Was sind die schönsten Radwege in Europa

Die schönsten Radwege in Europa

Entlang der Küste oder des großen Flusses, in belebten Städten oder einsamen Dörfern, durch Weite Täler oder hohe Berge: Was gibt es Schöneres als Europa mit dem Fahrrad? zu entdecken? Eine solche Reise tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch Ihnen: Sanfte Bewegung hält Körper, Geist und Seele fit, setzt das Glückshormon Serotonin frei, entspannt – und belohnt das aktive Erlebnis mit unvergesslichen Begegnungen und Entdeckungen. Zusammengestellt von Sie die schönsten Radwanderstrecken durch Europa. Weltberühmte Highlights und unbekannte Kleinode, Natur pur und pulsierende Städte zum Erkunden, entdeckt zu entdecken. Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und treten Sie in die Pedale!

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Eurovelo 1: von der Arktis an die Algarve

Die 11 150 km lange Atlantikküsten-Radroute von Skandinavien nach Südportugal ist nicht nur eine der längsten, sondern auch die längste Radroute. den schönsten Er ist nicht nur einer der längsten Radwege an der Atlantikküste, sondern auch der längste der Welt. Vom Land der Mitternachtssonne kann man zu den tiefen Fjorden Norwegens und den keltischen Lichtungen Irlands radeln.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Fähren bringen Sie nach Von und nach der Südküste Englands nach Von Frankreich, wo die traditionellen Thalassobäder von Roscoff Muskelkater und Müdigkeit mit den Heilkräften des Meeres vertreiben. Nach den zerklüfteten Klippen der Bretagne kommen Sie an den weltberühmten Surferstränden an, die Pinienwälder und die höchsten Dünen Europas.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Die Dünen von Pilat sind über 100 Meter hoch! „Vélodyssée“ ist der Name. die Eurovelo 1 in Frankreich und führt nach nun durch die Von den Weinbergen in Bordeaux bis zu den rot-weißen Häusern im Baskenland, Frankreichs schicksten Chilis und Badeorten wie Biarritz. Auf der anderen Seite der spanischen Grenze die Mit den Klöstern von Millán, Yuso und Suso, den Städten Burgos und Salamanca und der Altstadt von Cacéres reiht Eurovelo 1 beeindruckende Welterbestätten wie eine Perlenkette aneinander, ehe die Die Mammutroute endet an den sonnigen Stränden der Algarve.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Nordseeküsten-Radweg: die XXL-Nordsee-Rundfahrt

5.942 Kilometer: So viel Radelspaß bietet der Nordseeküsten-Radweg. Seit Mai 2001 er die Radwanderer einmal rund Rund um die Nordsee. Ihr Wegweiser auf dieser Mammuttour durch 900 Kilometer allein auf dem deutschen Abschnitt, der von Ammerland an der niederländischen Grenze über Hamburg bis nach Ruttebüll an der dänischen Grenze und weiter an die Nordsee führt. nach Ruttebüll an der dänischen Grenze. In Jütland radeln Sie vorbei an Dünen und endlosen Stränden bis zum Künstlerdorf Skagen.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Per Fähre geht es hinüber nach Schweden und radeln Sie vorbei an Göteborg und dem inselreichen Bohuslän. nach Norwegen. Passieren Sie den südlichsten Gletscher des Königreichs und erreichen Sie in Stavanger wieder Norwegen. die Fähre: Schottland winkt! Von den Shetland-Inseln geht Nach Segeln und Radfahren nach Aus England. Dort lockt Norwich mit einer einzigartigen Attraktion. Die Kathedralenstadt hat 365 Pubs – einen für jeden Tag! In Ipswich Sie die Die letzte Fährüberfahrt des Nordsee-Radwegs zurück in die in die in die Niederlande. Von dort geht es mit Rückenwind über Rotterdam und Groningen zurück an die deutsche Grenze bei Oldambt.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

ViaRhôna: Vom Genfer See zum Mittelmeer

Die 815 km lange ViaRhôna ist die ist wahrscheinlich die eindrucksvollste Radroute Frankreichs. Viele kennen das Rhônetal nur als Sprintstrecke in Richtung Süden, geprägt von Verkehr, Industrie und Großstädten. Doch mit dem Rad kann man den Kontrast erleben: Auenwälder mit geschützten Pflanzen und Bibern, die Staudämme. Weltberühmte Weinberge wie Hermitage und Condrieu, Kirsch-, Apfel – und andere Obsthaine, romantische Dörfer, Stille, Frieden und Natur pur. Und wenn Sie möchten, können Sie in Tain-l’Hermitage Ihr Fahrrad auf einen traditionellen Kahn heben und flussabwärts nach Valence fahren, bevor Sie auf dem gut ausgebauten Uferweg nach Avignon, in die Camargue und zu den Sandstränden von Port-Saint-Louis oder Sète weiterfahren. geht Das Ziel der Traumroute vom Genfersee zum Mittelmeer.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Eurovelo 8: Sonnenradeln am Mittelmeer

Von Cádiz nach Izmir die 7500 km Eurovelo 8 die Mittelmeerküste, die Hafenstädte mit Fischerdörfern, langen Sandstränden mit idyllischen Buchten, Weinbergen und 23 Welterbestätten verbindet. Zehn Länder werden entlang der Route durchquert. auf dieser Die Route. Zu viel? Dann wählen Sie einfach einen Abschnitt aus. und entdecken Sie könnten zum Beispiel eine Woche an der die kroatischen Adria und ihrer wilden Küste verbringen. Auf dem 584 km langen Radweg ab Rijeka nach Von Dubrovnik aus können Sie weitere atemberaubende Städte wie Zadar und Split, malerische Dörfer, zahlreiche Nationalparks und Tausende von Inseln entdecken!

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Elba-Radweg: vom Riesengebirge bis zur Nordsee

Zum 13. Mal gibt es viele Möglichkeiten, die Seen zu erkunden. sie die Mal haben die ADFC-Mitglieder die beliebteste Radroute gewählt: den 1.260 Kilometer langen Elberadweg. Er beginnt an der Quelle der Elbe im tschechischen Riesengebirge, Špindlerův Mlýn (Spindleruv Mlyn), und endet an der Elbmündung in Cuxhaven. in die Nordsee. Es gibt viele Gründe für seine Beliebtheit. In der Tschechischen Republik, wo die Elba wird immer noch „Labe“ genannt, trotz seines bergigen Charakters gibt es kaum Hügel. Dafür gibt es umso mehr einzigartige Altstädte und eine bodenständige Küche mit Knödeln, saftigem Fleisch und den besten Bieren.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

In Deutschland bietet der Elberadweg eine spannende Mischung aus Naturschönheiten und aufregenden Städten in sieben Bundesländern. Von den Elbhängen in der Sächsischen Schweiz radeln Sie durch Dresden, Meißen und Theißen in Sachsen. und die Durch die Lutherstadt Wittenberg zum Bauhaus-Erbe von Dessau. Durch Magdeburg und Tangermünde. in die Die Weltstadt Hamburg mit ihrem quirligen Hafen ist das Tor zur Welt. Apfelpflücken im Alten Land, Otterbeobachtung an der Unterelbe und Badespaß mit Aussicht. auf die Die Elbmündung: Was für ein Ende dieser Radeln auf dem viertgrößten Fluss Europas!

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Der Donauradweg: vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer

Europas einziger Fluss, der vom Schwarzen Meer zum Schwarzen Meer fließt die Donau von West nach Vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer. Von der Quelle in Donaueschingen bis zur Mündung in Rumänien kann man radeln – fast immer direkt am Fluss entlang. Besonders beliebt ist der Abschnitt von Süddeutschland aus. bis nach Budapest.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Die Abfahrten sind daher rar, die atemberaubenden Naturlandschaften dafür umso häufiger – von den Kalksteinfelsen der Donauaue bei Kloster Weltenburg bis zur Donauschlucht in Schlögen, wo Granit dem Fluss im Weg steht und eine 180-Grad-Kehre erzwingt. Reiche Klöster und imposante Schlösser, Kulturstädte wie Linz und Salzburg, sonnige Weinberge und Sonnenblumenfelder. und die Die Hauptstädte Wien, Bratislava und Budapest säumen die Route. die eine beliebte Radroute, die durch Kroatien, Serbien und Bulgarien bis zum Weltnaturerbe Donaudelta in Rumänien.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Von Küste zu Küste. sportliche Steigungen

Der Radweg zwischen Whitehaven und Sunderland im Norden Englands ist kein Zuckerschlecken. Insider nennen ihn C2C, was „Sea to Sea“ bedeutet. Das sagt schon, was der Radweg leistet: Auf ausgewiesenen Radwegen abseits von Verkehr und Nebenstraßen verbindet der legendäre British Cycleway die die die Ostküste mit der Westküste Englands – und damit die die irische Küste und die Nordsee. Allerdings geht geht es 236 Kilometer lang ziemlich auf und ab.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Die Pennines, die höchste Bergkette nur die Die Route durchquert nicht nur die höchste Bergkette Englands, sondern auch den Lake District National Park mit seinen Seen, Hochmooren und fast 1.000 Meter hohen Bergen.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Falster rundt Ostseeinseln

Zu den Juwelen der europäischen Radwege gehören die Inselumrundungen, die Sie wurden auf einigen der dänischen Ostseeinseln angelegt. Die bekanntesten sind ist die Bornholm Rundt, aber auch auf Falster und Lolland gibt es solche Routen.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Ein weiterer echter Geheimtipp ist die Falster rundt. Der 129 km lange Rundweg ist perfekt für ein Radwochenende auf der noch sehr ursprünglichen Ostseeinsel. Los geht Sie beginnt am Fährhafen von Gedser, der südlichsten Stadt Dänemarks. Erstes Ziel ist die Die Inselhauptstadt Nykøbing mit ihrem roten Backstein, dem gelben Putz, den Stechpalmen, dem Kopfsteinpflaster und dem kleinen Hafen ist wirklich „hyggelig“. Dann führt der Radweg entlang des Guldbergsund in den nördlichen Teil von Falser, wo die Hügel einem den Schweiß auf die Stirn treiben – und es immer wieder einen neuen Blick auf die andere Seite gibt. nach Lolland. Vorbei an der ochsenblutroten Kirche von Nørre Alslev erreichen wir Stubbekøbing mit seinem Motorradmuseum. Weiter gen süden, säumen Buchen die die Ostseeküste. Zwischen den Rapsfeldern sehen Sie Schloss Corselitze mit seinem Schlosspark, dann das Seebad Marielyst – ideal für einen Strandurlaub, bevor Sie in Gedser enden!

https://www. ferienhausmiete. de/blog/die-schoensten-radfernwanderwege-in-europa/

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Fahrradtouren: Auf diesen 5 Radrouten geht ’s quer durch Europa

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Der nächste Abschnitt führt Sie in das Familienparadies Kristiansand . Hier lohnt es sich, die die Reise zu unterbrechen und die Die Stadt kann zu Lande und zu Wasser erkundet werden – zum Beispiel an schönen Sandstränden, in Freilichtmuseen und bei verschiedenen Bootsfahrten.

Danach geht ’s wieder auf den Weg gen Flekkefjord . Das Stadtzentrum wird durch einen Fluss geteilt. Echte Hotspots die Hollenderbyen, ein stark durch niederländisches Viertel und die Die Insel Hydra im Flekkefjord. Die Insel ist mit der Fähre erreichbar.

Stavanger ist noch etwa 128 Kilometer entfernt – eine ziemliche Strecke. sportliches Das Ziel. Ganz am Ende lohnt es sich, über Stavanger hinaus zum Aussichtspunkt zu fahren. Preikestolen eine natürliche Felsplattform mit atemberaubender Aussicht auf die nahe gelegenen Berge und eine echte die eine echte Aussicht auf die nahe gelegenen Berge und eine echte Belohnung für für die Belohnung für die zurückgelegten Kilometer. Von der Website Stavanger und nehmen Sie dann einen Zug über Oslo. nach Hause reisen.

Was ist mit der CO2-Bilanz? für diese Radfahren? Zur Erinnerung: Hin – und Rückfahrt mit dem Zug und die Bei der Hin – und Rückfahrt mit dem Zug verursachen die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer einen CO2*-Ausstoß von rund 112 Kilogramm pro Person. Mit dem Flugzeug sind es etwa sechsmal so viel.

Radtour 2: Genf nach Montpellier

Malerische Landschaften und ein Hauch von Abgeschiedenheit

Ankunft am Bahnhof Genf empfängt Sie mit seinem Jet d’eau-Brunnen, den Wahrzeichen der Stadt und dem Mont Blanc. Der höchste Berg der EU ist schon von weitem sichtbar. Genf ist Ihr Startpunkt die einer 432 Kilometer langen Route, die Richtung Süden – zunächst in das malerische Dorf Annecy.

Vor Ort. Annecy In Annecy bietet sich Ihnen ein idyllisches Panorama – Berge am Himmel… die oben die Berge, unten der See. Ein Bad im klaren Bergwasser ist wie ein Bad in einer Postkarte. Besonders sehenswert: das Noctibules. Ende Juli bei dieser Ende Juli versammeln sich nachts viele Künstler in der Altstadt.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Von Annecy führt die Radwege entlang der großen Naturschutzgebiete. Nicht weit von Lyon, wo Notre-Dame de Fourvière, das römische Theater und die Kathedrale Saint-Jean mögliche Ziele sind. Eine Spezialität der Region ist der Likör „Chartreuse“, der von den Mönchen selbst hergestellt wird. A die haben die Mönche ein Schweigegelübde abgelegt und empfangen keine Besucher.

Wenn Sie einen Eindruck von der Einsamkeit gewinnen möchten, besuchen Sie das Klostermuseum Grande Chartreuse. Oder Sie können die Straße nehmen in die eine Destillerie in der nahe gelegenen Stadt Voiron, wo Sie den Kräuterlikör probieren können (Radfahrer sollten eine Pause einlegen).

Von dort aus führt die Tour durch Charmante Kleinstädte wie das von Bergen umgebene Nyons, Vaison la Romaine, Carpentras oder Malaucène liegen alle im Süden. nach Montpellier . Wer im Juli Zeit hat, sollte das legendäre Montpellier Danse Festival besuchen.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Du passierst die Grenze nach Litauen auf dem Weg nach Trakai. Gut 120 Kilometer entfernt die Stadt, die schwer in einer einzigen Etappe zu bewältigen. Es sind 120 Kilometer, die man in einer einzigen Fahrt bewältigen muss. einmal Abkühlung im Dusia-See bei Seirijei und dort die Nacht verbringen.

Gut erholt geht Über Alytus nach Trakai . Ein beeindruckendes Gebäude ist die Burg, gelegen auf einer Insel inmitten mehrerer Seen. Reiseziel Vilnius. – die Die größte Stadt in den baltischen Staaten. Ihr Name bedeutet übersetzt „kleine Welle“. Sie empfängt Sie mit wunderschönen Aussichten.

Um die Stadt Vilnius Der Fluss Vilnia schlängelt sich durch das historische Stadtzentrum. in die Fluss Neris. Die Altstadt von Vilnius ist eine der größten Altstädte Osteuropas und gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Als „Jerusalem des Nordens“ bot sie vielen verfolgten Juden aus Mitteleuropa und Russland Zuflucht und wurde bald zu einem Zentrum der jüdischen Kultur. Mehr als 50 Tempel können hier besichtigt werden.

Nicht empfehlenswert: In Litauen sind die direkten Bahnverbindungen mit Polen eher schlecht. Die Strecke ist unumgänglich. die Die Bahnverbindung nach Litauen ist sehr schlecht, der Weg dorthin führt zwangsläufig über die Ukraine, und es kann mehr als 14 Stunden dauern, bis man wieder in Warschau ist. nach Warschau. Wer trotzdem mit dem Zug reisen möchte, braucht bis zu 14 Stunden bis nach Warschau. diese eine faszinierende Route durch Polen und Litauen, empfehlen wir, die Rückfahrt mit dem Fahrrad zu planen, die eventuell auch die Rückreise mit dem Fahrrad zu planen.

Zusammengefasst: Die zurückgelegte Strecke in Kilometern ergibt bei einer Hin – und Rückfahrt mit der Bahn einen CO2-Ausstoß von etwa 170 kg pro Person. Mit dem Flugzeug wäre es viermal so viel.

Radtour 4: Ab Belfast nach Cork

Extremsport und unendliche Weite

Die Route führt diesmal Über 720 Kilometer von der nordirischen Hauptstadt Belfast entlang der Küste bis nach Cork: In Belfast, wo noch vor wenigen Jahrzehnten Spannungen herrschten die Wo noch vor wenigen Jahrzehnten die Spannungen zwischen der katholischen und der protestantischen Bevölkerung eskalierten, entwickelt sich dank des Waffenstillstands von 1994 eine neue Kulturszene.

Das Dokument der Unruhen ist die Peace Line, West Belfast. Wenn Sie der Pub-Kultur nicht abgeneigt sind, sollten Sie in Nordirlands ältestem Pub, dem Crown Liquor Saloon, einkehren (vor der Weiterfahrt anhalten).

Von Belfast führt die Fahrradtour über die Grenze zwischen Nordirland und Irland in Richtung des nördlichen Letterkenny. Hinter der Stadt erwarten Sie atemberaubende Aussichten in Irlands größtem Nationalpark, Glenveagh, wo sich Seen inmitten dicht bewaldeter Täler befinden. Hier können Sie eine der größten Hirschherden sowie viele seltene Pflanzen und Tiere beobachten.

Einer der Seen des Parks ist der Lough Veagh – er hat etwas Mystisches an sich. Gleich nebenan: das Glenveagh Castle aus dem späten 19. Jahrhundert mit seinen viktorianischen Gärten. Wenn Sie etwas Zeit haben, sollten Sie einen Ausflug zur Newmills Corn & Flax Mill in Newmills Corn & Flax Milltown in der Nähe von Letterkenny unternehmen. Hier können Sie sowohl die Mais – als auch die Flachsmühle besichtigen. Die Maismühle ist noch in Betrieb.

Zur Adresse Sligo Etwas weiter westlich ist die die ist der nächste Abschnitt. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, können Sie einen Tag auf der Woodwille Farm verbringen, wo Sie Schafe, Rinder, Hühner, Enten und vieles mehr finden.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Die Etappe geht weiter Richtung Galway . Die 140 km ist die Strecke ziemlich sportlich. Es lohnt sich also zu übernachten. einmal zwischendurch, zum Beispiel in Castlebar. Bei der Ankunft in Galway ist der Circle of Life Garden ein Muss. Er ist wunderschön angelegt und lädt mit seiner Ruhe zum Verweilen ein: Hier werden die Menschen geachtet, die die ihre Organe für andere gespendet und damit Leben geschenkt haben.

Wer ein aktives Leben bevorzugt, wird im farbenfroh gestalteten Latin Quarter von Galway fündig. Hier sieht jedes Haus anders aus. Wer den Tag entspannt ausklingen lassen möchte, sollte einen Spaziergang entlang der Galway Bay unternehmen. Sogar John Lennon hat davon gesungen.

Wir empfehlen Ihnen, nicht direkt an der Weg nach Limerick. Es lohnt sich, einen Abstecher auf den Radtouren zu machen die Cliffs of Moher, 50 Meilen von Galway entfernt. Der angrenzende Parkplatz ist für Radfahrer kostenlos.

Die Aussicht entlang der grasbewachsenen Klippen auf den Ozean ist einen Umweg wert: Wellen, die gegen die Felsen schlagen, die die gegen die Felsen prallen, bevor sie wieder ins Meer stürzen.

Die Stadt, in die es als Nächstes geht, ist Limerick . Den Einwohnern wird nachgesagt, sie seien ein gewisses Selbstbewusstsein nach Irlands einzige Stadt, die im Laufe der Geschichte mehreren Belagerungen standgehalten hat. In Limerick können Sie Ihren Durst stillen… nach Befriedigen Sie die Kunst. Bis Ende September zeigt das Hunt Museum die Ausstellung „Contrasting Visions of Ireland“, die von „Jack B. Yeats“ und „Paul Henry“ begleitet wird. Die City Gallery of Art zeigt unter anderem Skulpturen und Gemälde von irischen Künstlern.

Die Reise geht weiter nach Tralee . Im Sommer lockt die Stadt für sechs Tage mit dem Rose of Tralee Festival. Killarney ist die letzter Halt auf der nach Cork weiter geht und du die bevor es wieder nach Hause geht. Begeben Sie sich mit Outdoors Ireland auf die Spuren von MacGyver: Finden Sie Ihren Weg mit einem Kompass in der Wildnis. Vom Training über Kajakfahren bis hin zu einer echten Extremwanderung finden Sie hier alles, was Sie brauchen. Erschöpft geht Von hier ins 85 Kilometer entfernte Cork und zurück mit dem Zug.

Wie viel CO2 haben wir auf dieser verbraucht eine Fahrradtour? Die mit dem Zug zurückgelegten Kilometer und die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, ergeben rund 205 Kilogramm CO2 pro Person. Ein Flugzeug verbraucht dreimal so viel.

Radtour 5: Mailand nach Rom

Kunst, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten

Auf geht mit dem Zug, dem Fahrrad und dem Gepäck. nach Mailand . Bevor’s auf das Rad geht Tanken Sie Kultur in der Metropole Mailand. Mögliche Optionen die Antike Ruinen wie die Colonne di San Lorenzo, eine römische Ruine, oder ein Rundgang durch die durch die eine bedeutende Kunstgalerie, die Pinacoteca di Brera. Sie beherbergt Gemälde aus der Renaissance, dem Barock und dem Trecento.

Es geht Weiterfahrt mit dem Fahrrad. Abflug von Mailand auf unserer Radeln Sie in Richtung Rom, zunächst nach Crema, 40 km entfernt. Crema . Die Stadt ist berühmt für ihre Süßigkeiten, wie Crema: Torta Bertolina, Spongarda und Treccia d’Oro. Von Crema aus geht der Weg weiter nach Cremona. Seit Generationen werden hier Streichinstrumente hergestellt, die man im Geigenmuseum der Stadt bewundern kann.

Wenn es auch die Den meisten Vegetariern wird es egal sein, woher der Parmaschinken seinen Namen hat, aber genau aber das ist der nächste Halt auf der Radtour. Für Parma hat noch mehr zu bieten, unter anderem den köstlichen Parmesankäse, den Parmiggiano Reggiano. Geführte Touren zu Fuß und mit Geschmacksknospen warten hier auf Sie. Eine grüne Oase in der Stadt ist der Parco Ducale, durch den Sie mit dem Fahrrad durchqueren können.

Zur Adresse Bologna ist noch 100 km entfernt. einmal 100 Kilometer. Es lohnt sich also, hier zu übernachten. einmal in einer kleinen Stadt, vielleicht in Modena. Auch die Universitätsstadt Bologna lädt zum Schlemmen ein. Nicht umsonst hat sie den Spitznamen „fett“, auch wegen des reichhaltigen Essens. geht. Bis nach Florenz ist eine Zweitagesreise. Da es auch mehr bergauf geht geht Zwischenstopp für einen Snack. die bessere Option.

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Nächster Halt: Florenz . Die Renaissancestadt bietet eine Fülle von Kunst und Kultur. Die Altstadt ist an jeder Ecke ein Blickfang. Überall, wo man hinschaut, gibt es kleine Details, die die es wert sind, auf einem Bild festgehalten zu werden. Echte Hotspots sind die Ponte Vecchio, die älteste Brücke, die die über den Arno führt, oder die die die Basilika Santa Croce, in der sich viele berühmte Gräber befinden, wie die von Michelangelo oder Galileo Galilei. Wenn Sie noch etwas Zeit haben, lohnt sich ein Besuch der Uffizien, des berühmtesten Kunstmuseums der Welt. Hier können Sie Werke von Malern und Bildhauern besichtigen.

Weiter geht ’s nach Siena . Das Wahrzeichen der mittelalterlichen Stadt ist die Kathedrale aus schwarzem und weißem Marmor. und die Eine wunderschöne Altstadt, die 1995 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Route endet in Rom. Hier lohnt es sich, in die römische Geschichte einzutauchen, zum Beispiel auf dem Forum Romanum oder im Kolosseum. Am Trevi-Brunnen können Sie sich einen Abschiedswunsch erfüllen. für die Wünschen Sie sich etwas für Ihre nächste Reise.

Wie sieht es mit dem CO2-Verbrauch aus? auf dieser Strecke? Pro Person ergeben die Hin – und Rückfahrt mit dem Zug plus die Kilometer mit dem Fahrrad sind etwa 172 Kilogramm CO2. die die gleiche Strecke mit dem Flugzeug.

Viel Spaß bei der Reise!

Lesen Sie mehr auf Utopia. de:

* CO2-Werte können variieren. Die Berechnung basiert auf einer Zugfahrt aus NRW.

** Die mit ** gekennzeichneten oder orange unterstrichenen Links zu Quellen sind teilweise Affiliate-Links.

https://utopia. de/ratgeber/fahrradtouren-radtouren-europa-routen/

Was sind die schönsten Radwege in Europa

Entdecken Sie die schönsten Flussradwege

Finden Sie diesen Sommer Sie die die perfekte Kombination aus Kultur und Radfahren auf unseren Fluss – und Küstenradwege in Europa. Wussten Sie zum Beispiel, dass insgesamt mehr als 5.000 Flüsse durch durch Europa fließen? Das Radfahren entlang von Flüssen führt nicht nur über Gewässer, sondern auch über Ländergrenzen, denn viele Radwege verbinden oft mehrere Länder und bieten so noch mehr Abwechslung auf einer Eurobike-Radtour. Bestaunen Sie auf die zauberhafte Landschaften, treten Sie kräftig in die Pedale und genießen Sie die in die entlang der Route in die Pedale treten und viele, viele faszinierende Bauwerke aus vergangenen Zeiten sehen. Sowohl passionierte Radfahrer als auch sportlich orientierte Radfahrer werden diese Tour genießen, für die wer sich auf den Sport konzentriert, kommt voll auf seine Kosten. Lassen Sie sich inspirieren in diesem Beitrag von unseren drei liebsten und finden Sie heraus, was eine Fahrt entlang der den schönsten Europas Flüssen so besonders macht.

Auf die Merkliste setzen

Von Watchlist entfernen

Das gewisse Flair verspüren

Egal, ob Sie Anfänger oder Profi sind, viele der Radrouten entlang der Flusslandschaften werden Sie beeindrucken durch sind gut ausgebaute Radwege und für alle Leistungsstufen geeignet. Die meist flachen Strecken zeichnen sich diese die Art des Radfahrens unterscheidet sich deutlich von einer Alpenüberquerung mit dem Fahrrad. Aber nicht weniger beeindruckend sind die die die Landschaften, die es zu entdecken gilt, die die saftig grünen Wiesen und die plätschernden Gewässer, die einen auf dem Weg begleiten.

Für die Extra-Komfort dank unseren E-Bikes. Sie können diese gegen einen Aufpreis in Ihre Radtour einbauen und kommen vielleicht etwas schneller ans Ziel. So bleibt mehr Zeit für die Besichtigung der Sehenswürdigkeiten am Zielort.

Unsere 3 liebsten Flussradwege

Der Mosel-Radweg

Der Mosel-Radweg hat etwas ganz Besonderes. Der Fluss beginnt in Frankreich und wird dann zum Grenzfluss zwischen Luxemburg und Deutschland. Zum größten Teil fließt sie aber durch durch Deutschland. Wir beginnen mit unserer unsere Tour entlang der Mosel in der kleinen Stadt Metz in Frankreich. Die Radtour erstreckt sich über insgesamt 311 Kilometer entlang des Radweges von Frankreich nach Deutschland. nach Deutschland hat allerlei kulturelle Schätze zu bieten, die es zu entdecken darunter. Metz ist nicht nur durch Metz ist nicht für seine Glasfenster bekannt, sondern für seine Museen aus der Zeit der Römer und der Renaissance.

Zurück im Sattel des Fahrrads geht es weiter nach Perl und dann nach tier, wo die Tour zunächst von ausgedehnten Weinbergen begleitet wird. Die Mosel ist die Die älteste Weinregion Deutschlands. Deshalb sollten Sie sich auf Ihrer Tour ein Glas Wein nicht entgehen lassen. Auf der Moselterrasse können Sie die köstlichen Tropfen mit einem traumhaften Ausblick genießen. Wie ein römisches Sprichwort sagt: Vinum bonum deorum donum – Guter Wein ist ein Geschenk der Götter. .

Sei einmal Herrin des Schlosses / Herr des Schlosses!

Sie radeln weiter bis nach Koblenz, hier lohnt sich ein Abstecher auf die mittelalterliche Burg Eltz. Mit Liebe bekannt diese Seit dem 12. Jahrhundert thront sie mit ihren spitzen Türmen majestätisch im Eltztal. Die Burg öffnet auch für Besucher ihre Pforten, wo man der Geschichte der alten Gemäuer lauschen und die Märchenburg verträumt bestaunen kann.

Metz – Koblenz

Mosel-Radweg mit Charme

Der Loire-Radweg

Der Loire-Radweg ist eine der beliebtesten Flussradrouten Frankreichs, und das aus gutem Grund. Die Loire ist eine der beliebtesten Radrouten Frankreichs. durch Sie fließt durch Frankreich und mündet schließlich in den Atlantischen Ozean. Auf der 800 Kilometer langen Radroute gibt es romantische Schlösser und malerische Landschaften zu entdecken. entdeckt Der 800 Kilometer lange Loire-Radweg bietet wunderschöne Landschaften, die es zu erkunden gilt. Aber natürlich gibt es auch weniger anstrengende Strecken für alle Ambitionen die eine echte Tour. Sie können nicht anders, als sich in die französische Atmosphäre zu verlieben, denn zwischen den Etappen locken einige der berühmtesten Schlösser, wie das Schloss Villandry & Ussé oder Azay-le Rideau – um nur einige zu nennen. nur die Um nur die berühmtesten zu nennen.

Bei mehr als 400 Schlössern in der Loire-Region ist es nicht verwunderlich, dass der Besuch einiger von ihnen ein unvergessliches Erlebnis ist, wenn Sie auf Ihrer Radtour durch die Pracht und die Blumengärten schlendern. nach Und genießen Sie die Sonne. Der Romantik sind hier keine Grenzen gesetzt. Neben den Schlössern finden Sie auf einer Radtour entlang des Loire-Radwegs auch ländlichen Charme und wilde Architektur.

https://www. eurobike. at/de/blog/die-schoensten-flussradwege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert