New York

Faszinierende Wolkenkrater, Hypermoderne und New York-Nostalgie, Freiheitsliebe und buntes Leben, Einwanderungsgeschichte und Melting Pot der Nationen, der sich immer wieder neu erfindet.

Gegründet von Holländern, erobert von Engländern, geprägt von Deutschen, Iren, Italienern, Indern, Chinesen und über 100 weiteren Ländern: Heute sind hier alle New Yorker.

New York ist und bleibt eine der vitalsten, verrücktesten und interessantesten Städte der Welt.

Entdecke Weltklasse-Kultur und Szenviertel, coole Bars und die Küchen der Welt in New Yorks Restaurantszene…

Möchtest du die “Hauptstadt der (westlichen) Welt” so richtig genießen? Möchtest du deine Städtereise nach New York niemals wieder vergessen? Möchtest du so viel wie möglich sehen?

Wie lange braucht man, um bei einem Citytrip New York zu sehen?

Eine Woche? Ein Monat? Vielleicht ein Jahr? So groß und vielfältig ist die 8 Millionen-Metropole. Es gibt ikonische Wolkenkratzer, über 100 Museen und Memorials sowie tausende Restaurants in New York.

Du hast 3-4 Tage Zeit für deine Städtereise nach New York?

Dann schaue dir die Top 10 Sehenswürdigkeiten an. Aktiv und cool geht das bei einer geführten Fahrradtour zu den Highlights.

Auch bei einer Fahrradtour zu den Highlights von Manhattan und Brooklyn siehst du schon eine Menge.

So erhältst du bei deinem New York Citytrip einen guten Überblick. Danach kannst du deine Favoriten bestimmen.

Wenn du weißt, welche Attraktionen du dir genau ansehen möchtest, kannst du einen New York Pass eines entsprechenden Anbieters buchen und sparen. Bei denen sind meist auch Fast Lane Pässe erhältlich. Oder du buchst die Attraktionen einzeln auf ihren Webseiten.

Freue dich darauf, die Vielfalt zu entdecken. Mache deinen Citytrip New York einmalig und unvergesslich. Denke einfach an das New Yorker Motto nach Frank Sinatra:

“If you can make it here, you can make it anywhere”

Viele New Yorker sind immer “busy” und in Eile, besonders im geschäftigen Manhattan. Der Charme ist oft eher rau. Aber kommunikativ, wie viele Amerikaner sind, kommst du sicher mit einigen ins Gespräch.

Wetten, dass einer sagt, dass in seiner Familie auch deutsche Vorfahren sind? Schließlich soll das für mehr als ein Drittel aller US-Amerikaner zutreffen.

Wann sollte man nach New York reisen?

Das Klima von New York ist extremer als bei uns: von brütender, fast tropischer Hitze im Sommer bis zu arktischer Kälte im Januar und Februar.

Günstige Reisezeiten für New York sind der März und April

Dann kann es zwar noch frisch werden. Aber der oft strenge Frost und der Schneereichtum der Wintermonate sind meist vorbei. Die Hotels sind meist günstiger als in den Frühsommer – und Sommermonaten.

Die Top-Sehenswürdigkeien sind, außer an Wochenenden, in den Frühlingsmonaten oft noch nicht überlaufen. Die Fast Lane-Tickets, mit denen du zu Stoßzeiten Wartezeiten minimierst, kannst du dir in der Vorsaison teils sparen.

Frühsommer in Big Apple

Besonders beliebt ist das milde Klima, das meist im Mai und Juni sowie im Spätsommer und Herbst herrscht. Dann ziehen allerdings auch die Übernachtungspreise an. Die Sehenswürdigkeiten werden voller.

Im Hochsommer wird es oft heiß in New York

Temperaturen von 40 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Die steinerne Welt von Manhattan heizt sich auf, und die Abwärme der Klimaanlagen trägt noch zur Hitze bei. Hinzu kommt die oft hohe Luftfeuchtigkeit in Big Apple.

Indian Summer in New York

Die amerikanische Ostküste ist berühmt für Millionen von Ahorn – und anderen Laubbäumen, deren Blätter sich im Herbst rot färben. Diesen Zauber kannst du auch in New York erleben. Zum Beispiel bei einer Radtour am Hudson River oder im Central Park.

Zum Christmas Shopping oder Sylvester nach New York

Dann solltest du mit Schnee oder Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt rechnen. Häufig zeigt sich aber auch die Wintersonne für einige Stunden. Die extremere Kälte und eventuelle Schneemassen kommen aber oft erst nach Weihnachten und New Years Eve.

Was kostet ein Hotel in New York?

Natürlich kommt das auf die Komfortklasse an. Und auf die Lage. Wenn du eine kurze Metrofahrt vom Hotel nach Manhattan einkalkulierst, kannst du eine Menge Geld sparen.

Ein Doppelzimmer in einem Mittelklassehotel rund 5 Kilometer von Lower Manhattan kostet in der Nebensaison zum Beispiel rund 120 Euro für zwei Personen.

In der Hochsaison oder zur Weihnachtszeit kannst du für circa 150 Euro fürs Doppelzimmer fündig werden. Deutlich günstiger sind natürlich Hostels mit Schlafsälen für mehrere Personen.

Was kostet ein Flug nach New York?

Direktflüge nach New York JFK (John F. Kennedy Flughafen) oder nach Newark gibt es zum Beispiel ab Frankfurt, München, Zürich oder Wien. Beispielsweise mit Lufthansa, Delta oder anderen Airlines.

Viele New York Urlauber aus Nordrhein-Westfalen nutzen auch die KLM Direktflüge von Amsterdam Schiphol.

Wenn du terminlich etwas flexibel bist, kannst du für rund 700 bis 800 Euro hin und zurück fliegen. Das gilt insbesondere für Nebensaisonzeiten und Umsteigeflüge.

Pro Person etwa 800 Euro für den Flug einplanen

Eine besonders große Auswahl an Terminen und Preisen hast du bei den Flügen über die großen Drehkreuze. Das sind zum Beispiel Paris Charles de Gaulle bei Angeboten von Air France oder London Heathrow beim Flug mit British Airways.

Besonders für Norddeutsche sind Umsteigeflüge via Kopenhagen mit SAS oder über Rejklavik mit Icelandair interessant.

Die Flugzeiten von 6-8 Stunden beim Direktflug verlängert sich bei Umsteigeflügen meist auf 11-15 Stunden.

Brauche ich ein Visum, um nach New York reisen?

Grundsätzlich sind die Einreisebestimmungen für die USA sehr streng. Deshalb befolge bitte vorab und bei der Einreise strikt alle Regeln und Aufforderungen.

Deutschland zählt zu den Staaten, für die die Vereinigten Staaten die Regeln mit dem US-Visa Waiver Programm etwas erleichtert haben.

Für den Citytrip New York reicht vielmals die elektronische Einreisegenehmigung ESTA

Sie gilt für deutsche Staatsangehörige für bis zu 90 Tage Urlaub in den USA (innerhalb von zwei Jahren). Du brauchst zudem einen elektronischen Reisepass. Stelle den ESTA Antrag rechtzeitig online, spätestens jedoch 72 Stunden vor Anreise.

Mehr Informationen zur Einreise in die USA findest du im auf der Webseite des Auswärtigen Amtes. Bitte informiere dich immer über eventuelle Änderungen der Visa-Bestimmungen sowie aktuelle Einreiseregeln (zum Beispiel zu Covid-Impfungen).

Big Apple by Bike: Wie du in kurzer Zeit am meisten siehst

Jetzt deine Guided Tour mit dem Fahrrad buchen! Und in wenigen Stunden sehr viel von der Stadt, die niemals schläft, sehen! So wird dein New York City Trip einmalig!

    Mit ortskundigem New Yorker Guide Mit sicheren Mieträdern Highlights, urban-cooles Leben und auch die idyllischen grünen Ecken genießen Auch da hinkommen, wo kein Touristenbus hinkommt Mehr erfahren als im Reiseführer steht

Top New York Sehenswürdigkeiten + besondere Tipps obendrauf!

Sehenswürdigkeiten New York: Obendrauf, obenauf, das bist du in Big Apple. Die Megastadt am Hudson…

Radtour – der Central-Park des Ruhrgebiets

Wer braucht New York, wenn der Central-Park des Ruhrgebiets direkt vor der Haustüre, in der Mitte des Ruhrgebiets liegt? Komm mit auf eine 6-stündige, geführte Radtour durch den größten Regional-Park Europas – den Emscher Landschaftspark. Genieße den Ausblick auf beeindruckende Industriekultur und Natur und höre interessante Informationen und Geschichten von deinem Tourguide.

    6-stündige geführte Radtour – ca. 35 bis 40 km Interessante Informationen und unterhaltsame Geschichten von deinem Tourguide rund um den Central Park des Ruhrgebiets Viele Highlights erwarten Dich: das Unesco Welterbe Zollverein, die Schurenbachhalde, die Escher, der Rhein-Herne-Kanal, der Nordsternpark in Gelsenkirchen, Bauernhöfe, die Himmelsleiter und mehr Die Radtour geht größtenteils über ehemalige Bahntrassen, die zu Radwegen umfunktioniert wurden Kaum Straßenverkehr: Lediglich 5 Straßen werden in 6 Stunden überquert

Teilnahmevoraussetzungen

Normale körperliche Konstitution, die Tour ist auch für seltene/ unerfahrene Radler:innen bestens geeignet. Die Radtour führt über Radwege.

Das ergebe verkehrssichere und technisch voll funktionsfähige Fahrrad oder ein selbst organisiertes Leihrad, ausreichend Getränke und Verpflegung

Wenn Du ein Leihrad gebucht hast, komme bitte frühzeitig, damit Du startklar bist, wenn die Radtour losgeht.

Das Erlebnis

Unser Central-Park des Ruhrgebiets hat mindestens einen unbestreitbaren Vorteil im Gegensatz zum New Yorker Original: In unserem Central-Park – dem Emscher Landschaftspark – ist Radfahren ausdrücklich erlaubt und die beste Art, um das riesige Areal im Ruhrgebiet zu erkunden. Diese Radtour durch den Central-Park des Ruhrgebiets begeistert Dich mit zahlreichen Highlights der Industriekultur, wunderschöner Natur und wissenswerten Informationen und amüsante Anekdoten deines Tourguides.

Wusstest Du, dass der Emscher Landschaftspark 500 Quadratkilometer groß ist? Mit dieser gigantischen Größe nimmt der Emscher Landschaftspark ganze 10% des gesamten Ruhrgebiets ein.

Mit dem Fahrrad geht es innerhalb der 6-stündigen, geführten Radtour durch den Emscher Landschaftspark zu zahlreichen Highlights im Ruhrgebiet. Unter anderem erwarten Dich das Unesco Welterbe Zollverein, die Schurenbachhalde, die Emscher, der Rhein-Herne-Kanal, der Nordsternpark in Gelsenkirchen, niedliche Bauernhöfe und die Himmelsleiter. Ein bunt gemischtes Programm, das für eine kurzweilige, unterhaltsame und spannende Radtour durch den Emscher Landschaftspark sorgt.

Das Beste: Während der gesamten Radtour durch den Central-Park des Ruhrgebiets begegnet Dir kaum Straßenverkehr. Die Radtour führt Dich über ehemalige Bahntrassen, die mittlerweile zu tollen Radwegen ausgebaut wurden. Nur fünf Straßen kreuzen deinen Weg! Glaubste nicht? Erlebe es selbst bei deiner Radtour durch den Emscher Landschaftspark.

Hinweis

Reviererlebnis Erlebnisgutscheine bieten ein großes Maß an Flexibilität, da Du drei Jahre Zeit hast, Dein Wunscherlebnis zu buchen. Die Kontaktdaten erhältst Du nach Einlösung Deines Erlebnisses. Bei Erlebnissen ohne feste Terminangabe erfolgt die Terminabstimmung direkt mit dem Veranstalter.

Saison

Lieferung als PDF sofort. Lieferung im Kuvert innerhalb von 2-3 Werktagen. Die Leistungen des REVIERERLEBNISSE beschränken sich auf den Verkauf von Gutscheinen sowie die Vermittlung von Erlebnissen. Bei Einlösung des Gutscheins und damit verbindlicher Buchung des Erlebnisses kommt der Vertrag über das jeweilige Erlebnis dann unmittelbar zwischen Teilnehmer und dem jeweiligen Veranstalter zustande.

Radtour durch den Central-Park des Ruhrgebiet

In New York ist Radfahren verboten – in unserem Central Park ausdrücklich erwünscht. Viele Radwege durchziehen den grössten regional Park Europas. Er allein macht mehr als 10% des Ruhrgebiets aus – Noch Fragen?

    Tour mit vielen Highlights und Infostopps Gästeführer mit Infos, Anekdoten, Tipps und Tricks 35-40 km lange Strecke durch das grüne Herz des Ruhrgebiets
    Zollverein, Schurenbachhalde, Nordsternpark, Bahntrassen, Erzbahntrasse, Halde Rhein-Elbe, Bauern-Café, Siedlungen und vieles mehr

Zugegeben, der New Yorker Central Park ist ein Witz im Vergleich zu „unserem“. Und durch unseren ist das Radfahren erlaubt und sogar die beste Art ihn zu erkunden – er hat nämlich über 500 Quadratkilometer (kein Tippfehler!) und macht somit über 10% des Ruhrgebiets aus! Unser Central Park heißt offiziell „Emscher Landschaftspark und er hat so amüsante Überraschungen bereit, die Euch nur ein Tourguide erläutern kann – weil: „Dat glaubse sonst nich!“. Viele Highlights erwarten Dich: Das Unesco Welterbe Zollverein, die Schurenbachhalde mit der Skulptur von Richard Serra, die Emscher, der Rhein-Herne-Kanal, der Nordsternpark, Bauernhöfe und eine Himmelsleiter… ein toller Kontrast – ohne Straßenverkehr! Denn im Ruhrgebiet wurden viele alte Bahntrassen zu tollen Radwegen ausgebaut! So queren wir bei dieser Tour lediglich fünf Strassen – das glaubst Du nicht – na dann muss Du wohl kommen und staunen. Wir garantieren eine spannende Entdeckungs-Tour, die sich lohnt! Sichere Dir jetzt einen Platz oder Buche diese Tour ganz exklusiv als Betriebsausflug oder betriebliche Gesundheitsmaßnahme.

Zum Mitbringen

Eigenes Fahrrad (Leihräder bitte frühzeitig organisieren dem Wetter angepasste Kleidung, Getränk und Snack

Teilnehmer

Max. 20 Personen pro Gästeführer (zu Corona-Zeiten max. 10) Gröere Gruppen betreuen wir mit der entsprechenden Anzahl an Guides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert