Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Um diese Statistik im XLS-Format herunterladen zu können, benötigen Sie einen Statista-Account

Deutschlands Hauptstadt Berlin belegt den ersten Platz mit über 3.000 Fahrradverleihstationen und einem geringen Höhenunterschied von nur 86 Metern. Wien landet auf dem zweiten Platz und bietet ein beeindruckendes Radwegenetz von 1.654 Kilometern. Barcelona und Paris belegen die Plätze 3 und 4; beide bieten eine große Auswahl an Fahrradverleihstationen. Helsinki komplettiert die Top fünf mit einer beeindruckenden Radweg-Gesamtlänge von 1.200 Kilometern. Marseille belegt den 13. Platz und ist unter den Top 15 die Stadt mit den wenigsten Regentagen, was sie zum idealen Ort für eine trockene Fahrradtour macht.

Die Ergebnisse zeigen:

Ja, Statista ermöglicht die einfache Einbindung von vielen Infografiken auf anderen Webseiten. Pflegen Sie dafür den angezeigten HTML-Code auf Ihrer Webseite ein. Sie können durch die Einstellung der Anzeigebreite (Width) die Darstellungsgröße anpassen. Als Standard sind 660 Pixel angegeben. Bitte beachten Sie bei WordPress-Seiten und anderen CMS, dass der Code in die HTML-Seite eingebunden werden muss (eine Einbindung als Artikeltext reicht nicht aus).

10 Valencia E 276 150 106 352 1.732

Die Ergebnisse zeigen:

Sachsen verfügt nicht nur über viele attraktive Radrouten, es kann auch auf eine lange traditionsreiche Fahrradkultur blicken. Tatsache ist: Die Wiege der Deutschen Fahrradindustrie liegt in Sachsen. Heute arbeiten in diesem Sektor etwa 10.000 Beschäftige in über 300 Unternehmen und erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,5 Milliarden Euro. Wichtige Impulse gehen zudem von den vielen Start-ups und Manufakturen aus, die mit neuen Fertigungsverfahren, Ideen, Werkstoffen und Mobilitätskonzepten die Branche beflügeln.

Der ADFC überprüft mit dem „Fahrradklima-Test“ anhand mehrerer Kriterien alle zwei Jahre die Zufriedenheit der Radfahrerinnen und Radfahrer. Die nicht repräsentative Umfrage ist offen für alle. Mehr als 245.000 Radfahrerinnen und Radfahrer aus ganz Deutschland haben laut ADFC bei der Online-Befragung im Herbst 2022 über die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden abgestimmt.

Um diese Statistik im XLS-Format herunterladen zu können, benötigen Sie einen Statista-Account

Bitte erstellen Sie einen Nutzer-Account um Statistiken als Favorit markieren zu können. Anschließend können Sie über den Stern in der Kopfzeile ihre favorisierten Statistiken aufrufen.

In Sachen Radfahren gibt es also noch Luft nach oben. Denn die Teilnehmenden des Fahrradklima-Tests haben den Städten in Deutschland die Gesamtnote 3,96 gegeben – also nicht wirklich befriedigend.

Die fahrradfreundlichsten Städte der Welt

3 Barcelona E 1735 240 121 509 1.993

Wo fährt es sich am besten mit dem Rad? In einer Befragung unter Zehntausenden Radfahrern schnitten Bremen oder Münster gut ab – Bestnoten gab es für Wettringen in Nordrhein-Westfalen. Wie machen die das?

Auf dem Land hingegen tut sich nach Einschätzung des ADFC nicht viel, obwohl es auch hier großes Potenzial und viele Möglichkeiten zur Förderung des Radverkehrs gebe. Das bundesweite Schlusslicht liegt auch in Nordrhein-Westfalen: Lüdenscheid wird mit 5,15 bewertet. Seit die Autobahn 45 dort gesperrt ist, erstickt die Stadt im Stau. Für Radfahrer sei der Verkehr laut ADFC teils lebensgefährlich.

STAND 24.4.2023 , 14:56 Uhr AUTOR/IN Cornelia Stenull

Wien und Barcelona befinden sich auf den Plätzen 2 und 3.

Auch der Bürgermeister kommt mit dem Rad: Berthold Bültgerds aus Wettringen

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Die Sommerferien stehen vor der Tür und Sie sehen sich nach einer Auszeit, aber wollen dennoch aktiv bleiben? Wie wäre es, eine von Europas schönsten Städte per Fahrrad zu erkunden? Die Rede ist von Berlin – Europas fahrradfreundlichsten Stadt – zumal das attraktive Umland sich beispielsweise auf dem Havel-Radweg beliebig erweitern lässt.

Nach der Coronavirus-Pandemie sind in den vergangenen zwei Jahren immer mehr Menschen dazu gekommen Fahrrad um diese neugewonnene Freiheit voll auszuschöpfen. Wenn Sie Ihren Urlaub für das kommende Jahr organisieren möchten und nach einer Idee für einen Aufenthalt suchen, finden Sie hier eine Liste der Städte mit den besten Radwegen der Welt! Sie können Ihre Reiseroute entsprechend Ihrem Aufenthalt auswählen.

Rund 245.000 Menschen haben beim ADFC-Fahrradklima-Test die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands gekürt. Die. Posted by SWR3 on Monday, April 24, 2023

Die Sommerferien stehen vor der Tür und Sie sehen sich nach einer Auszeit, aber wollen dennoch aktiv bleiben? Wie wäre es, eine von Europas schönsten Städte per Fahrrad zu erkunden? Die Rede ist von Berlin – Europas fahrradfreundlichsten Stadt – zumal das attraktive Umland sich beispielsweise auf dem Havel-Radweg beliebig erweitern lässt.

+

Neben der Auszeichnung bekommt die erstmals zertifizierte Stadt Bad Säckingen ein Fahrradzählgerät, an dem die positive Entwicklung des Radverkehrs abgelesen werden kann. Die drei rezertifizierten Städte erhalten jeweils eine Fahrrad-Servicestation im RadKULTUR-Design.

Alle zwei Jahre ermittelt der ADFC-Fahrradklima-Test, wie zufrieden die Menschen vor Ort mit ihrer Situation als Radfahrer sind. Aus dem ADFC-Fahrradklima-Test 2022 geht hervor: Der Großteil findet den Verkehr nur bedingt fahrradfreundlich und hat das Klima fürs Fahrradfahren in Deutschland weiterhin nur als ausreichend bewertet. Insgesamt bewerteten knapp eine Viertelmillion Teilnehmende 1114 Städte und Gemeinden. Die Ergebnisse haben Bundesverkehrsminister Volker Wissing und der ADFC am Montag, dem 24. April, auf einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt. TRAVELBOOK war vor Ort und zeigt die fahrradfreundlichsten Städte Deutschlands im Überblick.

Ob in Großstädten oder auf dem Land: 70 Prozent der Radfahrenden fühlen sich unsicher – sei es etwa aufgrund zu schmaler Radwege oder wegen parkender Autos auf dem Radweg. Volker Wissing betonte, dass es von Bundesseite ein großes Interesse gebe, den Fahrradverkehr zu verbessern. Dafür bedürfe es Lückenschlüsse im Radwegenetz und das Fahrrad müsse, vor allem im ländlichen Raum, noch besser mit anderen Verkehrsträgern verknüpft werden, „um gesund, klimaneutral und kostengünstig unterwegs zu sein“.

Wussten Sie, dass 9 von 10 Menschen in Dänemark ein Fahrrad besitzen und dass 25 % dieser Menschen das Fahrrad als tägliches Hauptverkehrsmittel auf einer Strecke von 5 km nutzen? Das bedeutet, dass das Land die höchste Anzahl an hat Fahrradwege in der Welt! Wenn Sie das Radfahren in Dänemark erleben möchten, fahren Sie in die Hauptstadt Kopenhagen mit der größten Fahrradinfrastruktur der Welt, bestehend aus Radwegen und einer Radautobahn, die die Hauptstadt mit mehr als 25 umliegenden Städten verbindet.

In Sachen Radfahren gibt es also noch Luft nach oben. Denn die Teilnehmenden des Fahrradklima-Tests haben den Städten in Deutschland die Gesamtnote 3,96 gegeben – also nicht wirklich befriedigend.

Wie zufrieden sind Radfahrer in Deutschland? Das geht aus dem aktuellen ADFC-Fahrradklima-Test hervor, der mit Rekordzahlen sein zehnjähriges Jubiläum feiert: Mit 240.000 Menschen haben deutschlandweit so viele wie nie zuvor an der Online-Befragung teilgenommen. Welche Städte dabei am fahrradfreundlichsten bewertet wurden – TRAVELBOOK stellt die Gewinner vor.

https://de. statista. com/infografik/18224/die-fahrradfreundlichsten-staedte-der-welt/

2 Wien A 402 1654 144 505 2.213

Hier sind Europas 15 fahrradfreundlichste Städte:

Natürlich kommt Berthold Bültgerds mit seinem Fahrrad vorgefahren. Der Bürgermeister von Wettringen ist stolz: „Wir haben hier das Fahrrad schon genutzt, bevor man über Mobilitätswende überhaupt gesprochen hat“, sagt er und schiebt sein Rad durch die Kleinstadt im Münsterland – schwarze Daunenjacke, schwarze Sneaker, schwarzer Alurahmen.

+

Auch in Berlin entstehen immer mehr Fahrradstraßen Foto: picture alliance/dpa | Sina Schuldt

Um diese Statistik im PNG-Format herunterladen zu können, benötigen Sie einen Statista-Account

Diese Funktion können Sie erst ab einem Starter Account nutzen.

15 Kopenhagen DK 110 385 169 91 1.479

STAND 24.4.2023 , 14:56 Uhr AUTOR/IN Cornelia Stenull

In Summe wurden seit 2019 bis heute über vier Millionen Euro in mehrere Projekte investiert, rechnet Bültgerds vor. Unter Verwendung verschiedener Förderzugänge hat die kleine Gemeinde mit 8300 Einwohnern also erhebliche Mittel in Radverkehrsprojekte gesteckt.

Die fahrradfreundlichsten Städte der Welt

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Statista-Account

Wo kann Fahrradfahren in der Stadt Spaß machen – und wo bedeutet es eher Stress? Laut Fahrradclub ADFC sind das die fahrradfreundlichsten Städte in Deutschland.

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

https://de. statista. com/statistik/daten/studie/1039717/umfrage/ausgewaehlte-staedte-mit-hoechster-fahrradnutzung/

+

In Summe wurden seit 2019 bis heute über vier Millionen Euro in mehrere Projekte investiert, rechnet Bültgerds vor. Unter Verwendung verschiedener Förderzugänge hat die kleine Gemeinde mit 8300 Einwohnern also erhebliche Mittel in Radverkehrsprojekte gesteckt.

Verkehrsminister Martin Dulig heißt die Gäste am 9. Mai via Videobotschaft herzlich willkommen: »Ich freue mich sehr, dass der diesjährige Weltradverkehrskongress in unserer heimlichen Fahrradhauptstadt Leipzig zu Gast ist. Schon heute gehört die Messestadt zu den fahrradfreundlichsten Großstädten in Deutschland und sie hat sich noch ehrgeizigere Ziele gesetzt. Für den Freistaat Sachsen hat das Fahrrad insbesondere bei der Mobilitätswende eine herausragende Bedeutung. Deshalb wollen wir den Radverkehr stärken, denn er ist nachhaltig, umwelt – und klimafreundlich, ressourcenschonend und leistet einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zur Stadtbelebung. Aber natürlich gibt es auch bei uns noch viel zu tun: Deshalb freue ich mich über den Rückenwind, der von dieser Velo City 2023 ausgeht.«

Als beste Aufholer-Stadt in der Kategorie wurde unter anderem Köln ausgezeichnet. Damit ist die Rhein-Metropole mit ihrem berühmten Dom die Stadt, bei der sich in der Kategorie mit mehr als 500.000 Einwohnern im Vergleich zum letzten ADFC-Fahrradklima-Test am meisten getan hat.

3 Barcelona E 1735 240 121 509 1.993

Neue Recherchen des Online-Reiseveranstalters weloveholidays zeigen, welche europäischen Städte sich am besten für Fahrrad-Enthusiasten geeignet sind. Über 50 Städte wurden auf Basis von Faktoren wie der Anzahl der Bike-Sharing-Stationen, verfügbaren Radwegen und Regentagen in der Stadt bewertet.

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Quellenangaben anzeigen Veröffentlichungsangaben anzeigen Ask Statista Research nutzen

7 Bukarest RO 22 122 103 68 1.798

Die Gewinner in der Übersicht:

14 Marseille F 38 250 105 642 1.513

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Von Susanne Resch | 25. April 2023, 13:32 Uhr

Um Staus effektiv zu bekämpfen, wurden der Stadt München 700 km voll markierte Radwege angeboten. Sie können die Schönheit der Stadt entdecken, ohne sich im Stau stressen zu müssen. Es ist auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, eine Pause zu nutzen, um einen Kaffee oder einen Aperitif nach Ihren Wünschen zu genießen.

Allein in Deutschland sind über 2 Millionen Personen zu Bikesharing-Diensten angemeldet. Diese die Fortbewegung innerhalb von Städten schnell und kostengünstig, selbst wenn man kein eigenes Fahrrad besitzt. Das Fahrrad als flexibles, günstiges und umweltfreundliches Fortbewegungsmittel eignet sich natürlich auch hervorragend für das Erkunden eines Ortes während einer Städtereise.

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Die Ergebnisse zeigen:

Auch in Berlin entstehen immer mehr Fahrradstraßen Foto: picture alliance/dpa | Sina Schuldt

Als Premium-Nutzer erhalten Sie detaillierte Quellenangaben zu dieser Statistik.

Mit Karlsruhe und Freiburg tauchen zwei Städte aus Baden-Württemberg unter den Top Ten auf. Aus Rheinland-Pfalz hat es keine Stadt ganz nach oben geschafft. Mainz ist als beste Stadt aus RLP auf Platz elf gelandet.

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Am Eröffnungstag, Dienstag, den 9. Mai, empfehlen wir folgende Veranstaltungen

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Städte mit dem weltweit höchsten Anteil fahrradnutzender Personen im Jahr 2019

Laut Umfrage, die der Fahrradclub für seinen jährlichen ADFC-Fahrradklima-Test gemacht hat, haben die meisten für Münster in Nordrhein-Westfalen als beste Fahrradstadt in Deutschland gestimmt. Und zwar in der Kategorie 200.000 bis 500.000 Einwohner.

Auf dem Land hingegen tut sich nach Einschätzung des ADFC nicht viel, obwohl es auch hier großes Potenzial und viele Möglichkeiten zur Förderung des Radverkehrs gebe. Das bundesweite Schlusslicht liegt auch in Nordrhein-Westfalen: Lüdenscheid wird mit 5,15 bewertet. Seit die Autobahn 45 dort gesperrt ist, erstickt die Stadt im Stau. Für Radfahrer sei der Verkehr laut ADFC teils lebensgefährlich.

Mit einem Radverkehrsanteil von über 30 Prozent zählt Karlsruhe zu den führenden Fahrradstädten in Deutschland. Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup sieht darin einen großen Grund zur Freude, aber gleichzeitig auch besondere Herausforderungen: „Die Stadt muss beispielsweise klären, wie die Vielzahl der abgestellten Räder gut und sicher unterzubringen ist, wie die vielen Radfahrenden bei Ampelschaltungen ausreichend berücksichtigt werden können oder wie das Platzproblem gelöst werden kann, wenn sich große Ansammlungen bilden. Dafür können wir nicht einfach ins ‚Lehrbuch‘ schauen, denn wir brauchen größere Lösungsansätze. Ich bin meinem engagierten Team sehr dankbar, dass sie hier mit Spaß und Kreativität Lösungen suchen und so den Radverkehr in Karlsruhe immer weiter voranbringen.“

Städte wie Athen, Rom und Sofia gehörten alle zu den fünf hügeligsten Städten insgesamt, mit einem Höhenunterschied von jeweils über 1.000 m, und sind daher besser für erfahrene Radfahrer geeignet.

„Radfahrende wünschen sich bessere und breitere Radwege, weniger Konflikte mit Autofahrenden, weniger Falschparker auf Radwegen und sichere Baustellenumleitungen“, sagt Peters. Einige Großstädte hätten bereits investiert und konnten sich verbessern.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zeigt sich zufrieden, dass die Radverkehrsförderung in Mannheim auf einem so guten Weg ist. Ob es um die Förderung von privaten Lastenrädern oder die Ausweisung erster Fahrradstraßen geht, die Stadt habe schon viel erreicht und der Rückenwind der Landesauszeichnung sei ein wichtiger Faktor, so der Oberbürgermeister. „Den Erfolg können wir auch messen, denn der Radverkehrsanteil steigt kontinuierlich an. Uns ist dennoch bewusst: Wir müssen hier noch Tempo zulegen, obwohl wir bereits deutlich über dem Landes – und Bundeswert liegen. Mannheim bietet topographisch und als dichte Stadt die idealen Voraussetzungen.“

Wie schneidet euer Wohnort bei den radfreundlichen Städten ab? In der Ergebnis-Übersicht des ADFC könnt ihr danach suchen:

Welches ist das fahrradfreundlichste Land der Welt

Verkehrsminister Martin Dulig heißt die Gäste am 9. Mai via Videobotschaft herzlich willkommen: »Ich freue mich sehr, dass der diesjährige Weltradverkehrskongress in unserer heimlichen Fahrradhauptstadt Leipzig zu Gast ist. Schon heute gehört die Messestadt zu den fahrradfreundlichsten Großstädten in Deutschland und sie hat sich noch ehrgeizigere Ziele gesetzt. Für den Freistaat Sachsen hat das Fahrrad insbesondere bei der Mobilitätswende eine herausragende Bedeutung. Deshalb wollen wir den Radverkehr stärken, denn er ist nachhaltig, umwelt – und klimafreundlich, ressourcenschonend und leistet einen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zur Stadtbelebung. Aber natürlich gibt es auch bei uns noch viel zu tun: Deshalb freue ich mich über den Rückenwind, der von dieser Velo City 2023 ausgeht.«

Auch der Bürgermeister kommt mit dem Rad: Berthold Bültgerds aus Wettringen

Neue Recherchen des Online-Reiseveranstalters weloveholidays zeigen, welche europäischen Städte sich am besten für Fahrrad-Enthusiasten geeignet sind. Über 50 Städte wurden auf Basis von Faktoren wie der Anzahl der Bike-Sharing-Stationen, verfügbaren Radwegen und Regentagen in der Stadt bewertet.

2 Wien A 402 1654 144 505 2.213

Vom 9. bis zum 12. Mai findet in Leipzig die weltweite Fahrradkonferenz Velo City 2023 statt. Erwartet werden mehr als 1.400 Kongressteilnehmende.
Als jährliches Flaggschiff der »European Cyclists‘ Federation« spielt die Velo City eine bedeutende Rolle für die weltweite Förderung des Radfahrens. Die Konferenz bietet eine Plattform für Wissensaustausch und Politiktransfer. Teilnehmen werden Vertreterinnen und Vertreter aus über 60 Ländern, die sich mit Verkehrs – und Umweltpolitik, Förderung von Radverkehr bzw. vernetzter Mobilität sowie mit nachhaltiger Stadtentwicklung befassen. Der Freistaat Sachsen ist Premiumpartner des Kongresses. Das sächsische Verkehrsministerium präsentiert seine Radverkehrsaktivitäten unter dem Motto »Sachsen. Mobil. Aufs Rad« auf einem Gemeinschaftsstand mit der Velo-City-Gastgeberstadt Leipzig, dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr und der Hansestadt Hamburg, die sich für die Ausrichtung der Velo City 2026 bewirbt.

15 Kopenhagen DK 110 385 169 91 1.479

Staatssekretärin Zimmer betonte bei der Verleihung der Landesauszeichnung: „Mit qualifizierten Radverkehrskonzepten sowie überdurchschnittlich hohen Investitionen in diesem Bereich haben die ausgezeichneten Städte wichtige Rahmenbedingungen für mehr Radverkehr geschaffen. Um mehr Menschen vom Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel zu überzeugen, benötigen wir attraktive Radwegenetze und genügend sichere Fahrradabstellplätze. Zudem arbeiten diese Städte daran, den Spaß am Fahrradfahren erlebbar zu machen. Das ist ein Gewinn für die Lebensqualität unserer Städte und somit für uns alle“, so Staatssekretärin Elke Zimmer weiter.

Bei den Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern sicherte sich erneut Nordhorn mit der Note 2,8 den ersten Platz. Dahinter folgen Bocholt (Note 3,1) und Tübingen (Note 3,1). Baunatal in Hessen belegt Platz 1 in der Kategorie über 20.000 Einwohner (Note 2,4), Meckenheim (Note 2,6) holt den zweiten und Coesfeld (Note 3,0) den dritten Platz. Bei den Städten bis 20.000 Einwohner geht der Spitzenplatz an Wettringen mit der Note 2,0, Reken (Note 2,4) und Rutesheim (Note 2,5) belegen Platz 2 und Platz 3.

Als Premium Nutzer erhalten Sie Hintergrundinformationen und Angaben zur Veröffentlichung zu dieser Statistik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert