Soll ich ein Fahrrad für mein 4-jähriges Kind kaufen

Welches Fahrrad für 4 jährige

Unsere Tochter wird im Februar 4 Jahre und ihr jetziges Fahrrad wird zu klein, wir möchten ihr ein größeres schenken.

16 zoll sollte es haben, leicht sein und robust da es den kleinen Bruder noch erleben soll.

Demnach auch am besten neutrale Farbe.

Vielen dank schon mal

Meine kinder lieben die puky-räder. wir kaufen sie gebraucht und verkaufen sie dann praktisch zum gleichen preis wieder, wenn die kids raus sind.

Wir kaufen nur noch Pucky. Hatte erst ein Dreirad anderer Hersteller aber kann ich verschrotten.
Pucky ist eben super. Haben auch das Laufrad. Ich wette wenn die Kleine das schon durch hat das es noch einen guten Verkaufswert hat

Wir haben letztes Jahr zum 3. Geburtstag das Internet durchgewälzt, eben auch auf der Suche nach einem Fahrrad mit 16″.

Der Preis war bei uns sekundär, uns war die Robustheit, wenig Aufwand in der Wartung und vor Allem das Gewicht des Rades wichtig. Meine Nichte z. B. (eher zart), kann ihr sehr schweres Kinderfahrrad kaum schieben geschweige denn heben (auf Bordstein o. ä.)

Wir haben als Laufrad das Jumper von Kokua, da lag natürlich nahe áuch das Fahrrad von Kokua zu nehmen. Das schaffte es auf den zweiten Platz.

Es wiegt mit knappen 5,5 Kg gut die Hälfte der meisten anderen Kinderfahrräder. Die Verarbeitung ist hochwertig, die englische Firma stellt alle Bauteile vor Ort her und verwendet keinen billigen Chinaschrott und baut das Rad auch vor Ort in England, was dort Arbeitsplätze sichert.

Der super Vorteil daran ist, es hat keine anfällige Kette als Antrieb, wo sich ein Kind weh tun könnte (Im Bekanntenkreis passiert!) oder der verschmutzen kann, sondern einen Karbonriemen. Und egal wie viel Sand und Schmutz da hineinkommt, es läuft trotzdem wie geschmiert und ist wartungsFREI!!

Ja, es ist nicht billig, aber jeden Euro wert. Es ist so leicht, dass man es bequem tragen kann, sollte Junior mal gerade nicht fahren wollen. Und extrem stylisch dazu. Sämtliche Väter aus unserer Umgebung sind beeindruckt bis begeistert. Mein Bruder und sein Nachzügler stehen schon in den Startlöchern, um das Fahrrad zur gegebenen Zeit zu übernehmen.

Und nochwas: mein Kind saß auf dem Fahrrad an seinem dritten Geburtstag und ist losgefahren. Innerhalb von nicht mal fünf Minuten fuhr der Zwerg auf diesem Rad problemlos!! Es ist leicht und lässt sich noch leichter treten. Ich bin restlos überzeugt davon!

Hi,
Das Rad sieht echt nicht schlecht aus, aber ich finde einen niedrigeren Rahmen besser zum aufsteigen. Mädchen habena auch mal Röcker oder Kleider an, da ist ein tieferer Einstieg praktischer. Ja das Gewicht ist schon leicht, aber meine Tochter hat jetzt zu ihrem 4. Geburtstag ein Puky 16 Zoll Lillifee (war ihr Wunsch) Rad bekommen und sie färht super darauf. DAvor hatte sie ein altes Puky 12 Zoll Fahrrad. Sie ist damit auch sofort ohne Stützräder losgefahren. Wenn sie unbedingt Fahrrad fahren will und dann doch nicht mehr, dann muss sie das Fahrrad selbst schieben, aber in der Regel fährt sie bis zum Schluss.

Https://www. urbia. de/forum/4-kindergartenalter/4516271-welches-fahrrad-fuer-4-jaehrige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert