Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wegbeschreibung: Follina nach Via Vittorio Veneto, San Pietro di Feletto und Refrontolo; bis nach Rolle
Entfernung: 57 km.
Empfohlen von Niveau des Reitens : Freizeit
Beste Zeit zum Reiten: Juni-September

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Planen Sie ganz einfach Ihre eigenen Radtouren

Wenn ein Hotel, eine Ranch, ein Motel oder ein Campingplatz Radfahrer willkommen heißt, bietet FIAB Albergabici® eine Möglichkeit, Radfahrern mitzuteilen, ob sie in ihrer Region unterwegs sind oder nur einen Tagesausflug machen. Die Website bietet mehr als 2.000 Unterkunftsmöglichkeiten, die sich für Touren auf der Straße, Bergwanderungen oder Radurlaube eignen, sowie elektronische Karten, die Ihnen helfen, diese Unterkünfte innerhalb des EuroVelos oder anderer nationaler Routen zu finden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Mountainbike-Abenteuer sind, bietet Italien auch zahlreiche Möglichkeiten, sich richtig auszutoben – und dabei die herrlichen Panoramablicke zu genießen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bunny Hop? In Ligurien führt eine aufregende MTB-Strecke zur Felsformation Salto della Lepre – mit fantastischem Blick auf das Meer und die ligurische Küste.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Google Maps immer freischalten

Der Charme der Toskana mit ihren sanften Hügeln, mittelalterlichen Städten und kurvenreichen Straßen lädt zum idyllischen Autofahren ein (ja, sogar mit den ikonischen Zypressen). Kreta (sprich: Cray-Tay), die sich nordwestlich von Asciano ausdehnt. nach Siena führt. Seit Jahren fahren wir auf unserer Radtour durch die Toskana auf dieser außergewöhnlichen Strecke.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Radfahren in den Dolomiten nach Venedig

Für Abenteuerlustige bietet sich die berühmte Manie Mania an. Jedes Jahr findet auf dieser Strecke das berühmte Langstreckenrennen „The 24 Hours Finale“ statt. Aber auch wenn Sie nicht an einem Rennen teilnehmen und nicht so lange unterwegs sein wollen, bietet die Strecke für Experten jede Menge Abwechslung.

Diese Route führt Sie aus dem schönen Verona, der Heimat von Shakespeares Liebespaar Romeo und Julia. Sie können auf der flachen Straße entlang der trägen Etsch bis zu den Weinbergen von Custoza radeln, benannt nach dem hier hergestellten frischen Weißwein. Weiter den Hang hinunter nach Valeggio sul Mincio, ein gut erhaltenes mittelalterliches Borgo mit einer alten Brücke.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Auf dem immer dichter werdenden Radwegenetz Italiens können Radfahrer die Berglandschaften der Alpen, die Weiden des Apennins, die Küstenstreifen und die flachen Flusslandschaften erkunden. Neben den landschaftlichen Schönheiten kann man die berühmten Kunststädte mit ihrem historischen und architektonischen Erbe aus einer neuen Perspektive genießen und auf einzigartige Weise den Reichtum ihrer Kultur, Traditionen und Gastronomie erleben.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Bozen – Verona – Venedig

Radtouren rund um Venedig zeichnen sich durch eine Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Erlebnissen aus, von den Alpen bis zur Adria, von Städten wie Vicenza, Padua und Venedig.

Malerische Landschaften, saftige Wiesen, duftende Zypressen, ein dampfender Teller köstlicher Pasta, eine knusprige Pizza und ein herrlich erfrischender Aperitivo vor der Fahrt. All diese Dinge zusammen machen das wunderbare Italien aus. Steigen Sie auf Ihr Fahrrad, tauchen Sie ein in die fantastische Welt der italienischen Philosophie des „dolce far niente“ und atmen Sie den wunderbaren Duft Italiens ein. Ganz besondere Fahrradtouren in ganz Italien warten auf Sie!

Wenn Sie Italiens schönste Landschaften mit dem Fahrrad entdecken wollen, lohnt sich das auf jeden Fall und Sie können Ihren eigenen „Giro d’Italia“ „erleben“ – und das kostenlos. nach Das Motto: radeln, staunen und genießen!

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Meran – Bozen – Gardasee

Schließen Sie für einen kurzen Moment die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie mit Ihrem Fahrrad durch die weiten Berge Südtirols fahren. Keine gute Idee? Oder durch die verträumten Weinberge Venetiens zu radeln. Auch nicht Ihr Favorit? Wie wäre es dann mit einer Radtour durch die blühenden Reisfelder des Piemont? Eine Radtour durch die zauberhafte Toskana? Den Gardasee oder die malerischen Landschaften Umbriens mit dem Rad erkunden? Dem Rauschen des Meeres an einem der Strände von Friaul-Julisch Venetien lauschen? Oder überqueren Sie die österreichischen Alpen und radeln Sie entlang des Alpe-Adria-Radweges? Wenn Sie die Wahl haben, haben Sie die Qual der Wahl. Aber eines haben diese Regionen gemeinsam: ein perfekt organisiertes Angebot an Radreisen! Erleben Sie Italien aus einer ganz neuen Perspektive, vom Sattel Ihres Fahrrads aus, bei einem Aktivurlaub. Mit unserem All-inclusive-Service können Sie sich ganz auf das konzentrieren, was zählt: Ihren Urlaub!

Wegbeschreibung: Asciano nach Arbia entlang der Route 43
Entfernung: Entfernung: 20 km.
Empfohlenes Niveau des Wettbewerbs: .
Beste Zeit zum Reiten: Mai-Oktober

Essen wie Gott in Frankreich? Wer diesen Satz sagt, hat offensichtlich noch nie in Italien gegessen. Die Vielfalt der italienischen Küche kennt keine Grenzen. Jede Region bietet nicht nur ein oder zwei, sondern eine ganze Reihe von wunderbaren Gerichten. Vielleicht bevorzugen Sie die herzhafte Küche Südtirols, die der unseren am ähnlichsten ist, oder die fantastischen Gerichte, die die piemontesischen Köche mit ihren berühmten Trüffeln und dem typischen Arborio – Risottoreis – zaubern? Ganz zu schweigen von den wunderbaren Fisch – und Meeresfrüchtegerichten aus Ligurien, Venedig oder der Toskana. Ganz gleich, um welche Region Italiens es sich handelt, jede hat ihre ganz eigene Küche. Es ist fast unmöglich, in Italien schlecht zu essen.

Ø km pro Tag
55

Liste der 33 offiziellen Radrouten für das Radfahren in Italien. Für alle Radrouten stehen GPX-Dateien zur Verfügung und die Tourenführer können ausgedruckt werden.

Den Bericht über eine ganz besondere Radreise auf dem nach Italien kann hier nachgelesen werden.

Der Weg nach Cortina nach St. Ulrich ist nichts für Menschen mit schwachen Beinen oder schwacher Lunge. Zwei Regionen, drei hochalpine Pässe (darunter der legendäre Pordoi) und unzählige Kehren kennzeichnen die Strecke zwischen den schroffen Gipfeln der markantesten Bergkette Italiens. Das Witzige daran ist, dass die schiere Begeisterung für die Landschaft und die Kameradschaft der anderen Radfahrer, die diese Pilgerfahrt machen, oft eine Energie mit sich bringt, die diese Kurven fast – fast – ein Gefühl des Bergabfahrens vermittelt.

Radtouren rund um Venedig zeichnen sich durch eine Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Erlebnissen aus, von den Alpen bis zur Adria, von Städten wie Vicenza, Padua und Venedig.

Radfahrer werden den 35 km langen Radweg vom Badeort Rimini an der Adriaküste ins abwechslungsreiche Hinterland zu schätzen wissen. Der Radweg ist weitgehend unbefestigt und führt durch Ponte Verucchio. nach Er führt durch Ponte Santa Maria Maddalena und Novafeltria.
Die Route verläuft entlang der Ufer des Marecchia, ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Der Marecchia entspringt am Monte Zucca, nicht weit von der Quelle des Tibers entfernt, und schlängelt sich durch das Gebiet des Montefeltro, bis er in der Stadt Rimini in die Adria mündet. Das Tal ist eine kontrastreiche Mischung aus grünen Hügeln und landwirtschaftlich genutzten Flächen, aus denen sich die Felsformationen erheben, auf denen die Adelsfamilie Malatesta im 14. und 15.

Auf dem immer dichter werdenden Radwegenetz Italiens können Radfahrer die Berglandschaften der Alpen, die Weiden des Apennins, die Küstenstreifen und die flachen Flusslandschaften erkunden. Neben den landschaftlichen Schönheiten kann man die berühmten Kunststädte mit ihrem historischen und architektonischen Erbe aus einer neuen Perspektive genießen und auf einzigartige Weise den Reichtum ihrer Kultur, Traditionen und Gastronomie erleben.

Besonders schön sind auch die Dolomiten. Sie lassen sich ohne große Anstrengung mit dem Fahrrad erkunden. Die grandiose Dolomiten-Route eignet sich auch für sportliche Radfahrer und E-Biker.

Friaul-Julisch Venetien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Der Dolomitenradweg folgt einer ehemaligen Bahnlinie zwischen Toblach und Calalzo. nach Calalzo. Der Radweg bietet spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten (z. B. die Drei Zinnen) und ist einer der schönsten Radwege Europas. Einige Abschnitte des Dolomitenradwegs werden auch vom oben beschriebenen Brenner-Calalzo-Radweg genutzt.

Radfahrer werden den 35 km langen Radweg vom Badeort Rimini an der Adriaküste ins abwechslungsreiche Hinterland zu schätzen wissen. Der Radweg ist weitgehend unbefestigt und führt durch Ponte Verucchio. nach Er führt durch Ponte Santa Maria Maddalena und Novafeltria.
Die Route verläuft entlang der Ufer des Marecchia, ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Der Marecchia entspringt am Monte Zucca, nicht weit von der Quelle des Tibers entfernt, und schlängelt sich durch das Gebiet des Montefeltro, bis er in der Stadt Rimini in die Adria mündet. Das Tal ist eine kontrastreiche Mischung aus grünen Hügeln und landwirtschaftlich genutzten Flächen, aus denen sich die Felsformationen erheben, auf denen die Adelsfamilie Malatesta im 14. und 15.

In den Regionalzügen der italienischen Staatsbahn, die als „Fahrradtransport“ gekennzeichnet sind, können Sie Ihr Fahrrad zusammengefaltet (Klapprad) oder in einer Transporttasche (maximale Größe 80x110x40 cm) kostenlos mitnehmen. Andernfalls müssen Sie eine separate Fahrkarte für Fahrräder kaufen. Diese Fahrkarte müssen Sie am Fahrkartenschalter kaufen. Wenn Sie die Fahrkarte an Bord kaufen, müssen Sie einen Aufpreis zahlen.

https://www. bergwelten. com/lp/7-vielfaeltige-radreisen-in-italien

Die Region Norditalien hat sich bereits in die Herzen der Habsburger gespielt. Nicht umsonst wählten viele Monarchen das nahe gelegene Triest zu ihrer Sommerresidenz. Heute ist die Region Friaul-Julisch-Venetien ein beliebtes Urlaubsziel für deutsche und österreichische Touristen. Doch Friaul ist nicht nur ein Sommerreiseziel, sondern hat auch für uns Radfahrer einiges zu bieten. Entdecken Sie die beliebte norditalienische Provinz auf dem Weg von den Dolomiten nach Triest. nach Nach Triest, auf der Radtour Venedig – Triest – Porec oder für einen entspannten Aufenthalt auf der Friaul-Zwei-Sterne-Tour.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Der Weg nach Cortina nach St. Ulrich ist nichts für Menschen mit schwachen Beinen oder schwacher Lunge. Zwei Regionen, drei hochalpine Pässe (darunter der legendäre Pordoi) und unzählige Kehren kennzeichnen die Strecke zwischen den schroffen Gipfeln der markantesten Bergkette Italiens. Das Witzige daran ist, dass die schiere Begeisterung für die Landschaft und die Kameradschaft der anderen Radfahrer, die diese Pilgerfahrt machen, oft eine Energie mit sich bringt, die diese Kurven fast – fast – ein Gefühl des Bergabfahrens vermittelt.

Erkunden Sie die malerische Amalfiküste mit dem Fahrrad. Mit ihren idyllischen Fischerdörfern in allen Farben des Regenbogens, den zerklüfteten Küstenwegen und traumhaften Stränden ist die Amalfiküste eines der beliebtesten Reiseziele Italiens. Kaum jemand kann von sich behaupten, die Amalfiküste mit dem Fahrrad entdeckt zu haben. Nutzen Sie den Vorteil und buchen Sie noch heute Ihre Traumradreise an die Amalfiküste!

Das sind die Partner, mit denen wir zusammenarbeiten:

Radtouren in Norditalien

Für viele Menschen ist die Toskana Italien. Wenn man an Chianti, Zypressen und Radtouren denkt, denkt man an sanfte Hügel. Aber halt, auf unserer Toskana-Radtour halten sich die Hügel in Grenzen! Trotzdem führt Sie diese Radtour durch einen magischen Teil Italiens.

Eine Rennradtour in den Appenninen, eine Pause am Gardasee oder Inselhopping zwischen Sizilien und dem Vesuv: Das sind die Routen, die Italien besonders schön machen, um sie mit dem Fahrrad zu erkunden.

Die Region Norditalien hat sich bereits in die Herzen der Habsburger gespielt. Nicht umsonst wählten viele Monarchen das nahe gelegene Triest zu ihrer Sommerresidenz. Heute ist die Region Friaul-Julisch-Venetien ein beliebtes Urlaubsziel für deutsche und österreichische Touristen. Doch Friaul ist nicht nur ein Sommerreiseziel, sondern hat auch für uns Radfahrer einiges zu bieten. Entdecken Sie die beliebte norditalienische Provinz auf dem Weg von den Dolomiten nach Triest. nach Nach Triest, auf der Radtour Venedig – Triest – Porec oder für einen entspannten Aufenthalt auf der Friaul-Zwei-Sterne-Tour.

Italien hat für jeden etwas zu bieten: vom milden Gebirgsklima Südtirols bis zum subtropischen Klima in Kalabrien! Die italienischen Alpen zeichnen sich durch sehr kalte Winter aus, weshalb unsere alpenquerenden Radtouren erst in den späten Frühlingsmonaten beginnen. Etwas weiter südlich, in den Voralpen von Südtirol bis zum Gardasee, ist das Klima deutlich milder – relativ warme Jahreszeiten sind keine Seltenheit. Fährt man dann noch ein wenig weiter nach Süden, zum Beispiel in die nach Ligurien, Venetien oder Piemont finden Sie ein typisch mediterranes Klima vor. Im Süden Italiens, zum Beispiel in der Toskana, Kalabrien, Sizilien oder Sardinien, wird es immer heißer. Aber zum Glück nur im Sommer. Im Frühling werden wir angenehm warme Temperaturen genießen! Perfekt für einen Fahrradausflug!

Radfahrer werden den 35 km langen Radweg vom Badeort Rimini an der Adriaküste ins abwechslungsreiche Hinterland zu schätzen wissen. Der Radweg ist weitgehend unbefestigt und führt durch Ponte Verucchio. nach Er führt durch Ponte Santa Maria Maddalena und Novafeltria.
Die Route verläuft entlang der Ufer des Marecchia, ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Der Marecchia entspringt am Monte Zucca, nicht weit von der Quelle des Tibers entfernt, und schlängelt sich durch das Gebiet des Montefeltro, bis er in der Stadt Rimini in die Adria mündet. Das Tal ist eine kontrastreiche Mischung aus grünen Hügeln und landwirtschaftlich genutzten Flächen, aus denen sich die Felsformationen erheben, auf denen die Adelsfamilie Malatesta im 14. und 15.

Die gemütliche Radtour führt entlang der Riviera dei Fiori und macht Halt in historischen Dörfern wie Ospedaletti, Sanremo, Arma di Taggia, Riva Ligure, Santo Stefano und San Lorenzo al Mare.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Eine Rennradtour in den Appenninen, eine Pause am Gardasee oder Inselhopping zwischen Sizilien und dem Vesuv: Das sind die Routen, die Italien besonders schön machen, um sie mit dem Fahrrad zu erkunden.

Google Maps immer freischalten

Reiseziele Desenzano del Garda, Trento, Verona, Mantova, Solferino, Brescia Alter 1-99 Jahre Region Norditalien Reisestil Radtour, Familientour, Selbstgeführte Radtour, Private Tour, Unabhängige Tour, Entdecker +4 mehr Sprache: nur Englisch Reiseveranstalter Eurobike

https://www. outdooractive. com/mobile/de/radtouren/ italien /radtouren-in-italien/1450100/

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Reiseziele San Salvatore, Tharros, Arborea, Arbus, Nebida, Portoscuso, Carloforte, San Pietro Island, Sant’antioco, Sant’anna Arresi, Pula +4 mehr Alter 2 bis 99 Jahre Sardinien Inseln Reisestil Familienreise, Selbstgeführte Radtour, Private Tour, Unabhängige Tour, Entdecker, Weihnachts – und Silvesterreise +5 mehr Nur auf Englisch: UTracks Reiseveranstalter UTracks

Du träumst von einer selbstgesteuerten Fahrradtour in Italien? Auf TourRadar können Sie aus über 64 selbstgeführten Radtouren ganz einfach die richtige finden. Dank der 6 Bewertungen können Sie den richtigen Reiseveranstalter leicht finden.

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Italien selbstgeführte Radtour

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Wie finde ich die besten Radtouren in Italien Wie finde ich die besten Radtouren in Italien

Ø km pro Tag
50

Radfahrer werden den 35 km langen Radweg vom Badeort Rimini an der Adriaküste ins abwechslungsreiche Hinterland zu schätzen wissen. Der Radweg ist weitgehend unbefestigt und führt durch Ponte Verucchio. nach Er führt durch Ponte Santa Maria Maddalena und Novafeltria.
Die Route verläuft entlang der Ufer des Marecchia, ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Der Marecchia entspringt am Monte Zucca, nicht weit von der Quelle des Tibers entfernt, und schlängelt sich durch das Gebiet des Montefeltro, bis er in der Stadt Rimini in die Adria mündet. Das Tal ist eine kontrastreiche Mischung aus grünen Hügeln und landwirtschaftlich genutzten Flächen, aus denen sich die Felsformationen erheben, auf denen die Adelsfamilie Malatesta im 14. und 15.

Google Maps immer freischalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert