Versand

Wir versenden die Ware über unseren Versanddienstleister DHL & Hermes. Auf unsere schnelle und sichere Lieferung können Sie sich verlassen.

Ihre Bestellung wird so schnell wie möglich bearbeitet. Wir bemühen uns, die Ware innerhalb von 48 Stunden zu verschicken. Sobald Ihres Paket bei unsere Versandpatner übernommen wird, die Lieferzeit dauert c. a. eine Woche. Unsere Produkte werden Ihnen durch DHL oder Hermes zugesandt. Derzeit werden die Versandkosten nur innerhalb Deutschlands von uns übernommen.?

Wir und unsere Versanddienstleister sind stets bemüht, die Ware pünktlich zu liefern. Bitte beachte aber, dass es sich bei der angegebenen Lieferzeit nur um die voraussichtliche Lieferzeit handelt. Natürlich können unvorhergesehene Probleme in Ausnahmefällen auftreten. Wir bitten um Ihre Verständnis.

Bei Lieferung ins europäische Ausland beträgt die Lieferzeit ca. 3 – 6 Tage nach Zahlungseingang. Detaillierte Informationen entnehme bitte der nachfolgenden Tabelle.

Https://www. myatubike. de/pages/versand

Kann ein E-Bike bei Fahrten in der Stadt ein Auto ersetzen?

Kann ein E-Bike wirklich den Stellenwert eines Auto einnehmen? Diese Debatte wird schon seit einiger Zeit immer wieder geführt, aber angesichts der anhaltend hohen Kraftstoffpreise in Europa und anderen Ländern scheint der Schritt, Autofahrten durch E-Bike-Fahrten zu ersetzen, eine zunehmend praktikable Option zu sein. Sehen wir uns einige der wichtigsten Punkte an, die Sie beachten sollten!

Meistern Sie den Verkehr

Bei kürzeren Strecken im städtischen Umfeld – zum Beispiel unter 10 km – kann das Radfahren eine schnellere und effizientere Art der Fortbewegung sein, sei es für den Arbeitsweg oder für Besorgungen. Damit meistern Sie nicht nur leichter den Verkehr, Sondern es ist auch viel einfacher – und billiger – einen Fahrradabstellplatz zu finden, wenn Sie an Ihrem Ziel ankommen. Dieses lustige Kurzvideo von Shifter demonstriert das auf deutliche Weise! Es gibt viele Studien, die die Unterschiede zwischen Autos und Fahrrädern bei der Fortbewegung in der Stadt untersuchen, und es besteht kein Zweifel daran, dass das Fahrrad in Ballungsgebieten eine viel flexiblere und schnellere Option ist. Um ein Beispiel zu nennen: Jüngste Studien haben gezeigt, dass in London ein Auto im Durchschnitt 7,6mph (12,2kmh) fährt, während ein Fahrrad mit 14mph (22,5kmh) fast doppelt so schnell ist!

Versand

Nimmt man den Aspekt der Elektrounterstützung von E-Bikes hinzu, so ergeben sich deutliche Vorteile. Ein E-Biker kann leichter höhere Geschwindigkeiten erreichen als ein herkömmlicher Radfahrer, was einen großen Vorteil beim Anfahren darstellt, wenn sich die Ampel umschaltet. Auch die Beibehaltung einer angemessenen Geschwindigkeit während der gesamten Fahrt ist einfacher, wenn Sie ein E-Bike fahren, so dass die Fahrtzeit in der Stadt in der Regel kürzer ist als mit einem Auto.

Schwingen Sie sich einfach auf den Sattel

Ein großer Vorteil von E-Bikes ist die Verringerung von Aufwand! Wie bei herkömmlichen Fahrrädern ist auch bei Modellen mit Elektrounterstützung wie dem CGO600 von TENWAYS weder ein Führerschein noch eine Versicherung erforderlich (wobei letztere natürlich optional ist). Nicht zu vergessen ist natürlich, dass Ein E-Bike hinsichtlich der Wartung und des Betriebs viel günstiger ist als ein Auto; wir haben bereits die vergleichsweise geringen Parkkosten erwähnt, und in einem Früheren Blogbeitrag haben wir uns eingehend mit all den Einsparungen befasst, die beim Wechsel von vier auf zwei Räder erzielt werden können.

Versand

Natürlich können Autos größere Entfernungen zurücklegen als E-Bikes, Aber sie verbrauchen pro gefahrenem Kilometer wesentlich mehr Energie. Wenn Sie als Einzelperson das Auto hauptsächlich für kurze Fahrten in der Stadt nutzen, werden Sie feststellen, dass sich ein E-Bike innerhalb eines Jahres amortisieren könnte, wenn Sie alle Energieeinsparungen auf der Rechnung berücksichtigen. Dieser großartige Rechner kann Ihnen dabei helfen, um zu sehen, wie sich die Einsparungen für Sie summieren, und zeigt Ihnen auch die Umweltvorteile des Umstiegs vom Auto auf das Fahrrad auf.

Versand

Vielleicht machen Sie sich Sorgen, wie Sie all Ihre Sachen von A nach B transportieren können? Keine Angst, unser zuverlässiger Gepäckträger kann satte 15 kg (oder 33,1 lbs) tragen. Aber wenn Sie vorhaben, sogar diese Grenze zu überschreiten, ist ein E-Lastenrad vielleicht eine Überlegung wert. Halten Sie Ihre Augen offen, TENWAYS Fans!

Bleiben Sie gesund

Ganz gleich, ob Sie ein E-Bike oder ein Fahrrad mit Beinantrieb fahren, die Liste der Gesundheitlichen Vorteile ist ziemlich lang, Sie reicht von einer verbesserten kardiovaskulären Fitness bis hin zu einem niedrigeren Stresslevel und vielem mehr. Auf der anderen Seite ist eine lange Zeit hinter dem Steuer eines Autos nicht gerade gut für Ihre Gesundheit. Lange Zeit in einer sitzenden, unbeweglichen Position trägt wenig dazu bei, die Herzfrequenz zu erhöhen, und der höhere Stresspegel, der durch den dichten Verkehr verursacht wird, ist den meisten Autofahrern nur allzu vertraut!

Versand

Außerdem sollten Sie auch Ihre geistige Gesundheit nicht aus den Augen verlieren! Institutionen wie British Cycling weisen regelmäßig auf diesen Großen Vorteil des Radfahrens hin . Man kann gar nicht hoch genug einschätzen, wie sehr das „Anhalten und an den Blumen riechen“ Ihre Stimmung verbessern kann. Eine Fahrt durch den Park, ein abgelegener Radweg oder ein Abstecher über die Promenade wird Ihnen die Möglichkeit geben, neue Schönheiten in Ihrer Umgebung zu entdecken und sich dabei umso besser zu fühlen.

Fahren Sie weiter und finden Sie den Spaß!

Verschiedene Studien haben ergeben, dass E-Bike-Fahrer tendenziell weitere Strecken zurücklegen als herkömmliche Radfahrer – Die elektrische Unterstützung lässt längere Strecken weniger beängstigend wirken. In diesem Artikel von Electrek heißt es: „Wir E-Biker genießen es einfach, auf lustigen, erschwinglichen Elektrofahrrädern herumzufahren und uns nicht über Kleinigkeiten aufzuregen. Wir fahren zum Vergnügen, nicht um zu konkurrieren. Und das scheint dazu zu führen, dass wir weiter fahren und länger unterwegs sind.“

Versand

Die Fahrt mit einem E-Bike eröffnet auch neue Möglichkeiten der Geselligkeit, sei es, dass man sich Freunden anschließt, um Gruppenfahrten zu unternehmen, oder ganz neue Radlerkumpel findet, mit denen man die frische Luft und den Spaß teilt.

Zeit für Entdeckungen?

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren wird deutlich, dass ein E-Bike zwar nicht in allen Situationen ein Auto ersetzen kann, aber bei Fahrten in der Stadt die meisten Funktionen eines Autos für eine Person erfüllt. Neben den funktionalen Aspekten ist das E-Bike-Fahren zweifellos umweltfreundlich, gesund, wirtschaftlich und es macht vor allem Spaß! Haben Sie Lust, selbst auf den Sattel zu steigen? Nehmen Sie sich noch heute Zeit, um Unser Angebot zu entdecken !

Https://www. tenways. com/de/blogs/blog/can-an-e-bike-replace-a-car-for-urban-trips

Brauche ich einen Führerschein, um in Irland ein Elektrofahrrad zu fahren

Versand

Was meine Freizeitaktivitäten angeht, ist an erster Stelle natürlich das Haus in Irland und alles, was damit zusammenhängt, zu nennen. Es war immer ein wichtiger „Fluchtpunkt“ in meinem Leben, an dem ich anders lebte als daheim in Stuttgart. Dies galt vor allem für die Zeit, als es weder ein Telefon, noch einen Fernseher oder einen PC in Connolly Cottage gab. Inzwischen gibt es das alles, inklusive einer Breitbandverbindung ins Internet, und ich bin nicht sicher, ob das gut ist.

Auto und Motorrad

Es ist nicht ohne Ironie, dass Auto – und Motorrad fahren seit einigen Jahren zu meinen Hobbies gehört. „Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche“ und so. Anyway. Nach einer Erkrankung begann ich im Alter von 55 Jahren mit dem Motorrad fahren. Ich brauchte etwas, bei dem ich den Kopf frei bekommen und regelmäßig von meinem Schreibtisch weg kommen konnte. Da ich keinen Motorradführerschein habe, musste ich mich mit einer 125er-Maschine begnügen, was den Spass am Biken aber nicht minderte, sondern lediglich den Aktionsradius auf rund um Stuttgart, inklusive Nordschwarzwald, einschränkte. Im Rückblick kann ich feststellen, dass das Motorrad mir tatsächlich dabei half, wieder gesund zu werden und zu bleiben.

Eigentlich war ich überzeugter VW-Bus Fahrer, gibt es doch kaum ein Fahrzeug, das im Alltag praktischer ist. Doch vor einigen Jahren stellte ich fest, dass der Bus – zuletzt war es ein Multivan – immer weniger eingesetzt wurde. Dies hatte auch damit zu tun, dass ich der (immer teurer werdenden) Fahrten nach Irland überdrüssig wurde und auf preiswertere Flugverbindungen umstieg. Deshalb beschloss ich 2007, den Bus zu verkaufen und mir den Wunsch nach einem Cabrio zu erfüllen, auch im Hinblick auf den nicht mehr allzu fernen Ruhestand. Der Bus war innerhalb einer Stunde verkauft, die Suche nach einem reisetauglichen gebrauchten Cabrio dauerte etwas länger.

Am Anfang hielten sich Motorrad und Cabrio ungefähr die Waage, inzwischen fahre ich weniger Motorrad und mehr Cabrio. Im Alltag nutze ich das Cabrio wenig, stattdessen fahre ich einmal im Jahr damit nach Südfrankreich und mehrmals pro Jahr in die Alpen, den Schwarzwal und andere schöne „Ecken“.

Da ich inzwischen in Irland deutlich häufiger mit dem Motorrad unterwegs bin als in Stuttgart und die Gegend um Westport gründlich „erfahren“ habe, habe ich beschlossen, ein paar meiner Lieblingsrouten zu beschreiben.

Als meine Mutter starb, hinterließ sie mir auch einen wenig gefahrenen 190er Diesel aus dem Jahr 1988. Als sich herausstellte, dass der Wagen wegen der Umweltzone in Stuttgart keine Zukunft hatte, brachte ich ihn nach Irland, dem einzigen Ort, wo ich wirklich ein Auto im Alltag brauche. Der 190er hat inzwischen das H-Kennzeichen fest im Blick, sieht noch gut aus und fährt völlig problemlos.

Im Sommer 2010 wurde ich Testfahrer bei einem E-Mobilitäts-Projekt der EnBW in Stuttgart. Ich erhielt (kostenlos) ein E-Bike der Firma Elmoto und konnte es ein Jahr lang fahren. Meine Erfahrungen habe ich in einem Blog beschrieben.

Und sonst?

Ich lese wieder sehr viel mehr als vor dem Ruhestand und ich überlege, mein altes Hobby Fotografie wieder aufzunehmen. Seit ich (einfache) digitale Kameras verwende, habe ich mich aufs „Knipsen“ beschränkt. Früher entwickelte und vergrößerte ich meine Fots selber. Allerdings schaffte ich nie den Übergang zum „digital darkroom“ – Photoshop und Konsorten blieben mir weit gehend fremd, ich hatte nie die notwendige Geduld, mich einzuarbeiten.

Seit ein paar Jahren schreibe ich (unregelmäßig) Beiträge für mein Blog „Computer und der ganze Rest“.

Eine bestimmte Sportart betreibe ich nicht mehr, aber wenn ich diszipliniert genug bin, gehe ich drei Mal die Woche ins Fitness-Studio. Allerdings kann es auch passieren, dass ich eine ganze Weile aussetze.

Mein Verhältnis zu Computern hat sich verändert, nach dem Motto „30 Jahre sind genug“. Ich bin froh, nur noch ein ganz gewöhnlicher User zu sein. Keine Kämpfe mehr mit unwilligen Betriebssystemen und Programmen, kein Bauchgrimmen mehr wegen der Sorge um Server und Arbeitsplatzrechner in der Schule. Als äußeres Zeichen dieser Veränderung bin ich vor einigen Jahren privat auf einen MAC umgestiegen – eine gute Entscheidung.

Http://www. ulibauer. de/fun. html

Packliste Irland mit dem Auto

Dein nächstes Reiseziel ist Irland? Die grüne Insel steht bei vielen ganz oben auf der „Bucket List“. Perfekt für einen Roadtrip, ob mit oder ohne Kinder. Damit ihr bestens für dieses Abenteuer gerüstet seid, habe ich eine Packliste für Irland erstellt.

Kurzinfo: Saftgrüne Wiesen und sanfte Hügel, die in den Atlantik abfallen, prägen den Inselstaat. Spektakulär sind die Cliffs of Moher an der Westküste westlich von Shannon. Dies sind ca. 200 Meter hohe Klippen, die senkrecht ins Meer abfallen. The Burren ist eine von der letzten Eiszeit geschaffene Mondlandschaft, die so gar nicht nach Irland passen will. Auf 250 km² gibt es vor allem Steine, Steine und noch mehr Steine zu sehen. Gerade der Kontrast zum sattgrünen Irland macht diese Landschaft so reizvoll. Der Ring of Kerry ist eine 179 km lange Panoramaroute, die einmal rund um die Halbinsel Iveragh führt. Auf der Dingle-Halbinsel befindet sich der längste und schönste Sandstrand Irlands. Von Norden nach Süden fließt der Shannon, der längste Fluss Irlands, den viele mit dem Hausboot befahren. Sehenswert ist die Hauptstadt Dublin mit den vielen „Irish Pubs“, wo man Live Musik und Guinness genießen kann. Um das Land mit allen Sehenswürdigkeiten zu erkunden, reicht selten ein Urlaub aus.

Reisezeit: Als beste Reisezeit für Irland gelten die Monate Mai bis September, in diesen Monaten wird es am wärmsten. Die restlichen Monate des Jahres zeichnen sich hingegen durch niedrigere Temperaturen, viel Regen und wenig Sonnenstunden aus. Mit Schauern, die meist heftig und kurz sind, muss aber immer gerechnet werden. Deshalb gehört ein Regenschutz zur Pflichtausrüstung.

Sicherheit: Kleinkriminalität wie Taschendiebstähle kommen insbesondere belebten Orten wie z. B. Flughäfen und Bahnhöfen sowie an von Touristen stark frequentierten Orten wie z. B. Temple Bar in Dublin vor. Gewaltkriminalität ist selten. Fahrzeugdiebstähle und –aufbrüche kommen insbesondere auf unbewachten Park – oder Campingplätzen vor.

Anreiseempfehlung: Mit der Fähre ab Frankreich – Roscoff nach Cork in Irland oder mit dem Flugzeug direkt nach Dublin und dort ein Mietauto ausleihen.

Es gibt viele Möglichkeiten Irland zu bereisen. In welcher Jahreszeit ist die Reise geplant, fährst du mit dem eigenen Auto, oder fliegst du nach Irland und leihst dir ein Gefährt aus, bevorzugst du Übernachtungen im Hotel, Ferienhaus, B&B, Camper oder gehst du lieber Zelten? Deshalb ist es nicht einfach eine Packliste zu erstellen. Meine persönliche Empfehlung ist Irland mit dem eigenen Auto zu bereisen und in B&B`s zu übernachten. Mit dieser Art Irland zu erkunden, machten wir bisher die beste Erfahrung. Aus diesem Grund ist die Irland Packliste auf eine Anreise mit dem eigenen Auto optimiert und soll als Anhaltspunkt dienen. Wenn ihr eine Flugreise nach Irland plant und es mit dem Mietauto oder Mietcamper weitergeht, kann ich euch die „Roadtrip als Kombination aus Flug & Mietauto Packliste“ empfehlen. Und wenn ihr einen Zelturlaub in Planung habt, dann schau dir meine „Zelten / Camping Packliste“ oder „Zelten / Camping mit Kinder Packliste“ an.

Für den Fall das ihr mit Kindern, Kleinkindern oder Babys vereist, ist noch eine optionale Kinderliste am Ende der Packliste aufgeführt.

Die Packliste beinhaltet Links zu Produkten, die wir größtenteils selbst im Einsatz haben und ausgiebig von uns getestet wurden. Meine Liste ist nur eine Empfehlung und beinhaltet sicherlich auch Dinge, die für den einen unnötig sind, aber für andere sehr wichtig. Sollte ich tatsächlich etwas vergessen haben, dann wäre eine Rückmeldung sehr nett und ich nehme es in meiner Packliste auf.

Https://www. ausruestung. org/packliste-irland-mit-dem-auto-zum-ausdrucken. html

SUR-RON Light Bee L1e(X) Straßenversion

Versand

Ausgezeichnete Leistung kombiniert mit einem einzigartigem Aussehen

Die Light Bee L1e(X) Straßenversion vereint das hohe Drehmoment eines Dirtbikes mit dem Leichtgewicht und der Agilität eines Downhill-Bikes und verbirgt unter ihrem dynamischen Aussehen ein wildes und enthusiastisches Herz.

Im Sportmodus macht die starke Leistung von bis zu 5KW und das blitzschnell ausbrechende Drehmoment von 250N. m am Rad Skills wie Springen und Wheelie etc. spielend leicht. Außerdem ist der 19 Zoll Straßen-Radsatz ausgezeichnet auf Straßengrund. Das Bike eignet sich perfekt für den täglichen Einsatz in Stadt & Land.

Nach Tausenden von Versuchen auf Cross-Strecken und in der Stadt hat SUR-RON ein erstaunliches Mehrlenker-Hinterradaufhängungssystem für die Light Bee entwickelt. Das Erscheinungsbild ist in die Gesamtstruktur des Fahrzeugs integriert, und die Stoßdämpfungsleistung ist ebenfalls an die Nutzungseigenschaften von Elektrofahrrädern angepasst, so dass die Reifen kontinuierlich den besten Grip beibehalten können.

Https://e-motionbike. de/sur-ron-light-bee-l1e-strassenversion-mit-strassenzulassung/

Brauche ich einen Führerschein, um in Irland ein Elektrofahrrad zu fahren

VARANEO Microcars 45 km/h

Unsere VARANEO-Microcars mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, dürfen mit der Führerscheinklasse AM bereits ab 16 Jahren gefahren werden. In den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sogar schon ab 15 Jahren. Die Führerscheinklasse AM ist in den Führerscheinklassen B (PKW), T (Traktor) und A1/A2 (Motorrad) enthalten. Zudem berechtigen alle früher erstellen Zweiradführerscheine zum Führen unsere Microcars mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h

VARANEO Microcars 80 km/h

Um unsere Micro-Cars mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h führen zu dürfen, wird ein Führerschein der Klasse B benötigt.

Unsere E-Microcars unterscheiden sich in Hinsicht auf die Zulassung, eine nötige Hauptuntersuchung und die Kennzeichen. Für die 45-km/h-Varianten gelten andere Regeln wie für unsere 80-km/h-Fahrzeuge.

45-km/h-Variante

Für unsere elektrischen Micro-Cars (EG-Klase L6e) mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 45 km/h wird lediglich ein Versicherungskennzeichen („Mopedkennzeichen“) benötigt. Die Versicherungskennzeichen können bei zahlreichen Versicherungen und auch online erstanden werden und gelten jeweils für ein Jahr (von März bis März). Die Farben der Versicherungskennzeichen wechseln jedes Jahr um es der Polizei zu ermöglichen, bereits aus der Ferne zu erkennen ob ein Fahrzeug über den nötigen Versicherungsschutz verfügt. Die Kosten für das Versicherungskennzeichen variieren und beinhalten entweder nur die Haftpflichtversicherung oder zusätzliche Teilkasko. Manche Anbieter bieten zudem eine spezielle „Elektrokasko“ für E-Bikes, Pedelecs oder eben elektrische Miniautos wie unsere E-Microcars an.

Das Fahren ohne gültiges Versicherungskennzeichen ist eine Straftat und kann nach §6 Pflichtversicherungsgesetz mit Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder Geldstrafen geahndet werden.

Für unsere 45-km/h-Variante fällt keine Kfz-Steuer an. Ebenso ist keine Hauptuntersuchung („HU“, „TÜV“) notwendig.

80-km/h-Variante

Unsere E-Microcars mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h (EG-Klasse 7e) werden wie ein normaler PKW zugelassen. Die KfZ-Steuer für Elektrofahrzeuge die zwischen dem 18.05.2011 und dem 31.12.2020 entfällt für zehn Jahre ab Zulassungsdatum. Danach wird der Steuerbetrag nach dem zulässigen Gesamtgewicht bemessen. So fallen auch nach den ersten zehn steuerfreien Jahren nur ein sehr geringer Steuer-Betrag für unsere VARANEO E-Microcars an.

Die Hauptuntersuchung (umgangssprachlich „der TÜV“) ist bei den Micocars mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h alle 24 Monate fällig.

Die Kosten der Versicherung variieren stark je nach Anbieter. Jedoch gibt es für die Fahrzeugklasse L7e oftmals vergünstigte Tarife.

VARANEO Microcars 45-km/h

Dank der Gel-Batterien mit einer Kapazität von 1440 Wattstunden ist eine maximale Reichweite von 140 Kilometern möglich. Die tatsächliche Reichweite hängt von zahlreichen Faktoren ab, wie z. B. Höchstgeschwindigkeit, Fahrverhalten, Zuladung, Streckenprofil oder Außentemperaturen.

VARANEO Microcars 80-km/h

Dank der Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 1200 Wattstunden ist eine maximale Reichweite von 110 Kilometern möglich. Die tatsächliche Reichweite hängt von zahlreichen Faktoren ab, wie z. B. Höchstgeschwindigkeit, Fahrverhalten, Zuladung, Streckenprofil oder Außentemperaturen.

Prinzipiell liegt jedem unserer Fahrzeuge ein Ladekabel mit hausseitigem Schuko-Stecker bei, welcher in jede normale Steckdose passt.
Das heißt, Du kannst Deinen Varaneo an jeder Steckdose, die 230 Volt liefert, aufladen.
Ein kompletter Ladevorgang dauert ca. 6 -8 Stunden.

Solltest Du eine längere Strecke planen, die ein Aufladen/ Zwischenladen nötig macht oder keine Möglichkeit haben, Deinen Varaneo zu Hause aufzuladen, gibt es inzwischen viele Möglichkeiten öffentlich zugängliche Ladestationen zu nutzen.

Einen guten Überblick kann man sich z. B. auf der Seite https://ladeatlas. elektromobilitaet-bayern. de verschaffen.

Diese Seite beinhaltet ein nichtkommerzielles Angebot für die Fahrer von E-Autos und wird mit Mitteln der bayrischen Staatsregierung gefördert.
Im Prinzip funktioniert diese Karte für ganz Deutschland, teilweise sogar für die angrenzenden europäischen Nachbarstaaten.

Weitere ergänzende Karten sind z. B.

Es gibt inzwischen ein sehr breites Angebot von Anbietern und auch Tarifen für das Aufladen von E-Autos. Bei einigen Anbietern wird der reine Ladestrom berechnet, bei anderen z. B. die Ladezeit, welche der Varaneo mit der Ladestation verbunden ist. Manche Anbieter verlangen eine Mitgliedschaft, um abrechnen zu können; bei anderen kann man auch spontan ohne Registrierung aufladen und z. B. mit dem Handy oder Kreditkartendaten zahlen.

Angebote könnten z. B. über folgende Links bezogen werden:

Wir empfehlen allen unseren „Varaneros“ sich vorab gründlich zu informieren und zu vergleichen, um hohe Ladekosten unterwegs zu vermeiden.

Https://varaneo. de/de/info/emicrocar-informationen. html

Arbeite als Au Pair im Ausland in Amys Familie für 6-12 Monate ab Jul. 2023 zur Betreuung von 2 Kindern von 0-1 & 6-10 Jahre in Belmullet, Irland.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig sind und solche, die für anonymisierte Statistiken genutzt werden, Cookies, die für die Personalisierung von Ads notwendig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien Notwendig Statistik Alle auswählen Auswahl bestätigen

Https://www. aupair. com/de/au-pair-stelle/belmullet-irland-2423298.php

Straßenzulassung und Sicherheit

Versand

Nachfolgend finden sie verschiedene Artikel um den Segway PT sicher und Straßenzulassungskonform im Straßenverkehr zu bewegen.

Segway PT: Details zur Sicherheit und Zulassung für den Straßenverkehr

Segways sind aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Die E-Roller bestehen aus zwei Rollen, einer Lenkstange sowie einem Trittbrett. Seine Kraft erhält der PT – der Personal Transporter – aus einer elektronischen Antriebsregelung, dank der das Segway auch jederzeit sein Gleichgewicht behält. Die Lenkung, die Fahrt und der Bremsvorgang funktionieren ausschließlich über Gewichtsverlagerungen der Fahrer. Doch im Straßenverkehr müssen sich Nutzer eines Segways an bestimmte Regeln halten.

Details zur Zulassung

Wer mit einem Kraftfahrzeug öffentliche Straßen, Plätze oder Wege nutzen möchte, benötigt eine Kfz-Zulassung. Segways sind motorisierte Gefährte, die deshalb Bestandteil eines für längere Zeit andauernden Zulassungsverfahren gewesen sind. Seit Juli 2009 ist es nun deutschlandweit erlaubt, ein Segway zu fahren. Für längere Zeit war das Zulassungsverfahren des Segway-Rollers recht kompliziert, da das Fahrzeug eine Vielzahl an Neuerungen bot. Schließlich handelt es sich bei dem Mobil um ein motorisiertes und zweirädriges Fahrzeug, das jedoch nicht einspurig unterwegs ist. Zudem gibt es auf einem Segway keinen Sitz. Weitere Probleme für die Zulassung wurden zudem durch die Form der Lenkung sowie die fehlende mechanische Bremse ausgelöst.

Eine schrittweise Zulassung

Bevor die E-Roller im Jahr 2009 ihre endgültige Zulassung erhielten, bekamen einige Modelle in Hamburg schon im Vorfeld die Genehmigungen. Allerdings galt diese Zulassung zuerst nur für die Durchführung von Stadtrundfahrten. Diese Segway-Stadtführungen waren ab Juni 2006 möglich. Ab April 2007 konnten Segway-Fahrer die privaten Segwayfahrten auch im Saarland durchführen. Die Halter, welche die Zulassung für das Segway erhalten, müssen das Mobil durch eine Haftpflichtversicherung absichern lassen. Weg ein Segway fährt oder sich dieses ausleiht, ist zur Kontrolle eines bestehenden Versicherungsschutzes verpflichtet. Über diese Frage gibt beispielsweise das Kennzeichen Aufschluss.

Voraussetzungen für eine Straßenzulassung

Ein Segway erhält dann eine Straßenzulassung, wenn eine Allgemeine Betriebserlaubnis oder eine Einzelbetriebserlaubnis gemäß § 21 StVZO erteilt wurde. Eine weitere wichtige Voraussetzung besteht darin, dass das Segway eine Versicherungsplakette gemäß § 29 a FZV besitzt. Das Segway benötigt eine Kennzeichnung durch ein Fabrikschild mit der Aufschrift „Elektrokleinstfahrzeug“. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit und die Genehmigungsnummer der Allgemeinen Betriebserlaubnis müssen direkt an dem Fahrzeug angebracht sein. Eine Straßenzulassung erhalten die Segways zudem nur dann, wenn das Fahrzeug allen Anforderungen zur Beleuchtung, Bremse sowie Einrichtung für Schallzeichen entspricht. Außerdem müssen Besitzer der Segways dazu in der Lage sein, auf Verlangen eine Datenbestätigung gemäß § 20 Abs. 3a S. 1 bis 3 StVZO oder eine Bescheinigung über die Einzelbetriebserlaubnis vorzuzeigen. Deshalb ist es zwingend notwendig, entsprechende Dokumente dauerhaft aufzubewahren.

Funktioniert eine Segwaytour auch ohne Führerschein?

Es gibt keine einheitlichen Regelungen zu der Frage, ob potentielle Nutzer bei der Miete eines Segways automatisch ihren Führerschein vorweisen müssen. Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Frage, ob die Segways – bedingt durch ihre Bauart – eine Geschwindigkeit von 6 km/h überschreiten oder nicht. Überschreitet das Segway diese Höchstgeschwindigkeit nicht, ist auch kein Führerschein erforderlich.

Mindestalter ab 14 Jahren

Ein wichtiges Dokument ist die MobHV, die Verordung über die Teilnahme elektronischer Mobilitätshilfen am Verkehr. Diese Verordnung geht auf eine speziell für das Segway erschaffene Fahrzeugklasse ein, die eine bauartbedingte Maximalgeschwindigkeit von 20 km/h vorschreibt. Die MobHV wurde im Juni 2019 durch die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung – die eKFV – abgelöst. Dadurch entstanden einige Änderungen. Bislang war es legitim, ein Segway ab einem Alter von 15 Jahren zu fahren. Seitdem wurde das Mindestalter auf 14 Jahre angepasst. Nach bisheriger Rechtsprechung mussten Anwender einen sogenannten AM-Führerschein vorlegen, um ein Segway zu fahren. Doch mit der Einführung der eFKV ist diese Regelung entfallen. Dementsprechend benötigen Nutzer in Zukunft keinen Führerschein oder eine Mofa-Prüfbescheinigung, um ein Segway zu bedienen.

Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr

Wer sich mit einem Segway aktiv am Straßenverkehr beteiligen möchte, sollte nicht nur alle wichtigen Hinweise vom Verleih beherzigen. Segway-Fahrer sind gut beraten, sich vor deren Nutzung genau über gültige Regeln zu informieren. Die Straßenverkehrsordnung gilt auch für alle Personen, die auf den Elektro-Roller aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Straßen dürfen Segway-Fahrer allerdings nur dann nutzen, falls keine Radwege oder Radfahrstreifen zur Verfügung stehen. Auf dem Gehweg ist das Fahren eines Segways hingegen nicht gestattet.

Die wichtigsten Verkehrsregeln im Überblick

Auf dem Radweg müssen sich Segway-Fahrer ebenfalls an einige Regeln halten. Beispielsweise ist es wichtig, Radfahrern stets die Möglichkeit zum Überholen zu bieten. Deshalb dürfen sich Segway-Fahrer auch nur hintereinander und nicht nebeneinander fortbewegen. Auf den Radwegen und Straßen gilt das Rechtsfahrgebot. Wer abbiegen möchte, muss dieses Vorhaben deshalb via Handzeichen signalisieren. Auf Kreis-, Landes – und Bundesstraßen sind Segways verboten. Selbstverständlich sind die Roller auch nicht auf Autobahnen erlaubt.

Ein wichtiges Fortbewegungsmittel

Die meisten Menschen assoziieren Segways mit größeren Touristengruppen, die sich innerhalb von Städten auf Sightseeing-Tour begeben. Doch der eigentliche Zweck der Segway-Roller besteht darin, mit den Mobilen den innerstädtischen Verkehr zu erobern und zugleich zu entlasten. Da die Anschaffungskosten für Segways jedoch recht hoch sind, setzte sich das Konzept bislang nur bedingt durch. Mittlerweile gibt es wesentlich mehr Verwendungsmöglichkeiten als eine einfache Erkundungstour durch die Stadt. Beispielsweise haben sich die Gefährte als beliebte Freizeitbeschäftigung für einen Betriebsausflug bewährt. Die Bandbreite an Angeboten umfasst heutzutage nicht nur einfache Touren, sondern ebenfalls Segway-Parcours bzw. Schatzsuchen mit GPS-Unterstützung. Zudem ist für den Freizeitbereich mittlerweile sogenannter Segwaypolo üblich. Zusätzlich dienen die Personal Transporter ebenfalls als Behindertenfahrzeug. Menschen mit körperlichen Einschränkungen nutzen die Gefährte unter anderem in den Anfangsstadien von Parkinson und Multipler Sklerose, um von einem Ort zum nächsten zu gelangen.

Im heutigen Stadtbild üblich

Zusätzlich erobern immer häufiger Mitarbeiter des Roten Kreuzes, der Polizei sowie von Sicherheitsfirmen und Wachdiensten die Welt der Segways. Sie nutzen die E-Roller, um ihre Dienste damit zu bewältigen. Mittlerweile gehört das Fahren und Patrouillieren für Beamte in deutschen Innenstädten, in Grünanlagen oder an Flughäfen zum Alltag dazu. Wünschen Sie weitere Infos rund ums Segway oder für den Straßenverkehr übliche Regeln? Dann beantworten wir Ihre Fragen gern. Wir sind für Sie da. Versprochen.

Https://www. maik-hammerschick. de/de/segway/segway-pt-strassenzulassung-und-sicherheit/

Immer mit der Ruhe

Elektrofahrräder und E-Scooter liegen im Trend. Weil sie spielend leichten Fahrgenuss ohne Ruckeln und lästige Nebengeräusche versprechen. Feinste Zahnradtechnik auf kleinstem Raum macht’s möglich.

Versand

Präzision auf engstem Raum

Norbert Ambros bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Auch wenn er zu Testzwecken mit einem futuristischen Elektrogefährt, das optisch zwischen einem Roller und einem Fahrrad rangiert, durch die Werkshalle der Liebherr-Verzahntechnik GmbH in Kempten saust und dabei die verwunderten Blicke der Kollegen auf sich zieht. „Der Roller ist für den Einsatz auf Messen gedacht, wo unsere Leute immer wieder lange Wege durch die Hallen vor sich haben“, erklärt der erfahrene Hobby-E-Biker Ambros. „Zahnradtechnik im Motor entscheidet darüber, wie komfortabel die Fahrt verläuft – bestenfalls kraftvoll im Anzug und mit möglichst wenigen Motorgeräuschen.“

Dass dies möglich wird, dafür sorgen Wälzfräs – und Wälzschleifmaschinen, die Liebherr für Kunden in aller Welt produziert. „Das ist Hightech vom Feinsten, hoch präzise Zahnradmechanik auf kleinstem Raum“, sagt Norbert Ambros. Der Maschinenbaumeister koordiniert die Maschinenabnahme, die Testläufe und Feinabstimmungen, bevor die Geräte für ihren Produktionseinsatz ausgeliefert werden.

Versand

Mikrogeometrie macht den Unterschied

Aber hieß es nicht, dass E-Mobilität den Antriebsstrang neu definiert und Zahnräder zunehmend überflüssig macht? „Mit der E-Mobilität kommen niedrigere Stückzahlen auf uns zu“, so Norbert Ambros. „Weil aber zugleich ein geräuschloser und sauberer Getriebelauf immer wichtiger wird, müssen die dafür erforderlichen Zahnräder extrem hochwertig sein.“

Umso wichtiger, sagt Ambros, würden daher innovative Maschinen für hohe Oberflächengüten, höchste Genauigkeit, gute Rundlaufeigenschaften und perfekte Zahnflankengeometrien. Gerade auf die Mikrogeometrie für den idealen Eingriff unter Belastung kommt es an. Und darauf, dass die Zahnräder speziell auf die Eigenfrequenzen des Antriebsstranges ausgelegt werden und die Antriebsstrangschwingungen dämpfen.

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u. a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Akzeptieren YouTube-Videos immer akzeptieren

Versand

Versand

Stunde der Wahrheit am Eschacher Weiher

Norbert Ambros ist ein Biker und Naturliebhaber mit Leib und Seele. Und ein Technik-Freak. Um in seiner Freizeit mit seiner Frau möglichst viele und ausgiebige Touren machen zu können, ist er schon vor Jahren aufs Biken mit Elektromotorunterstützung umgestiegen. Dabei hilft ihm künftig möglicherweise auch die gute Verbindung von Liebherr mit Morat Swoboda Motion.

Der 58-jährige Maschinenbaumeister ist seit 43 Jahren bei der Liebherr-Verzahntechnik GmbH beschäftigt. Dass er die Zahnradtechnologie, die ihn ein ganzes Berufsleben lang beschäftigt hat, nun auch mit seinem Hobby ganz hautnah erleben könne, freut ihn sehr. „So erfahre ich jeden Tag aufs Neue, wie wichtig unsere Arbeit ist.“ Zum Beispiel beim Anstieg oberhalb des Eschacher Weihers. Da würden die kleinen Hightech-Zahnräder ihre ganze Klasse ausspielen und für ein richtig starkes Drehmoment sorgen. Der Motor sei dann allenfalls durch ein leises Summen wahrzunehmen.

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u. a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Akzeptieren YouTube-Videos immer akzeptieren

Https://www. liebherr. com/de/int/magazin/e-bike/e-bike. html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert