Was ist eine Souplesse im Radsport

Die Hose ist dazu mit einem neu gestalteten Sitzpolster ausgestattet, das nahtlos und vollständig ausgeformt ist und das Ergebnis jahrelanger Forschungen in Sachen Sitzkomfort darstellt. Das auf den Rennsport abgestimmte Polster wird aus einem leichten, stark verdichteten Schaumstoff gefertigt, dessen Balance aus Stützung und Schnelligkeit einen siegbringenden Vorteil darstellt. Die Shorts selbst besteht aus einem weicheren Material, das genau die Mitte zwischen Kompression und Komfort trifft und sich in der Sitzposition auf dem Rennrad perfekt ans Bein schmiegt. Die minimale Nahtzahl sorgt für eine glattflächige Form und verhindert Faltenbildung im Hüftbereich. Die flache Gummierung am Beinabschluss stützt den Oberschenkel. Die neu geformte Trägerpartie wird aus einem hoch elastischen Netzmaterial gefertigt, das Feuchtigkeit optimal ableitet und schnell trocknet. Geklebte Nähte verhindern Reibestellen.

Fahrgefühl gleicht dem seidenweichen Verhalten eines klassischen Tubular-Reifens.

Wir von suplest sind überzeugt, dass wenn man die „Zug-Phase“ im richtigen Verhältnis zur Druck-Phase verbessert und diese beiden gegeneinander wirkenden Bewegungen harmonisiert, resultiert daraus ein ökonomischeres und energiesparenderes Pedalieren. Wie das? Um einen optisch runden Tritt zu erzeugen, muss man die Druck-, Gleit – und Schub-Phase beachten. Bei einer Druck – und gleichzeitig zu starken „Zug-Phase“ wird der Tritt unrund. Und, bewusstes Ziehen ist nicht effektiv; es reicht, wenn man den Fuss so anhebt, dass man nicht mit dem einen Bein das Gewicht des anderen hochdrücken muss und somit die eigentlich runde Bewegung bremst.

Ja so ist das, Radsport hat Tradition und wird mit Leidenschaft aber auch Respekt betrieben. Wenn man bedenkt, welche Strapazen Profis oder auch manche Freizeitsportler auf sich nehmen und was sie dabei verdienen oder ernten. Es ist monetär nicht so zu messen. Aber dieser Sport gibt einem eine innere Zufriedenheit und Seelenruhe. Glaubt mir, ich weiß es, ich mache es schon fast 30 Jahre. Hoffe ich konnte euch alle ein wenig für meinen wundervollen Sport wieder etwas begeistern. Das ist immer mein Ziel mit diesen Beiträgen.

Eine weitere wichtige Rolle für einen flüssigen Tritt spielt die Anatomie, da die hintere Beinmuskulatur für die Bewegung der „Zug-Phase“ der Muskulatur der Druck-Phase deutlich unterlegen ist. Dennoch kann man sagen, je besser das Zusammenspiel der ganzen Muskulatur harmoniert (nicht nur die der Beine), umso flüssiger wird der Tritt. Ein flüssiger Tritt hat ausserdem massgeblich mit dem Wohlbefinden auf dem Fahrrad zu tun – auch unter grosser Leistung. Dieses Wohlbefinden steht in direktem Zusammenhang mit den Schuhen. Ein zur Fussform passender Schuh, gibt dem Fuss – mit der steifen Aussensohle und dem richtigen Fussbett – den nötigen, sicheren Halt und sorgt so für eine perfekte Kraftübertragung.

Ja so ist das, Radsport hat Tradition und wird mit Leidenschaft aber auch Respekt betrieben. Wenn man bedenkt, welche Strapazen Profis oder auch manche Freizeitsportler auf sich nehmen und was sie dabei verdienen oder ernten. Es ist monetär nicht so zu messen. Aber dieser Sport gibt einem eine innere Zufriedenheit und Seelenruhe. Glaubt mir, ich weiß es, ich mache es schon fast 30 Jahre. Hoffe ich konnte euch alle ein wenig für meinen wundervollen Sport wieder etwas begeistern. Das ist immer mein Ziel mit diesen Beiträgen.

Die neue Women’s Detachable Pro Team Bib Shorts löst das Problem mit einem bahnbrechenden Magnetverschluss unten an der Trägerpartie, der mit einer Hand geöffnet werden kann. So kann frau sich erleichtern, ohne ihr Trikot abzulegen. Der Verschluss sitzt dezent unterhalb der Trikottaschen. Er wird im Kunststoff-Spritzgussverfahren gefertigt, was für hohe Stabilität sorgt und unbeabsichtigtes Öffnen dauerhaft verhindert. Die Befestigung an der Hose erfolgt mit einem robusten Ripsband, welches wiederum mit der Mesh-Trägerpartie verklebt wird. Eine stärkere Materialschicht sitzt als Polster zwischen dem Verschluss und der Haut. Das System ermöglicht schnelles Ausziehen ohne Kompromisse bei Komfort oder Funktion.

https://www. datasport. com/de/wissenswertes/souplesse-vs-suplest/

Weiterer positiver Effekt: Die neuronale Ansteuerung, der an der Bewegung beteiligten Muskelfasern, verbessert sich. Dadurch dass der Muskel motorisch „mehr leisten muss“ als bei der gewohnten und eingeschliffenen Wohlfühltrittfrequenz.

https://mtbcycletech. com/e-bikes/souplesse-gp/

Die Einstellung zum Sport und Fahrer Kollegen

Bei der Beschleunigung ist die „Zug-Phase“ deutlich intensiver. Denn hier wird das Rad in kürzester Zeit auf Höchstgeschwindigkeit gebracht. In dieser Phase wird grundsätzlich der ganze Körper stärker beansprucht, inklusive Oberkörper und Arme – und so ist auch die „Zug-Phase“ ausgeprägter. Dies ist beispielsweise bei einer Attacke (Angriff aus dem Feld), bei einem Sprint auf der Strasse oder auf der Rennbahn oder auf dem MTB in gewissen Rennsituationen der Fall.

Mit Wasser abweisenden und winddichten Eigenschaften ist die Jacke von Rapha als Pro Team-Jacke für Frauen beschrieben worden. Am Rücken finden wir atmungsaktives Material und ausreichend große Taschen. Eine der Taschen kann mit einem Reißverschluss verschlossen werden. Wer will, kann auch auf die kleine Ärmeltasche zurückgreifen. Dort lässt sich wunderbar ein Geldschein unterbringen.

https://www. velototal. de/2019/08/27/die-souplesse-macht-den-unterschied-der-neue-schwalbe-pro-one/

Die neue Women’s Detachable Pro Team Bib Shorts löst das Problem mit einem bahnbrechenden Magnetverschluss unten an der Trägerpartie, der mit einer Hand geöffnet werden kann. So kann frau sich erleichtern, ohne ihr Trikot abzulegen. Der Verschluss sitzt dezent unterhalb der Trikottaschen. Er wird im Kunststoff-Spritzgussverfahren gefertigt, was für hohe Stabilität sorgt und unbeabsichtigtes Öffnen dauerhaft verhindert. Die Befestigung an der Hose erfolgt mit einem robusten Ripsband, welches wiederum mit der Mesh-Trägerpartie verklebt wird. Eine stärkere Materialschicht sitzt als Polster zwischen dem Verschluss und der Haut. Das System ermöglicht schnelles Ausziehen ohne Kompromisse bei Komfort oder Funktion.

leichtfüßige Geschmeidigkeit, die man fühlen, aber kaum erklären kann. Den von Grund auf neu entwickelten Top-Rennradreifen gibt es in den Versionen Tubeless, TT und Tube Type.

Alpecin Cycling hat unterschiedliche Motorik-Workouts erstellt, die sich separat absolvieren lasse, aber auch in eine längere Einheit integriert werden können.

Was ist eine Souplesse im Radsport

Alltagsausstattung (Beleuchtung und Zubehör) frei konfigurierbar (siehe Bestellformulare)

Wir von suplest sind überzeugt, dass wenn man die „Zug-Phase“ im richtigen Verhältnis zur Druck-Phase verbessert und diese beiden gegeneinander wirkenden Bewegungen harmonisiert, resultiert daraus ein ökonomischeres und energiesparenderes Pedalieren. Wie das? Um einen optisch runden Tritt zu erzeugen, muss man die Druck-, Gleit – und Schub-Phase beachten. Bei einer Druck – und gleichzeitig zu starken „Zug-Phase“ wird der Tritt unrund. Und, bewusstes Ziehen ist nicht effektiv; es reicht, wenn man den Fuss so anhebt, dass man nicht mit dem einen Bein das Gewicht des anderen hochdrücken muss und somit die eigentlich runde Bewegung bremst.

„Um diese Eigenschaften zu erreichen, haben wir eine komplett neue Karkasse konstruiert, die Compounds optimiert und die Fertigung in allen Facetten weiter modernisiert. Somit ist der neue Schwalbe Pro One keine weitere Entwicklungsstufe des Vorgängers, sondern eine komplett neue Lösung“, betont Peter Krischio.

Alpecin Cycling hat unterschiedliche Motorik-Workouts erstellt, die sich separat absolvieren lasse, aber auch in eine längere Einheit integriert werden können.

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!

Was ist eine Souplesse im Radsport

Die im Profi-Peloton von den Fahrerinnen des Teams CANYON//SRAM erprobte Souplesse Bib Shorts setzt schon seit Langem Standards bei Rennbekleidung für Frauen. Wie alle Damen-Trägerhosen wies sie jedoch einen Nachteil auf: Die Träger machen es unmöglich, sich kurz frei zu machen, ohne das Trikot auszuziehen.

Shimano Trekking 180/160 mm

https://rundertritt. de/2017/03/09/wie-ticken-radsportler/

Ja so ist das im Radsport

Souplesse GP Aluminium 6061-T6 (M, L und XL)

https://mtbcycletech. com/e-bikes/souplesse-gp/

Die neue Women’s Detachable Pro Team Bib Shorts löst das Problem mit einem bahnbrechenden Magnetverschluss unten an der Trägerpartie, der mit einer Hand geöffnet werden kann. So kann frau sich erleichtern, ohne ihr Trikot abzulegen. Der Verschluss sitzt dezent unterhalb der Trikottaschen. Er wird im Kunststoff-Spritzgussverfahren gefertigt, was für hohe Stabilität sorgt und unbeabsichtigtes Öffnen dauerhaft verhindert. Die Befestigung an der Hose erfolgt mit einem robusten Ripsband, welches wiederum mit der Mesh-Trägerpartie verklebt wird. Eine stärkere Materialschicht sitzt als Polster zwischen dem Verschluss und der Haut. Das System ermöglicht schnelles Ausziehen ohne Kompromisse bei Komfort oder Funktion.

leichtfüßige Geschmeidigkeit, die man fühlen, aber kaum erklären kann. Den von Grund auf neu entwickelten Top-Rennradreifen gibt es in den Versionen Tubeless, TT und Tube Type.

https://www. pd-f. de/faktenblaetter/20ff_b__souplesse-gp/

https://m. fitforfun. de/sport/fahrrad/runder-tritt-schnell-und-effektiv_aid_9958.html

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!

Reifen 40-622 (frei konfigurierbar) / 32 DT Swiss Speichen / Nippel, im Haus handgespeicht
Einbaumass 9*100/ Ebikemotion 10*136 (*1.5)

Workout: Einbeinig Fahren

https://rundertritt. de/2017/03/09/wie-ticken-radsportler/

„Um diese Eigenschaften zu erreichen, haben wir eine komplett neue Karkasse konstruiert, die Compounds optimiert und die Fertigung in allen Facetten weiter modernisiert. Somit ist der neue Schwalbe Pro One keine weitere Entwicklungsstufe des Vorgängers, sondern eine komplett neue Lösung“, betont Peter Krischio.

heute versuch ich euch “mal wieder” die Radsportler etwas näher zu bringen. Also es ist nicht nur so, dass diese mit ihren Rennrädern auf der Straße die Autofahrer massiv behindern und diese in ihrem gewohnten Fahrfluss gefährden. ? Nein, es ist eine ganz besondere Spezies Mensch. Welcher normal denkende Mensch kauft sich ein Rennrad für tausende Euro und fährt bei Regen und auch bei Eiseskälte einsam oder mit Gleichgesinnten mehr als 100 Kilometer. Oder kommt auf die Idee mit dem Rennrad die Alpen zu überqueren. Nicht auf dem kürzesten Weg … nein nein … sondern mit den steilsten und geilsten Pässen. Es sind Menschen die sehr oft die widrigen Bedingungen wie Wind, Regen und Kälte, stoisch ertragen. Nach der Fahrt freuen sie sich, egal wie schlimm es war, wieder auf den nächsten Ritt.

Leicht, schnell – und mit ganz viel Souplesse: Der neue Schwalbe Pro One Tubeless Easy rollt so geschmeidig wie ein Schlauchreifen. © Irmo Keizer

Runder Tritt durch dicken Gang
Fahren im dicken Gang am Berg, das schult die Körperbeherrschung und Tretrhythmus. Senken Sie die Trittfrequenz durch einen richtig dicken Gang ab auf 50 bis 60 Umdrehungen pro Minute. So lassen sich Druck – und Zugbewegung bewusst ausführen. Wichtig: Ruhig im Sattel sitzen bleiben.

heute versuch ich euch “mal wieder” die Radsportler etwas näher zu bringen. Also es ist nicht nur so, dass diese mit ihren Rennrädern auf der Straße die Autofahrer massiv behindern und diese in ihrem gewohnten Fahrfluss gefährden. ? Nein, es ist eine ganz besondere Spezies Mensch. Welcher normal denkende Mensch kauft sich ein Rennrad für tausende Euro und fährt bei Regen und auch bei Eiseskälte einsam oder mit Gleichgesinnten mehr als 100 Kilometer. Oder kommt auf die Idee mit dem Rennrad die Alpen zu überqueren. Nicht auf dem kürzesten Weg … nein nein … sondern mit den steilsten und geilsten Pässen. Es sind Menschen die sehr oft die widrigen Bedingungen wie Wind, Regen und Kälte, stoisch ertragen. Nach der Fahrt freuen sie sich, egal wie schlimm es war, wieder auf den nächsten Ritt.

geringste Fertigungstoleranzen unabdingbar. Die vollautomatische Compound – Mischstation kontrolliert in Echtzeit das Mischverhältnis, während die neuen Extruder für eine gleichmäßige Laufflächenstärke sorgen und damit Gewichtsschwankungen effektiv unterbinden. Bei der Konfektionierung des Reifens dagegen ist nach wie vor Handarbeit auf höchstem Niveau erforderlich. Unterstützt werden die erfahrenen Facharbeiter von neuen, semi-automatischen Konfektionsmaschinen.

Die neue Women’s Detachable Pro Team Bib Shorts löst das Problem mit einem bahnbrechenden Magnetverschluss unten an der Trägerpartie, der mit einer Hand geöffnet werden kann. So kann frau sich erleichtern, ohne ihr Trikot abzulegen. Der Verschluss sitzt dezent unterhalb der Trikottaschen. Er wird im Kunststoff-Spritzgussverfahren gefertigt, was für hohe Stabilität sorgt und unbeabsichtigtes Öffnen dauerhaft verhindert. Die Befestigung an der Hose erfolgt mit einem robusten Ripsband, welches wiederum mit der Mesh-Trägerpartie verklebt wird. Eine stärkere Materialschicht sitzt als Polster zwischen dem Verschluss und der Haut. Das System ermöglicht schnelles Ausziehen ohne Kompromisse bei Komfort oder Funktion.

Tubeless-Technik in einer neuen Dimension: Schwalbes neuer Pro One begeistert vom ersten Meter an mit Spitzenwerten bei Schnelligkeit, Grip und Sicherheit. Der Reifen bietet aber noch mehr: Souplesse – jene

„Um diese Eigenschaften zu erreichen, haben wir eine komplett neue Karkasse konstruiert, die Compounds optimiert und die Fertigung in allen Facetten weiter modernisiert. Somit ist der neue Schwalbe Pro One keine weitere Entwicklungsstufe des Vorgängers, sondern eine komplett neue Lösung“, betont Peter Krischio.

Leicht, schnell – und mit ganz viel Souplesse: Der neue Schwalbe Pro One Tubeless Easy rollt so geschmeidig wie ein Schlauchreifen. © Irmo Keizer

Reifen 40-622 (frei konfigurierbar) / 32 DT Swiss Speichen / Nippel, im Haus handgespeicht
Einbaumass 9*100/ Ebikemotion 10*136 (*1.5)

Die im Profi-Peloton von den Fahrerinnen des Teams CANYON//SRAM erprobte Souplesse Bib Shorts setzt schon seit Langem Standards bei Rennbekleidung für Frauen. Wie alle Damen-Trägerhosen wies sie jedoch einen Nachteil auf: Die Träger machen es unmöglich, sich kurz frei zu machen, ohne das Trikot auszuziehen.

Die neue Women’s Detachable Pro Team Bib Shorts löst das Problem mit einem bahnbrechenden Magnetverschluss unten an der Trägerpartie, der mit einer Hand geöffnet werden kann. So kann frau sich erleichtern, ohne ihr Trikot abzulegen. Der Verschluss sitzt dezent unterhalb der Trikottaschen. Er wird im Kunststoff-Spritzgussverfahren gefertigt, was für hohe Stabilität sorgt und unbeabsichtigtes Öffnen dauerhaft verhindert. Die Befestigung an der Hose erfolgt mit einem robusten Ripsband, welches wiederum mit der Mesh-Trägerpartie verklebt wird. Eine stärkere Materialschicht sitzt als Polster zwischen dem Verschluss und der Haut. Das System ermöglicht schnelles Ausziehen ohne Kompromisse bei Komfort oder Funktion.

Wir von suplest sind überzeugt, dass wenn man die „Zug-Phase“ im richtigen Verhältnis zur Druck-Phase verbessert und diese beiden gegeneinander wirkenden Bewegungen harmonisiert, resultiert daraus ein ökonomischeres und energiesparenderes Pedalieren. Wie das? Um einen optisch runden Tritt zu erzeugen, muss man die Druck-, Gleit – und Schub-Phase beachten. Bei einer Druck – und gleichzeitig zu starken „Zug-Phase“ wird der Tritt unrund. Und, bewusstes Ziehen ist nicht effektiv; es reicht, wenn man den Fuss so anhebt, dass man nicht mit dem einen Bein das Gewicht des anderen hochdrücken muss und somit die eigentlich runde Bewegung bremst.

Tubeless-Technik in einer neuen Dimension: Schwalbes neuer Pro One begeistert vom ersten Meter an mit Spitzenwerten bei Schnelligkeit, Grip und Sicherheit. Der Reifen bietet aber noch mehr: Souplesse – jene

Was ist eine Souplesse im Radsport

https://www. datasport. com/de/wissenswertes/souplesse-vs-suplest/

Der so genannte runde Tritt gilt als einer der Schlüsseltechniken, um wirklich gut und effektiv Rad zu fahren. Locker, leicht und flüssig oder wie die Franzosen sagen „ a la souplesse“ sollte die Pedalumdrehung sein.

Workout: Sprints aus dem Stand

Runder Tritt durch Hochfrequenz
In einen kleinen Gang schalten und bei hoher Frequenz gleichmäßig treten.
Versuchen Sie dabei, nicht auf dem Sattel zu „hüpfen“. Das ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Tritt ungleichmäßig ist. Auch bei dieser Übung bewusst die Bewegungen an den Totpunkten ausführen.

https://www. pd-f. de/faktenblaetter/20ff_b__souplesse-gp/

Gerade Übungen wie das einbeinige Pedalieren sowie die Trittfrequenzpyramide lassen sich sehr gut auf einem Rollentrainer steuern, da sich der Radfahrer voll auf das Programm konzentrieren kann. Allerdings lassen sich auch alle Workouts auf der Straße absolvieren.

Hinweis: Dieses Faktenblatt entstammt dem Modelljahr, etwaige Änderungen am Produkt erfragen Sie bitte bei uns oder dem Hersteller!

So ein Rennrad Fahrer ist mit seinem Sportgerät, einem mechanischem Wunderwerk seiner Erbauer, eins. Trotz heutigem Hightech in Form von Carbon Rahmen und elektronischen Schaltungen steckt in so einer Rennmaschine sehr viel Leidenschaft. Das kommt auch daher, dass im Radsport viel Wert auf Tradition gelegt wird. Schon in frühen Jahren entwickelte sich die Technik immer weiter. Schaltungen wurden eingeführt. Immer leichter und eleganter wurde die Technik. Es war und ist auch Kult. Kunstvolle Rahmen wurden in Stahl von Hand gelötet. Die Italiener beispielweise, zauberten bis in die späten 90er Jahre, wahre Kunstwerke in Stahl und Chrom hervor. Für das ein oder andere Lackdesign wurde auch mal ein Modedesigner engagiert. Tatsache!
Kontaktiert mit den Füßen an den Pedalen, mit den Händen am Lenker und dem Gesäß auf dem Sattel, ist der Fahrer eins mit seiner Maschine. Er liebt sein Sportgerät, was man auch daran erkennt, dass es immer top gepflegt ist und technisch einwandfrei in Schuss. In Italien, eines der Mutterländer des Radsports, legt der Freizeit Radsportler immer sehr großen Wert auf eine “Bella Figura” auf dem Rad. Elegant mit einer leichten, wie die Franzosen sagen, „ a la souplesse ” , sollen die Beine die Kurbel drehen. Es soll ein elegantes Gesamtbild ergeben. Das ist natürlich bei uns und in der übrigen Radsportgemeinde weltweit nicht anders. Am Treff bei den Kollegen mit einem sauberen Rad und dazu passendem Outfit zu erscheinen, ist selbstverständlich. Es gibt da durchaus auch Ausnahmen. Aber ich rede ja von echten Radsportlern. ?

https://www. velototal. de/2019/08/27/die-souplesse-macht-den-unterschied-der-neue-schwalbe-pro-one/

Hersteller: MTB Cycletech
Lieferbar ab: 2020, Quartal 1

Was ist eine Souplesse im Radsport

Beim sogenannten K1-Training „steht“ der Sportler fast auf der Stelle und beschleunigt dann voll – mit einer Übersetzung, die einen hohen Widerstand bei gleichbleibender Trittfrequenz garantiert. 6 bis 10 Sekunden soll solch ein Sprint dauern.

https://www. velototal. de/2019/08/27/die-souplesse-macht-den-unterschied-der-neue-schwalbe-pro-one/

Fahrgefühl gleicht dem seidenweichen Verhalten eines klassischen Tubular-Reifens.

Gerade Übungen wie das einbeinige Pedalieren sowie die Trittfrequenzpyramide lassen sich sehr gut auf einem Rollentrainer steuern, da sich der Radfahrer voll auf das Programm konzentrieren kann. Allerdings lassen sich auch alle Workouts auf der Straße absolvieren.

heute versuch ich euch “mal wieder” die Radsportler etwas näher zu bringen. Also es ist nicht nur so, dass diese mit ihren Rennrädern auf der Straße die Autofahrer massiv behindern und diese in ihrem gewohnten Fahrfluss gefährden. ? Nein, es ist eine ganz besondere Spezies Mensch. Welcher normal denkende Mensch kauft sich ein Rennrad für tausende Euro und fährt bei Regen und auch bei Eiseskälte einsam oder mit Gleichgesinnten mehr als 100 Kilometer. Oder kommt auf die Idee mit dem Rennrad die Alpen zu überqueren. Nicht auf dem kürzesten Weg … nein nein … sondern mit den steilsten und geilsten Pässen. Es sind Menschen die sehr oft die widrigen Bedingungen wie Wind, Regen und Kälte, stoisch ertragen. Nach der Fahrt freuen sie sich, egal wie schlimm es war, wieder auf den nächsten Ritt.

Die im Profi-Peloton von den Fahrerinnen des Teams CANYON//SRAM erprobte Souplesse Bib Shorts setzt schon seit Langem Standards bei Rennbekleidung für Frauen. Wie alle Damen-Trägerhosen wies sie jedoch einen Nachteil auf: Die Träger machen es unmöglich, sich kurz frei zu machen, ohne das Trikot auszuziehen.

Fertigung: Um eine gleichmäßig hohe Qualität zu erzielen, investierte Schwalbe nochmals kräftig in seinen innovativen Maschinenpark und die Fortbildung der Mitarbeiter. Denn damit die Reifen später unkompliziert und schnell montiert werden können, sind – insbesondere bei Tubeless-Reifen – höchste Präzision und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert