Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Neu für 2019 ist Spaniens Hixpania Hard Enduro. Die vierte Auflage der Veranstaltung ist zu einem der wichtigsten Hard Enduro-Rennen des Landes geworden. An drei Tagen abgehalten, verkörpert es auch den Geist von WESS mit seinen multidisziplinären Elementen Urban, Cross-Country und Hard Enduro.

Nathan Watson genoss ein starkes Erzbergrodeo 2018, musste aber leider vor Erreichen der Zielflagge ausfallen. Mit einer einjährigen WESS-Erfahrung will der Red Bull Knock Out-Gewinner das Ziel erreichen und seinen aktuellen vierten Platz in der WESS-Wertung 2019 verteidigen.

Wenn man bedenkt, dass 500 gestartet waren, aber nur 16 die Ziellinie erreichten, erübrigt sich jeder weitere Kommentar. Ohnehin ist die beste Erfahrung, die Laia in der Vorbereitung und beim Rennen gemacht hat, die, dass Hard Enduro zu viel Spaß macht, um das Rennen in das Reich der Erinnerungen zu verbannen. Die 18-malige Trials – und Enduro-Weltmeisterin und erfolgreichste Frau in der Cross-Country-Szene plant bereits ihre Rückkehr zum Erzbergrodeo.

Jonny Walker, Taddy Blazusiak, Josep Garcia und Nathan Watson vom Red Bull KTM Factory Racing Team sind bestens vorbereitet und bereit für die dritte Runde der World Enduro Super Series – das legendäre Erzbergrodeo. In Österreich wird Laia Sanz als erster Weiblicher Fahrer versuchen, das härteste eintägige Enduro der Welt zu absolvieren, und Cody Webb, der als erster Amerikaner das Erzberg-Podium erreichen will.

Neu für 2019 ist Spaniens Hixpania Hard Enduro. Die vierte Auflage der Veranstaltung ist zu einem der wichtigsten Hard Enduro-Rennen des Landes geworden. An drei Tagen abgehalten, verkörpert es auch den Geist von WESS mit seinen multidisziplinären Elementen Urban, Cross-Country und Hard Enduro.

Runde 8: Last but not least, das Getzenrodeo

Um maximale Sichtbarkeit der World Enduro Super Series zu gewährleisten, wird Red Bull Media House als „Exclusive Media Partner“ fungieren, um während jeder Runde die besten Videoinhalte zu erfassen und außerdem eine 26-minütige Show exklusiv für Red Bull TV nach dem Event zu produzieren. Als offizieller Kommunikationspartner wird Future7Media die gesamte Medienkommunikation für WESS übernehmen.

Dinner mit Karl
Heute kennen wir den Ausgang des Rennens. Laia Sanz legte beim ersten Durchlauf des Iron Road-Prologs eine beeindruckende Zeit hin und fuhr am nächsten Tag noch besser. Nach 1800 Fahrern war die 13,5 km lange Strecke allerdings nicht mehr im Idealzustand. Dank einer Wild Card, welche die Veranstalter den zwei besten weiblichen Startern gaben, nahm sie das Rennen am Sonntag von der ersten Startreihe in Angriff. Sie hatte einen guten Start und konnte dem Stau am Fuß der Three Kings-Sektion ausweichen. Nachdem sie den ersten Checkpoint passiert hatte, war sie zwischen den Rängen 16 und 18 platziert. Zu diesem Zeitpunkt schien ihr Ziel, als erste Frau das Rennen zu beenden, noch in Reichweite. Danach verpasste ein unvorhersehbarer Faktor ihrem Rennen eine Wende. Kurz vor Carl‘s Dinner machte sie einen Fehler und rutschte einen schneebedeckten Abhang hinunter. Sie verwendete all ihre Energie darauf, wieder hinauf zu kommen, während ihr Bike leicht beschädigt war.

Runde 3: Erzbergrodeo

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Jonny Walker, Taddy Blazusiak, Josep Garcia und Nathan Watson vom Red Bull KTM Factory Racing Team sind bestens vorbereitet und bereit für die dritte Runde der World Enduro Super Series – das legendäre Erzbergrodeo. In Österreich wird Laia Sanz als erster Weiblicher Fahrer versuchen, das härteste eintägige Enduro der Welt zu absolvieren, und Cody Webb, der als erster Amerikaner das Erzberg-Podium erreichen will.

Von MOTOREX unterstützte Fahrer haben beim Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble 2018 alle drei Podestplätze belegt. Der Sieg ging an Graham Jarvis mit Jonny Walker als Zweitplatziertem und Manuel Lettenbichler auf Rang drei.

Station 5: Red Bull Romaniacs

Runde 4: Hixpania Hard Enduro

RED BULL KTM ist bereit fürd das Erzbergrodeo
World Enduro Super Series Runde 3 – Erzbergrodeo

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Taktischer Sieg von Jarvis

Um maximale Sichtbarkeit der World Enduro Super Series zu gewährleisten, wird Red Bull Media House als „Exclusive Media Partner“ fungieren, um während jeder Runde die besten Videoinhalte zu erfassen und außerdem eine 26-minütige Show exklusiv für Red Bull TV nach dem Event zu produzieren. Als offizieller Kommunikationspartner wird Future7Media die gesamte Medienkommunikation für WESS übernehmen.

Josep Garcia kehrt nach seinem ersten Versuch erfolgreich nach Erzberg zurück und hofft, sein Ergebnis von 2018 am 17. Juni zu verbessern. Als aktueller WESS-Meisterschaftsführer weiß der talentierte Spanier jedoch, wie wichtig es ist, auf jeden Fall gute Punkte zu sammeln und strebt vor allem ein sicheres Ende an, um seine Serienführung zu verteidigen.

Das Hawkstone Park Cross-Country an der berühmten Rennstrecke in Shropshire bietet traditionellen Enduro-Fahrern die Möglichkeit, ihren Speed zu beweisen. Nach der Qualifikation am Samstag müssen sich die Fahrer in einer zweieinhalb-stündigen Enduroschlacht über unerbittliche Sandhöcker, enge und technische Wälder, kombiniert mit der schnellen und fließenden Motocross-Rennstrecke matchen.

Runde 2 in Frankreich

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

von RED BULL KTM am 29.05.2019 in NEWS.

Die vorletzte Runde der 2019-Serie ist am ersten Oktoberwochenende ein neuer Austragungsort für alle. Rückkehr nach Spanien – diesmal für ein Klassic Enduro – ist es die brandneue BR2 Enduro Solsona. Die Region, die etwas mehr als 100 Kilometer nördlich von Barcelona liegt, ist seit den frühen 1970er Jahren ein Synonym für Enduro. In diesem Jahr fanden zahlreiche Enduro-Weltmeisterschaften statt. Eine weitere großartige Gelegenheit für Klassic-Enduro-Spezialisten, sich während der Saison gegen Hard-Enduro-Konkurrenten durchzusetzen. Das BR2 Enduro Solsona könnte sich als entscheidender Wendepunkt im Meisterschaftskampf erweisen.

https://blog. ktm. com/de/von-der-koenigin-der-dakar-und-des-erzbergrodeos-ich-werde-zurueckkommen-und-das-rennen-beenden/

Manuel Lettenbichler, der erneut die blendende Form zeigte, die ihn bereits beim Extreme XL Lagares auf das Podium brachte, beeindruckte mit seiner eindrucksvollen Fahrt zu Platz 3 bei der 24. Ausgabe des Hare Scramble. Nur drei Minuten hinter Jarvis im Ziel mit seiner ersten Podiumsplatzierung am Erzberg ist Lettenbichler sicherlich der Fahrer den man für die Zukunft im Auge behalten sollte, da er immer schneller und erfahrener wird. Paul Bolton brachte seine MOTOREX-grüne KTM auf einen hervorragenden siebten Platz, etwas mehr als eine halbe Stunde hinter dem Sieger. Der sympathische Brite zeigte eine fantastische Leistung, um als bester Privatier in den Top-10 zu landen.

RED BULL KTM ist bereit fürd das Erzbergrodeo
World Enduro Super Series Runde 3 – Erzbergrodeo

Die vorletzte Runde der 2019-Serie ist am ersten Oktoberwochenende ein neuer Austragungsort für alle. Rückkehr nach Spanien – diesmal für ein Klassic Enduro – ist es die brandneue BR2 Enduro Solsona. Die Region, die etwas mehr als 100 Kilometer nördlich von Barcelona liegt, ist seit den frühen 1970er Jahren ein Synonym für Enduro. In diesem Jahr fanden zahlreiche Enduro-Weltmeisterschaften statt. Eine weitere großartige Gelegenheit für Klassic-Enduro-Spezialisten, sich während der Saison gegen Hard-Enduro-Konkurrenten durchzusetzen. Das BR2 Enduro Solsona könnte sich als entscheidender Wendepunkt im Meisterschaftskampf erweisen.

Runde 8: Last but not least, das Getzenrodeo

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Runde 4: Hixpania Hard Enduro

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Laia Sanz (ESP) KTM 300 EXC TPI Erzbergrodeo (AUT) 2019 © Future7Media

https://blog. ktm. com/de/von-der-koenigin-der-dakar-und-des-erzbergrodeos-ich-werde-zurueckkommen-und-das-rennen-beenden/

Laia Sanz (ESP) KTM 300 EXC TPI Erzbergrodeo (AUT) 2019 © Future7Media

Runde 3: Erzbergrodeo

https://blog. ktm. com/de/von-der-koenigin-der-dakar-und-des-erzbergrodeos-ich-werde-zurueckkommen-und-das-rennen-beenden/

Als Laia den gefürchtetsten Teil des Rennens – das so genannte Carl‘s Dinner – erreichte, war sie völlig erschöpft. „Um zu verstehen, wie schwierig Carl‘s Dinner ist, musst man es selbst erlebt haben. Das Problem ist die Länge dieses Abschnitts. Du schlägst eine psychologische Schlacht“, erklärte sie. Der geniale Chef des Erzbergrodeos, Karl Katoch, bevorzugt Slow Food. Natürlich waren Jaume und Alberto Cano – Laias Mechaniker – immer in ihrer Nähe, um sie zu unterstützen. „Normalerweise sieht Alberto nur zu. Wenn ich keine Probleme mit dem Bike habe, kann er während des Rennens nicht viel machen. Dieses Mal machte er seine Sache richtig gut. Noch nie zuvor habe ich ihn so geschäftig gesehen“, lacht sie.

Das Hawkstone Park Cross-Country an der berühmten Rennstrecke in Shropshire bietet traditionellen Enduro-Fahrern die Möglichkeit, ihren Speed zu beweisen. Nach der Qualifikation am Samstag müssen sich die Fahrer in einer zweieinhalb-stündigen Enduroschlacht über unerbittliche Sandhöcker, enge und technische Wälder, kombiniert mit der schnellen und fließenden Motocross-Rennstrecke matchen.

Als Laia den gefürchtetsten Teil des Rennens – das so genannte Carl‘s Dinner – erreichte, war sie völlig erschöpft. „Um zu verstehen, wie schwierig Carl‘s Dinner ist, musst man es selbst erlebt haben. Das Problem ist die Länge dieses Abschnitts. Du schlägst eine psychologische Schlacht“, erklärte sie. Der geniale Chef des Erzbergrodeos, Karl Katoch, bevorzugt Slow Food. Natürlich waren Jaume und Alberto Cano – Laias Mechaniker – immer in ihrer Nähe, um sie zu unterstützen. „Normalerweise sieht Alberto nur zu. Wenn ich keine Probleme mit dem Bike habe, kann er während des Rennens nicht viel machen. Dieses Mal machte er seine Sache richtig gut. Noch nie zuvor habe ich ihn so geschäftig gesehen“, lacht sie.

Komplizen
Jaume Betriu, ihr Partner und einer der besten Enduro – und Motocross-Fahrer der Welt, unterstützte sie auf weiten Teilen ihres Wegs. „Ich kann mich glücklich schätzen. Niemand kennt mich besser als Jaume. Er hilft mir immer weiter, bringt mich aber auch an meine Grenzen. Wenn du auch emotional verbunden bist, ist es gleichzeitig hart und lustig. Ich kann mir gut vorstellen, ihm zu sagen, wohin er sich seine guten Ratschläge stecken kann, wenn ich völlig erschöpft im Carl‘s Dinner feststecke – der schwierigsten Sektion der Strecke, wo Hilfe erlaubt ist. Obwohl der ganze Prozess ziemlich stressig war, war es eine großartige Erfahrung, gemeinsam zu trainieren. Nach diesem Rennen wird er mir entweder einen Heiratsantrag machen oder mich für immer verlassen“, scherzte Laia.

„Ich wollte mit den Besten trainieren. Nur so kannst du an deine Grenzen gehen. Die ersten beiden Trainingstage waren ein Albtraum. Die Jungs fuhren unfassbar steile Anstiege hinauf und ich habe mich ernsthaft gefragt, auf was ich mich da eingelassen hatte. Aber ich hatte keine andere Wahl. Ich musste es schaffen oder den Erzberg abschreiben. Anfangs rollte ich die Hügel hinunter, aber am Ende hatte ich auch den Dreh bei den Anstiegen raus. Und es fühlte sich großartig an! Das Team hatte ein fantastisches Bike für mich aufgebaut. Die Reifen haben umwerfend viel Grip, die Federung ist perfekt und es ist unglaublich, wozu das Bike fähig ist. Ich lernte an jedem Tag etwas Neues dazu. Mein Selbstvertrauen wuchs mit jedem Tag. Gleichzeitig war mir aber klar, dass ich körperlich nicht rechtzeitig fit genug sein würde“, gab sie direkt vor dem Iron Road-Prolog zu. „Ich wünschte mir, gleich nach der Dakar mit den Vorbereitungen begonnen zu haben. Unglücklicherweise hatte ich mir in der letzten Sonderprüfung eine Verletzung zugezogen, die sich als ernster als ursprünglich angenommen herausstellte. Mir war am Anfang meiner Vorbereitungen klar, dass die Möglichkeit bestand, dass mir vor der Ziellinie die Puste ausgehen würde“, fügte sie hinzu.

Große Zukunft für Lettenbichler?

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

„Ich wollte mit den Besten trainieren. Nur so kannst du an deine Grenzen gehen. Die ersten beiden Trainingstage waren ein Albtraum. Die Jungs fuhren unfassbar steile Anstiege hinauf und ich habe mich ernsthaft gefragt, auf was ich mich da eingelassen hatte. Aber ich hatte keine andere Wahl. Ich musste es schaffen oder den Erzberg abschreiben. Anfangs rollte ich die Hügel hinunter, aber am Ende hatte ich auch den Dreh bei den Anstiegen raus. Und es fühlte sich großartig an! Das Team hatte ein fantastisches Bike für mich aufgebaut. Die Reifen haben umwerfend viel Grip, die Federung ist perfekt und es ist unglaublich, wozu das Bike fähig ist. Ich lernte an jedem Tag etwas Neues dazu. Mein Selbstvertrauen wuchs mit jedem Tag. Gleichzeitig war mir aber klar, dass ich körperlich nicht rechtzeitig fit genug sein würde“, gab sie direkt vor dem Iron Road-Prolog zu. „Ich wünschte mir, gleich nach der Dakar mit den Vorbereitungen begonnen zu haben. Unglücklicherweise hatte ich mir in der letzten Sonderprüfung eine Verletzung zugezogen, die sich als ernster als ursprünglich angenommen herausstellte. Mir war am Anfang meiner Vorbereitungen klar, dass die Möglichkeit bestand, dass mir vor der Ziellinie die Puste ausgehen würde“, fügte sie hinzu.

Die vorletzte Runde der 2019-Serie ist am ersten Oktoberwochenende ein neuer Austragungsort für alle. Rückkehr nach Spanien – diesmal für ein Klassic Enduro – ist es die brandneue BR2 Enduro Solsona. Die Region, die etwas mehr als 100 Kilometer nördlich von Barcelona liegt, ist seit den frühen 1970er Jahren ein Synonym für Enduro. In diesem Jahr fanden zahlreiche Enduro-Weltmeisterschaften statt. Eine weitere großartige Gelegenheit für Klassic-Enduro-Spezialisten, sich während der Saison gegen Hard-Enduro-Konkurrenten durchzusetzen. Das BR2 Enduro Solsona könnte sich als entscheidender Wendepunkt im Meisterschaftskampf erweisen.

Das Erzbergrodeo wird oft als das härteste eintägige Extrem-Enduro der Welt bezeichnet – der ultimative Test für Mensch und Maschine. Sowohl die Fitness des Fahrers als auch die Zuverlässigkeit des Motorrads werden auf Herz und Nieren geprüft. Das Vertrauen der Top 3 in MOTOREX-Öle zeugt von der Leistungsfähigkeit der Produkte der Schweizer Marke.

Taddy Blazusiak: „Bei so vielen verschiedenen Arten von Rennen in der WESS ist es schwierig, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Mein extremes Fahren ist in letzter Zeit wirklich gut gelaufen und ich fühle mich auch gut. Es muss so viel zusammenkommen, um den Sieg am Erzberg zu holen – ein guter Start, Energie sparen, Motorrad – aber wenn das Wetter zu unseren Gunsten ist, weiß ich, dass ich wieder auf der obersten Stufe stehen kann.“

Das Fazit: Laia und Jaume sind immer noch zusammen und ihr Ziel ist immer noch das gleiche: Die erste Frau zu werden, die das unmöglich erscheinende Erzbergrodeo beendet. Eines ist aber klar: Karl wird sich nie ändern.

Das Hawkstone Park Cross-Country an der berühmten Rennstrecke in Shropshire bietet traditionellen Enduro-Fahrern die Möglichkeit, ihren Speed zu beweisen. Nach der Qualifikation am Samstag müssen sich die Fahrer in einer zweieinhalb-stündigen Enduroschlacht über unerbittliche Sandhöcker, enge und technische Wälder, kombiniert mit der schnellen und fließenden Motocross-Rennstrecke matchen.

Das Fazit: Laia und Jaume sind immer noch zusammen und ihr Ziel ist immer noch das gleiche: Die erste Frau zu werden, die das unmöglich erscheinende Erzbergrodeo beendet. Eines ist aber klar: Karl wird sich nie ändern.

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

MOTOREX-Fahrer gewinnen das Erzbergrodeo

Hard Enduro macht so viel Spaß
Als wir sie fragen, ob sie zurückkommen oder sogar ein paar andere Hard-Enduro-Rennen bestreiten will, sagt Laia: „Wenn ihr mich das am Sonntag nach dem Rennen gefragt hättet, hätte ich ‚auf keinen Fall‘ gesagt. Heute ist die Antwort ‚ja, bestimmt‘. Tatsächlich werde ich all das sogar vermissen. Das Erzbergrodeo hat etwas Magisches an sich. Die Atmosphäre ist unverwechselbar. Und, was am Wichtigsten ist, Hard Enduro macht einfach Spaß. Und ich hatte bereits bei der Vorbereitung so viel Spaß. Zugegeben: Am Anfang hasste ich die Sache, wurde aber schnell süchtig. Ich werde also wiederkommen – mit mehr Erfahrung und besser vorbereitet. Das einzige Problem ist, dass das Rennen von Jahr zu Jahr länger und schwieriger wird. Karl ist zwar ein netter Kerl, aber ein bisschen verrückt.“

Station 5: Red Bull Romaniacs

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Laia Sanz (ESP) Erzbergrodeo (AUT) 2019 © Future7Media

Ende Mai war der Iron Giant nicht in bester Stimmung. An einem frostigen und stürmischen Tag versammelten sich 1800 Fahrer an seinem Fuß. Unter ihnen warteten auch 34 furchtlose Frauen in schlammigen Stiefeln auf den Iron Road-Prolog. Auch die wohl zäheste Frau im Motorsport fühlte sich plötzlich wieder wie ein Rookie. Als eine Veteranin der Rallye Dakar kennt sie den Reiz des Unbekannten nur zu gut, aber nichts ist vergleichbar mit dem Erzbergrodeo.

Das Hawkstone Park Cross-Country an der berühmten Rennstrecke in Shropshire bietet traditionellen Enduro-Fahrern die Möglichkeit, ihren Speed zu beweisen. Nach der Qualifikation am Samstag müssen sich die Fahrer in einer zweieinhalb-stündigen Enduroschlacht über unerbittliche Sandhöcker, enge und technische Wälder, kombiniert mit der schnellen und fließenden Motocross-Rennstrecke matchen.

Und genau so verlief Laia Sanz‘ erstes Erzbergrodeo.

Station 5: Red Bull Romaniacs

Die Zielsetzung war klar: Als erste Frau in der 25-jährigen Geschichte des berüchigten Red Bull Hare Scramble ins Ziel zu kommen. Nach CP 20 war die Zeit abgelaufen. Mit anderen Worten: Sie kam zwar nicht ins Ziel, schaffte es aber unter die 30 besten Teilnehmer.

Round 1: Toyota Porto Extreme XL Lagares (Portugal) May 10-12
Round 2: Trèfle Lozérien AMV (France) May 17-19
Round 3: Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble (Austria) May 30-June 2
Round 4: Hixpania Hard Enduro (Spain) June 21-23
Round 5: Red Bull Romaniacs (Romania) July 30-August 4
Round 6: Hawkstone Park Cross Country (United Kingdom) September 21-22
Round 7: BR2 Enduro Solsona (Spain) October 5-6
Round 8: GetzenRodeo (Germany) November 2

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

Als Laia den gefürchtetsten Teil des Rennens – das so genannte Carl‘s Dinner – erreichte, war sie völlig erschöpft. „Um zu verstehen, wie schwierig Carl‘s Dinner ist, musst man es selbst erlebt haben. Das Problem ist die Länge dieses Abschnitts. Du schlägst eine psychologische Schlacht“, erklärte sie. Der geniale Chef des Erzbergrodeos, Karl Katoch, bevorzugt Slow Food. Natürlich waren Jaume und Alberto Cano – Laias Mechaniker – immer in ihrer Nähe, um sie zu unterstützen. „Normalerweise sieht Alberto nur zu. Wenn ich keine Probleme mit dem Bike habe, kann er während des Rennens nicht viel machen. Dieses Mal machte er seine Sache richtig gut. Noch nie zuvor habe ich ihn so geschäftig gesehen“, lacht sie.

Hard Enduro macht so viel Spaß
Als wir sie fragen, ob sie zurückkommen oder sogar ein paar andere Hard-Enduro-Rennen bestreiten will, sagt Laia: „Wenn ihr mich das am Sonntag nach dem Rennen gefragt hättet, hätte ich ‚auf keinen Fall‘ gesagt. Heute ist die Antwort ‚ja, bestimmt‘. Tatsächlich werde ich all das sogar vermissen. Das Erzbergrodeo hat etwas Magisches an sich. Die Atmosphäre ist unverwechselbar. Und, was am Wichtigsten ist, Hard Enduro macht einfach Spaß. Und ich hatte bereits bei der Vorbereitung so viel Spaß. Zugegeben: Am Anfang hasste ich die Sache, wurde aber schnell süchtig. Ich werde also wiederkommen – mit mehr Erfahrung und besser vorbereitet. Das einzige Problem ist, dass das Rennen von Jahr zu Jahr länger und schwieriger wird. Karl ist zwar ein netter Kerl, aber ein bisschen verrückt.“

Das Hawkstone Park Cross-Country an der berühmten Rennstrecke in Shropshire bietet traditionellen Enduro-Fahrern die Möglichkeit, ihren Speed zu beweisen. Nach der Qualifikation am Samstag müssen sich die Fahrer in einer zweieinhalb-stündigen Enduroschlacht über unerbittliche Sandhöcker, enge und technische Wälder, kombiniert mit der schnellen und fließenden Motocross-Rennstrecke matchen.

Das Erzbergrodeo wird oft als das härteste eintägige Extrem-Enduro der Welt bezeichnet – der ultimative Test für Mensch und Maschine. Sowohl die Fitness des Fahrers als auch die Zuverlässigkeit des Motorrads werden auf Herz und Nieren geprüft. Das Vertrauen der Top 3 in MOTOREX-Öle zeugt von der Leistungsfähigkeit der Produkte der Schweizer Marke.

Von der Königin der Dakar und des Erzbergrodeos: „Ich werde zurückkommen und das Rennen beenden!“

Welches ist das härteste eintägige Mountainbike-Rennen

https://www. enduro-austria. at/vorschau-2-saison-der-world-enduro-super-series-wess

Eine weitere Neuheit im Kalender ist des eintägige GetzenRodeo, Deutschlands bekanntestes Hard Enduro-Rennen. Ein angemessenes Finale für die Meisterschaft. Der private Wald war im Jahr 2018 mit über 12.000 Zuschauern eine perfekte Kulisse für die besten Enduro-Fahrer der Welt. Für 2019 wird das Rennen auch live bei Red Bull TV übertragen, sodass Enduro-Fans bei der Krönung des diesjährigen ULTIMATE ENDURO CHAMPION keinen Moment verpassen werden.

Taddy Blazusiak: „Bei so vielen verschiedenen Arten von Rennen in der WESS ist es schwierig, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Mein extremes Fahren ist in letzter Zeit wirklich gut gelaufen und ich fühle mich auch gut. Es muss so viel zusammenkommen, um den Sieg am Erzberg zu holen – ein guter Start, Energie sparen, Motorrad – aber wenn das Wetter zu unseren Gunsten ist, weiß ich, dass ich wieder auf der obersten Stufe stehen kann.“

Um maximale Sichtbarkeit der World Enduro Super Series zu gewährleisten, wird Red Bull Media House als „Exclusive Media Partner“ fungieren, um während jeder Runde die besten Videoinhalte zu erfassen und außerdem eine 26-minütige Show exklusiv für Red Bull TV nach dem Event zu produzieren. Als offizieller Kommunikationspartner wird Future7Media die gesamte Medienkommunikation für WESS übernehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert