Kann man quer durch Europa radeln

Kann man quer durch Europa radeln

Tuttlingen wird Teil der Euro-Velo-Route 6. Der große europäische Rad-Fernweg wird künftig vom Atlantik zum Schwarzen Meer führen. Das Teilstück entlang der Donau wird am Sonntag, 8. Oktober, eingeweiht. Gefeiert wird die neue Strecke in der Tuttlinger Stadthalle.

Wird noch stärker ins Blickfeld gerückt. Radtourismus in Tuttlingen. Ab 8. Oktober
Wird die Stadt an der Euro-Velo-Route 6 liegen, die vom Atlantik zum Schwarzen
Meer führt.

Einst waren sie die Verkehrsachsen schlechthin: Entlang der großen europäischen Flüsse wurde Handel getrieben, fand der Austausch unter den Ländern und Regionen Europas statt. An diese Tradition anknüpfen will ein von der EU-Kommission gefördertes Projekt: Flüsse als zentrale Verkehrsachsen für Radtouristen soll die Euro-Velo-Route verbinden – und gleichzeitig Wegbereiter für einen umweltverträglichen Tourismus sein.

Am 8. Oktober wird ein weiteres Teilstück an die Strecke angeschlossen: Auch der Donau-Radwanderweg wird von da an Teil der Euro-Velo-Route 6 sein. „Von Nantes bis Budapest kann man jetzt durchgehend radeln“, erklärt Heike Kienzler von der Wirtschaftsförderung der Stadt Tuttlingen. Und da Tuttlingen so ziemlich auf halber Strecke dieser Distanz liegt, wird hier auch der Auftakt gefeiert. Mit dabei: Eine erste Radlergruppe sowie Reisejournalisten aus mehreren europäischen Ländern, die über die neue Euro-Velo-Route berichten werden.

Gestartet wird nachmittags in Beuron, so dass die Radler gegen Abend in der Stadthalle eintreffen werden, wo sie von Erstem Bürgermeister Emil Buschle begrüßt werden. Tags drauf wird weiter geradelt – in insgesamt sieben Etappen über Schaffhausen, Mulhouse, Belfort, Dijon, Tours und Saumur bis nach Nantes, wo die Loire in den Atlantik mündet. Die Radler fahren also entlang von Donau, Rhein und Loire – drei der großen und geschichtsträchtigen Flüsse Europas.

Ein Großteil der Strecke führt dabei auf Fern-Radwegen, die wie der Donau-Radweg bereits vor Einrichtung der Euro-Velo-Route 6 bestanden. Aus Anlass der Euro-Velo-Route wurden aber mehrere Löcher im Netz durch neue Querverbindungen gestopft. „Vor allem zwischen Rhein und Loire fehlten einige Verbindungen“, erklärt Heike Kienzler. In Deutschland, Österreich und Ungarn dagegen fanden die Organisatoren eine gut ausgebaut Strecke vor: „Von Tuttlingen bis Budapest konnte man schon länger radeln, jetzt kann man von Nantes bis Budapest.“

Das Projekt Euro-Velo-Route versteht sich allerdings nicht nur als neues Attraktion für Touristen, sondern auch als Angebot für die jeweiligen Regionen und als Pilotprojekt im Bereich sanfter Tourismus: Die Verbindung von Rad, Bahn und Schiff soll ebenso verbessert werden wie die speziellen Unterkünften für Radwanderer. „Von dieser Entwicklung“, so Kienzler, „können wir in Tuttlingen nur profitieren.“

Https://www. tuttlingen. de/de/Die-Stadt/Tuttlingen-aktuell/Pressemitteilungen/Pressemitteilung? view=publish&item=article&id=554

Sechs Langstrecken-Radreisen durch Europa

Wir haben für unsere Leser recherchiert und geplant. Sechs Langstrecken-Radreisen quer durch Europa zwischen 1700 und 3800 km Länge. Die GPS-Daten und Tourenbeschreibungen und einen genauen Streckenverlauf finden Sie in diesem 16-Seiten-Europa-Spezial.

Diese Europa-Touren finden Sie auf keinem anderen Tourenportal: Sechs Langstrecken quer durch Deutschland oder bis an den Atlantik, das Mittel – oder Schwarze Meer auf geprüften Tracks. Insgesamt mehr als 17.000 Kilometer!

Für unsere Leser geplant und die GPS-Tracks erstellt

Wochenlange Planungsarbeit steckt in unseren sechs Trans-Europa-Strecken. Wie bei einem großen Puzzle haben wir vorhandene Streckenabschnitte zusammengesucht und aneinandergereiht, fehlende Streckenabschnitte selbst ergänzt. Ihr Vorteil? Sie müssen sich nicht selbst stundenlang an den Rechner setzen und in diversen Tourenportalen oder aus Stapeln von Reiseführern die richtigen Wege zusammensuchen. Sie müssen die Tracks nur noch auf Ihr GPS-Gerät oder Smartphone laden und losfahren!

Grundlage sind vorhandene Trekkingbike-Touren und das Eurovelo-Netzwerk

Grundlage für unsere Planung waren die in unserem Tourenportal bereits hinterlegten Strecken der TREKKINGBIKE-Reiseautoren. Eine große Planungshilfe waren darüber hinaus digitale Karten, auf denen die großen Fernradwege und Eurovelo-Routen bereits eingezeichnet sind.
Das Eurovelo-Netzwerk besteht aus 15 Langstreckenradwegen, die nach Fertigstellung 2020 den Europäischen Kontinent verbinden sollen ( www. eurovelo. com/de ). Ein Teil der Strecken vor allem in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich ist zwar schon vorbildmäßig als Radweg ausgebaut und beschildert. Wenn es nach Spanien, Italien oder die osteuropäischen Länder geht, wird das Radwegnetz allerdings sehr dünn, auf eine durchgehende Beschilderung kann man dort nicht vertrauen.

Mit GPS-Gerät und Experten-Tipps immer sicher unterwegs

Mit GPS-Gerät und den von uns ausgearbeiteten Strecken, sind Sie auf der sicheren Seite. Wo immer möglich, haben wir die Touren auf vorhandenen Radwegen geplant. Gerade im Ballungsgebiet um große Städte wie Paris, Neapel, Rijeka kann starker Autoverkehr jedoch zur Belastung werden, ab und zu lassen sich viel befahrene Straßen nicht vermeiden.
Insider-Tipps erfahrener Reiseradler helfen hier weiter und ergänzen auf den folgenden Seiten unsere Tourenvorschläge zu einem kompetenten Ratgeber für Ihr Europa-Radreise-Abenteuer. Nur radeln müssen Sie noch selbst!

Viel Spaß mit diesem Europa-Spezial wünscht
Ihr Trekkingbike-Team

Das Europa-Spezial stand in Trekkingbike-Ausgabe 4/2016. Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) laden oder im DK-Shop bestellen.

Https://www. bike-magazin. de/touren/europa/sechs-langstrecken-radreisen-durch-europa/

Mit dem Fahrrad quer durch Europa

Kann man quer durch Europa radeln

Wolfgang Fasching will als Schnellster von Gibraltar zum Nordkap radeln.

Gibraltar. 5500 Kilometer in weniger als zwölf Tagen – Wolfgang Fasching will einen Weltrekord brechen. Dafür radelt der Spitzensportler quer durch Europa, vom südlichen Gibraltar bis zum Nordkap. Der Streckenrekord, den Fasching unterbieten möchte, liegt bei zwölf Tagen und 20 Stunden. Am heutigen Montag um 17 Uhr startet der Steirer seinen Rekordversuch.

Den aktuellen Rekord zu brechen, sei ihm zuerst gar nicht so wichtig gewesen. „Mir ging es primär darum, die Strecke zu fahren. Das mit dem Rekord wurde mir dann eher von außen zugetragen“, so Fasching. Doch nach dem Training sei sein Ehrgeiz geweckt worden, erzählt der 51-Jährige, der bereits vier Kontinente mit dem Rad durchquerte und drei Mal das „Race Across Amercia“ gewann.

Die Strecke durch Europa ist rund 700 Kilometer länger als das berüchtigte Rennen durch die USA. Neun Länder muss Fasching für die Route durchqueren. „Ich glaube, diese Tour wird härter als das ‚Race Across Amercia’“, sagt er. Rund 25 Stunden die Woche investierte Fasching ein Jahr lang in die Vorbereitung, trainierte am Rad und ging im Winter Skitouren. „Jetzt wäre es ehrlich gesagt schon eine große Enttäuschung, den Rekord zu verfehlen“, räumt Fasching ein. Begleitet wird er bei dem Projekt von einem Team, bestehend aus zwölf Personen – vom Mediziner bis zum Mechaniker. Auch ein DJ ist dabei, denn auf einem der Begleitautos sind Boxen angebracht. „Das ist wichtig, wenn es dazwischen fad wird“, sagt Fasching. Am liebsten höre er beim Radeln Bruce Springsteen und Bryan Adams.

Alter kein Hindernis für neue Ziele

Nur zwei bis drei Stunden Schlaf hat Fasching pro Tag eingeplant. Körperlich anstrengender als das Radfahren selbst seien für ihn aber die Tage danach. „Es tut einem einfach alles weh.“ Vor fünf Jahren fuhr er seine bisher letzte Extremradtour, damals durchquerte er Russland. Das Projekt Gibraltar–Nordkap ist für ihn wohl nicht das letzte. Denn Faschings Motto lautet, wie er gern betont: „Es gibt kein Alter, in dem man sich nicht neue Ziele setzen sollte.“ (wal)

Https://www. diepresse. com/5669508/mit-dem-fahrrad-quer-durch-europa

Remote arbeitend mit dem Fahrrad quer durch Europa – Wie ein finnisches Unternehmen mit dem Fahrrad zur Outdooractive Sommerkonferenz nach Deutschland kam

Die Teilnahme an internationalen Konferenzen und Veranstaltungen mag ja üblich sein, aber für den finnischen Reseller der digitalen Tourismusplattform Outdooractive waren die üblichen Transportmöglichkeiten nicht attraktiv. Stattdessen entschied man sich, mit dem Fahrrad zu der Veranstaltung in Südbayern zu fahren – und dabei zu arbeiten.

Am 7. Mai machte sich Pirjo Räsänen, die Geschäftsführerin von Ellare Oy, dem Vertriebspartner von Outdooractive für den finnischen Markt, mit dem Fahrrad auf den Weg, um am 29. Juni in Immenstadt zur jährlichen Outdooractive Sommerkonferenz zu erscheinen. In Zahlen ausgedrückt bedeutete die Radreise: 5 Länder, 35 Tage, 2100 Kilometer, 3500 Höhenmeter und 15 Arbeitstage „on the road“.

Pirjo und Ellare Oy unterstützen seit über 20 Jahren finnische Reiseziele bei der Entwicklung des Natur – und Aktivtourismus und verfügen über besondere Erfahrung beim Ausbau des Radtourismus. Die erfahrene Bikepackerin nahm die Sommerkonferenz zum Anlass, ihre Leidenschaft für das Radfahren und die Erkundung Europas, ihre Position als Vertreterin für Outdooractive in Finnland und ihre Rolle als Verfechterin des Fahrradtourismus miteinander zu verbinden und nahm ihren Laptop in ihren Fahrradtaschen mit, um von unterwegs aus zu arbeiten.

„Der schwierigste Teil war, regelmäßig gutes Internet zu finden. Ich habe unterwegs Verträge geschrieben, aber auch Webinare geleitet. Dafür braucht man ein schnelles und stabiles Internet.“

Getreu dem Motto „Eat your own dog food“ hat Pirjo die gesamte Reise mit Outdooractive geplant. Outdooractive ist Europas größte digitale Plattform für Outdoor-Aktivitäten und Tourismus, die von Millionen von Verbrauchern genutzt wird, um ihr perfektes Abenteuer zu finden. Tausende von Reisezielen vertrauen deshalb auf Outdooractive, um ihre Gäste zu leiten und ihre Reiseziele zu verwalten.

Bei der Planung der Route für ihre epische Reise nutzte Pirjo vor allem Premium-Inhalte von Destinationen und anderen offiziellen Partnern, die auf der Outdooractive Plattform verfügbar sind. „Auf diese Weise konnte ich immer sicher sein, dass die Trails gut zu befahren sind. Was die Community als ‚gute‘ Radroute sieht, ist auch manchmal gut, aber halt auch sehr subjektiv. Da Outdooractive von so vielen Destinationen genutzt wird, konnte ich mich voll und ganz auf die ‚offiziellen‘ Inhalte verlassen“.

Für Pirjo war diese Radtour eine Möglichkeit, sich vom Arbeitsalltag zu erholen, die App, für die sie täglich arbeitet, zu nutzen und ein Fazit zu ziehen: „Die Navigationsfunktion in der Outdooractive App ist wirklich das Beste, wenn man durch die unterschiedlichsten Länder der Welt radelt. Sowohl auf dem Land als auch in der Stadt.“

Neben der atemberaubenden Landschaft – „Ich habe auf dem wohl schönsten Campingplatz entlang der Donau übernachtet“ – war für Pirjo vor allem die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Einheimischen entlang der gesamten Strecke beeindruckend. „Der schwierigste Teil der Reise war, glaube ich, in Polen. Es gab einen Streckenabschnitt, der von den jüngsten Überschwemmungen betroffen war und sich in eine wahre „mutavelli“ (finnisch für Schlammgrube) verwandelt hatte. Es war schwierig, mit dem Rad zu fahren, ich stürzte, und sowohl mein Rad als auch ich waren völlig im Schlamm versunken. Ich schaffte es bis zu einem Hinterhof und fragte die Bewohner nach Wasser. Trotz der Sprachbarriere konnten sie sehen, was ich brauchte. Das war wohl eindeutig. Die Bewohner reichten mir ihren Gartenschlauch und ich konnte mich und das Fahrrad in ihrem Garten reinigen!“

Pirjo außerdem: „Die Begegnung und der Austausch mit Einheimischen und anderen Radreisenden war ein Höhepunkt der Reise“. Es gibt kaum eine nachhaltigere Art des Reisens als die mit dem Fahrrad. Werte, für die Outdooractive steht und die Pirjo durch ihre 35-tägige Fahrradreise aus eigener Muskelkraft absolut vertritt.

Und weil sie noch nicht genug hat, hat sie einfach noch ein paar Wochen drangehängt und radelt gerade von Prag zurück nach Travemünde und nimmt dann die Fähre nach Helsinki. Doch diese Rückreise ist ein reiner „Erholungsurlaub“ – der Laptop bleibt geschlossen.

Eine Karte mit Pirjos epischer Reiseroute kann online eingesehen werden unter:

Https://corporate. outdooractive. com/presse/remote-arbeitend-mit-dem-fahrrad-quer-durch-europa-wie-ein-finnisches-unternehmen-mit-dem-fahrrad-zur-outdooractive-sommerkonferenz-nach-deutschland-kam/

Interrail mit Fahrrad – funktioniert das?

Wer kenn das nicht, als junger Mensch, während der Semesterferien einmal quer durch ganz Europa reisen. Die meisten Studenten sind vier bis sechs Wochen unterwegs und entdecken den Kontinent auf unkonventionelle Weise.

Wir haben uns gefragt, ob sich Interrail mit dem Fahrrad bzw. E-Bike auch exklusiv erleben lässt, verbunden mit Aufenthalten in Luxushotels, einem Dinner im Sterne-Restaurant, den Besuch der Oper oder des Theaters. Dieser Versuch steht noch aus, doch wir werden umfangreich in Wort und Bild berichten.

Kann man quer durch Europa radeln

Mit der Bahn und dem Fahrrad nicht zu erreichen – die bekannten Unterwasser-Restaurants auf den Malediven, wie hier etwa das auf Conrad Maldives Rangali – aber wir arbeiten dran / © Redaktion FrontRowSociety. net

33 Länder mit nur einem Bahnpass

Das Interrail-Versprechen lautet 33 Länder mit nur einem Bahnpass. Und das Ganze soll laut dem Anbieter recht einfach sein:

    Bahnkarte heute kaufen und bis zu 11 Monate später reisen kein Startdatum auswählen, bis man die Reise antritt die Bahnkarte wird sofort geliefert und kann direkt zur App hinzugefügt werden kostenloser Ersatzpass kommt im Handumdrehen bei Verlust des Smartphones

Kann man quer durch Europa radeln

Vom kleinsten faltbaren E-Bike der Welt – dem „Vello Bike“ – könnten zwei Bikes im Kofferraum Platz finden. Mit solch einem E-Bike kann man sich auf Europatour begeben und mit Interrail die wichtigsten Städte ‚erfahren‘. Das Gepäck lässt man sich bequem von einem Hotel zum anderem transportieren / © Redaktion FrontRowSociety. net

Mit dem E-Bike durch Europa

Wer mit dem E-Bike durch Europa radeln möchte, ist sicherlich am besten beraten, zwischendurch ein paar Stationen mit dem Zug zu fahren. Soll ein innereuropäischer Flug genutzt werden, ist die Mitnahme von Bikes ebenfalls möglich. Allerdings ist der Aufwand beim Verpacken und Einschecken deutlich aufwändiger, je nach Airline sogar sehr umständlich. Und letztendlich ist die E-Bike-Flugzeug-Crosstour nicht die klimafreundlichste.

Dennoch ist die Bahn-Bike-Tour nicht ganz so unkompliziert, wie man vermuten möchte. Wer die diversen Fernzüge nutzen möchte – in denen eine Reservierungsverpflichtung besteht – muss sein Bike zerlegt sowie verpackt als Traglast anmelden. Einfach geht anders, oder?

Unser zukünftiger Versuch wird es zeigen. Wir freuen uns schon heute darauf Europa per Bahn und E-Bike zu ‚erfahren‘ – sicherlich sammeln wir eine Menge Eindrücke und eines wird es ganz sicher sein: Es wird eine unserer nachhaltigsten Reisen.

Kann man quer durch Europa radeln

Mit der Bahn reist man klimafreundlich, das E-Bike kann – teils verpackt – mitgeführt werden / © FrontRowSociety. net, Foto: Annett Conrad

Interrail-Pass: Mit welchen Zügen durch Europa

​Je nach Land und Region stehen verschiedene Züge bereit. Als Reisender muss man nur noch wählen, ob man von Ost nach West oder von Nord nach Süd ​ unterwegs sein möchte. Die Züge halten auch an kleineren Bahnhöfen, somit wird nicht immer die Großstadt zum Pflichtprogramm. Folgende Zugarten kann man mit dem Interrail-Ticket nutzen:

    Highspeed-Züge Nachtzüge Panoramazüge Regionalzüge Fähren ​sowie verbundene ​ Transportunternehmen

Kann man quer durch Europa radeln

Bahnreisen verlaufen entspannt und garantiert ohne Stau / © Redaktion FrontRowSociety. net

Für welche Länder gilt das Interrail-Ticket:

Österreich
Belgien
Bosnien und Herzegowina
Bulgarien
Kroatien
Tschechien
Dänemark
Estland
Finnland
Frankreich
Deutschland
Großbritannien
Griechenland
Ungarn
Irland
Italien
Lettland
Litauen
Luxemburg
Montenegro
Niederlande
Nordmazedonien
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Schweden
Schweiz
Türkei

Https://frontrowsociety. net/interrail-fahrrad/

Globetrotter im Livestream – André Schumacher mit dem Rad durch Europa

André ist Weltreisender und wird unvermittelt ins Familienleben geworfen. Was macht man nun? Natürlich: eine Radreise von Deutschland nach Spanien quer durch Europa und über die Alpen.

Kann man quer durch Europa radeln

André Schumacher ist Fotograf und Geschichtenerzähler, seine Film – und Fotoshows haben durch ihren Witz und viel Kreativität eine große Fangemeinde.

Mit dem Rad durch Europa – 3.517 Kilometer mit Kind und Kegel. Als André Schumacher die Kanarischen Inseln durchwandert, ahnt er nicht, dass diese Reise sein Leben auf den Kopf stellen wird. Auf der dritten Insel trifft er Jenni und auf der siebten ist sie schwanger, und damit ist sein freies Vagabunden-Leben aus und vorbei!

Anstatt neue Abenteuer in aller Welt zu planen, sucht André mit Jenni eine Heimat. Unweit der Ostsee finden sie einen alten Hof, fortan pflanzen sie Bäume, renovieren Gemäuer und wechseln Windeln. Doch Andrés Fernweh ist noch nicht besiegt: Kurzerhand schnappt er sich seine Familie und bricht wieder auf. Mit Lastenfahrrad und 10 Kilo Windeln radeln die drei von Bäbelin bei Wismar nach Pamplona in Spanien. Sie zelten auf Supermarktparkplätzen, in Gärtnereien und Turnhallen, zwischen Dolomitenfelsen und Pyrenäengipfeln. Sie trampen mit einem Containerschiff, treffen Spinner und Visionäre, werden von Nonnen umsorgt und kurz vor dem Ziel von Polizisten verhaftet – kurzum: es folgen sechs Monate voller kleiner und großer Abenteuer.

Kann man quer durch Europa radeln

Andre Schumacher / laif

Kann man quer durch Europa radeln

Kann man quer durch Europa radeln

Andre Schumacher / laif

Lasst euch von André mit viel Humor und wunderbaren Bildern die Geschichte dieses irrwitzigen Roadtrips durch Europa erzählen. Ihr erfahrt, wie es ihm gelang, sein Leben in die eigene Hand zu nehmen und in seiner ganzen Fülle zu umarmen. Diese Sommer-Spezialsendung haben wir mit André voraufgezeichnet, bei der Ausstrahlung am Donnerstag, 24.06.2021 um 20 Uhr sind wir und er natürlich live im Chat dabei, um eure Fragen zu beantworten. Und: Besondere Preise gibt es auch wieder zu gewinnen!

Der Live-Vortrag ist Kostenlos. Ihr könnt ihn mit einem Geldbeitrag eurer Wahl unterstützen. Hilfe zum Stream findet ihr hier >>. Wer beim Arabien-Vortrag nicht live dabei sein kann, findet eine Aufzeichnung der Sendung anschließend in der Grenzgang-Mediathek.

Der Vortrag wird euch im Rahmen der Kooperation zwischen Globetrotter und Grenzgang präsentiert. Die Kölner Event-Agentur Grenzgang hat bereits zu Beginn der Pandemie mit digitalen Formaten experimentiert und dies zum Vortragswinter professionalisiert. Inzwischen sind mehr als ein Dutzend Vorträge über die Mediathek abrufbar. Den Auftakt zur Kooperation machte Globetrotter Markenbotschafter Dirk Schäfer Ende Januar.

Https://www. globetrotter. de/magazin/live-stream-andre-schumacher-rad/

Auf dem Iron Curtain Trail radfahrend durch Europa

Kann man quer durch Europa radeln

Streckenverlauf des Iron Curtain Trail: Der Radweg beginnt am Barentssee an der norwegisch-russischen Grenze und verläuft zur bulgarisch-türkischen Küste des Schwarzen Meeres.

Kann man quer durch Europa radeln

Das Schild warnt: Achtung! Staatsgrenze. Der Radweg verläuft mal östlich, mal westlich vom ehemaligen Grenzstreifen.

Kann man quer durch Europa radeln

In Finnland radelt man vorbei an diesem stillgelegten Panzer. Nur eines der zahlreichen Gedenkstätten zum Thema Kalter Krieg auf dem Radweg entlang des „Eiserneren Vorhangs“.

Kann man quer durch Europa radeln

Ein Etappe entlang der innerdeutschen Grenze darf nicht fehlen – hier gibt es noch einige Zeugnisse der Trennung zwischen Ost und West zu sehen.

Kann man quer durch Europa radeln

Den starken Einfluss des Kalten Kriegs in Deutschland verbildlicht der Wachturm im Ostseebad Kühlungsborn – einer der letzten seiner Art.

Kann man quer durch Europa radeln

Neben der historischen Ernsthaftigkeit soll man beim Radfahren auf dem Iron Curtain Trail auch schöne Landschaft genießen können.

Kann man quer durch Europa radeln

Der Radweg kann schon jetzt auf fast 7000 km beradelt werden und soll bis 2020 noch auf rund 9000 km ausgebaut und besser beschildert werden. Hier geht es radfahrend an der Donau durch Rumänien.

Kann man quer durch Europa radeln

Erklärtes Ausbauziel des Iron Curtain Trail ist es, den Radweg immer so nah wie möglich an der ehemaligen Trennungslinie verlaufen zu lassen.

Kann man quer durch Europa radeln

Die europäische Geschichte wird an vielen Orten greifbar, indem der Radweg direkt an Zeugnissen des Kalten Krieges vorbei führt, wie hier ein alter Wachturm an der serbisch-bulgarischen Grenze.

Kann man quer durch Europa radeln

Auch im ehemaligen Jugoslawien stehen noch Überbleibsel vergangener Zeiten wie dieses Grenzabfertigungsgebäude, das man auf dem Iron Curtain Radweg besichtigen kann.

Https://www. t-online. de/leben/aktuelles/id_52615696/bilder/auf-dem-iron-curtain-trail-radfahrend-durch-europa. html

Mit dem Lastenfahrrad durch Europa

Kann man quer durch Europa radeln

[Werbung] Einfach mal den Alltag hinter sich lassen. Beim Reisen nicht von Ort zu Ort hetzen, sondern den Weg genießen. Für viele mag das wie ein Traum klingen und auch ich liebäugle immer wieder mit diesem Gedanken. Für solch einen Traum braucht es Zeit, eines der wichtigsten Güter in unserem Alltag. Und die Bereitschaft, den Traum leben zu wollen. An diesem Punkt sind wir nicht. Denn wir mögen unser Leben mit der Familie in Köln und unsere Jobs zu sehr. Und auch unsere Söhne gehen gerne zur Schule und pflegen ihre Freundschaften.

Das Abenteuer und Gefühl von Freiheit holen wir uns auf unseren Reisen, die wir sooft es geht an Wochenenden und in den Schulferien unternehmen. Diese könnten hin und wieder ein klein bisschen länger sein, aber nicht viel. Denn wir freuen uns auch immer wieder, nach Hause zurückkehren zu können.

Aber träumen kann man ja. Und sich ebenso inspirieren lassen von anderen Menschen, die solche Träume tatsächlich umsetzen und ein Leben leben, das wir spannend finden, aber selber dafür nicht bereit sind. So wie André Schumacher, der seit 20 Jahren in der Welt unterwegs ist, zu Fuß oder mit dem Fahrrad (da werde ich als Fahrrad-Freak doch direkt hellhörig).
Andrés erste Tour mit dem Rad führte ihn von seiner Heimatstadt Rostock an das Nordkap nach Norwegen. Eine noch längere Tour und ein riesiges Abenteuer ging er ein paar Jahre später an: Mit dem Fahrrad durch Südamerika.

6 Monate mit dem Fahrrad durch Europa

Einen Einschnitt in das rastlose Leben bringt die Geburt seines Sohnes Unai. Gemeinsam mit Frau Jenni wird André sesshaft – für seine Verhältnisse zumindest. Ein alter Bauernhof in Mecklenburg-Vorpommern wird zum neuen Zuhause und einem neuen Projekt. Menschen aus aller Welt treffen hier zusammen und arbeiten gemeinsam an der Sanierung des baufälligen Gebäudes.

Doch nach einiger Zeit packt die junge Familie wieder das Reisefieber. Denn auch mit Kindern lässt sich ganz hervorragend reisen, worüber wir auf unserem Blog ja ebenfalls berichten. Als ihr Sohn 18 Monate alt ist, starten sie in ihr nächstes großes Abenteuer. Mit einem Lastenfahrrad bricht die Familie von ihrem Hof auf und wird sechs Monate lang durch Europa radeln. Über den Elberadweg geht es zunächst zur Moldau und hinauf in den Böhmerwald. Durch das Salzkammergut, Hohe Tauern und die Dolomiten, durch das Piemont und die Provence weiter über die Cevennen und die Pyrenäen bis ins Baskenland. Eine ziemlich interessante Route, auf der der Weg das eigentliche Ziel wird, denn unterwegs gibt es viel zu erleben.

Die Drei leben in den Tag hinein, ohne sich hetzen zu lassen. Wenn Sie sich irgendwo besonders wohlfühlen, bleiben sie ein paar Tage. Sie genießen die gemeinsame Zeit, die Wunder, aber auch Katastrophen bereithält. Sie treffen auf viele gastfreundliche und interessante Menschen, lernen Spinner und Visionäre kennen. Sie erleben Hitzewellen und Schneestürme, erleiden unheimliche Strapazen aber auch Momente des größten Glücks.

Kann man quer durch Europa radeln

Unterwegs mit Kind und Lastenfahrrad

Kann man quer durch Europa radeln

Kann man mal machen

Kann man quer durch Europa radeln

Traumhafte Landschaften liegen auf der Route

Buchtipp

In dem Buch Eine Familie, zwei Räder und das Abenteuer unseres Lebens erzählt André Schuhmacher die Geschichte dieser Reise. Dabei ist das Buch nicht nur ein einfaches Reisebuch. Es inspiriert und macht Lust auf Langzeitreisen und Abenteuer auf dem Fahrrad, denn als Leser reist man ein Stück weit mit André und seiner Familie mit. Man ist dabei und erlebt die vielen Momente, Gedanken und Erlebnisse förmlich mit, was nicht zuletzt auch an den zahlreichen tollen Fotos liegt. Dabei ist das Buch durch Andrés lockere Erzählart sehr unterhaltend, teilweise amüsant und kurzweilig. Das Lesen des Buches macht einfach Spaß und man will es so schnell nicht mehr weglegen.

Das Buch könnt ihr hier bestellen: www. andre-schumacher. de/buch

Kann man quer durch Europa radeln

Rasante Abfahrt

Kann man quer durch Europa radeln

Dieses Buch gibt’s zu gewinnen

Kann man quer durch Europa radeln

Die Route der Familie

Https://www. travelisto. net/blog/detail/buchtipp-mit-dem-lastenfahrrad-durch-europa

RADschlag Ausflug: schöne Radtouren in ganz Österreich

Radausflüge sorgen neben der körperlichen Bewegung für unvergessliche Erleb­nis­se. Ob mit Freunden, Familie oder alleine – radelnd lässt sich viel neues entdecken und Abwechslung in den Alltag bringen. Wir haben euch für jedes Bundesland eine Auswahl unserer Lieblingsradausflüge zusammengestellt.

Niederösterreich

In Niederösterreich gibt es speziell für Kinder ab 6 bzw. ab 12 Jahren abwechslungsreiche Radrouten, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt! Die meisten Strecken sind leicht zu bewältigen. So richtig anstrengend wird es nie, weil die Radwege kaum Steigungen aufweisen und es zwischendurch für Kinder und Eltern viel zu erkunden gibt, darunter das lustige Kameltheater, die wilden Buchten, die spannende Ritterburg und viele andere Attraktionen. Alle Radrouten und Infos findet ihr hier.

Kann man quer durch Europa radeln

In Wien lässt sich neben der Stadt auch das Umland per Rad neu entdecken. Radrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden findet ihr hier. Besonders abwechslungsreich ist der Ausflug „Unten & Oben – Wien aus allen Perspektiven erfahren“. Die Tour führt quer durch die Stadt. Urania, Ringturm aber auch das Zarah Hadid-Haus sind spannende Gebäude entlang der Strecke und am Donaukanal gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine Erfrischungspause. Am Ende wird man auf dem Kahlenberg mit einem tollen Ausblick belohnt.

Kann man quer durch Europa radeln

© Mobilitätsagentur Wien GmbH

Oberösterreich

Oberösterreich bietet zahlreiche, sehr abwechslungsreiche Radtouren – viele sind auch bei Familien sehr beliebt! Besonders empfehlenswert: Die Route „Naturpark Obst-Hügel-Land“ – dort erfährt man neben dem Radeln auch einiges über die Tier – und Pflan­zen­welt. Besonders im Frühling ist die Tour sehr eindrucksvoll, dann ver­wan­deln nämlich die Blü­ten der unzäh­li­gen Kirsch-, Birn – und Apfel­bäu­me die Land­schaft in ein wei­ßes Blü­ten­meer.

Kann man quer durch Europa radeln

© OÖ Tourismus GmbH, Stefan Mayerhofer

Burgenland

Das Burgenland ist ein Paradies für alle, die gern radeln. Eine Runde um den Neusiedlersee, durch die hügelige Landschaft des Südburgenlands oder man radelt gleich den burgenländische Teil vom Europa-Radweg Iron Curtain Trail – hier ist für jedeN etwas dabei. Das Burgenland hat wetterbedingt eine wunderbare lange Radsaison und die Vielfalt der Landschaften bietet zu jeder Jahreszeit ein abwechslungsreiches Programm. Hier findet ihr sieben Radrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Kann man quer durch Europa radeln

© Burgenland Tourismus GmbH

Kärnten

Die Berg – und Seenwelt Kärntens begeistert GenussradlerInnen genauso wie Mountainbiker und RennradfahrerInnen. Entweder gemütlich rund um die Seen auf Themenradwegen, entlang des beliebten 510 km langen Drauradweges oder am grenzüberschreitenden Ciclovia-Alpe-Adria-Radweg. Für Familien ist besonders die Familienradtour am Rad-/Freizeitweg R9B ein Geheimtipp. Sie führt von der Künstlerstadt Gmünd entlang des Maltaflusses am Rad – und Freizeitweg bis zur Mautstelle der Malta Hochalmstraße und wieder zurück nach Gmünd – mit dem höchsten Wasserfall Kärntens inklusive!

Kann man quer durch Europa radeln

Salzburg

Das Netz der Radwege im Salzburg lässt wirklich keine Wünsche offen – es warten großen Rad-Routen und kleinere Radwege darauf von Radfahrbegeisterten entdeckt zu werden. Besonders das Seenland bietet abwechslungsreiche Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die „Trumer Seen Route“ beispielsweise ist eine eindrucksvolle 3-Seen-Runde und führt mitten durch die idyllische Landschaft des Salzburger Seenlandes. Am Weg kann man auch eine Pause im Die Route führt entlang des Eine Erfrischung in einem der schattigen Gastgärten in Obertrum, Seeham oder Perwang ist endlich auch wieder möglich.

Kann man quer durch Europa radeln

Vorarlberg

Für Ausflüge mit dem Rad oder Mountainbike sind Vorarlbergs Landschaften wie geschaffen. Fast 300 Kilometer lang ist das beschilderte Radwegenetz in Vorarlberg. Dazu kommen straßenbegleitende Radwege und viele grenzüberschreitende Routen, die nach Deutschland, in die Schweiz und bis ins Fürstentum Liechtenstein führen. Darunter der etwa 270 Kilometer lange Bodensee-Radwanderweg, der zu einer der beliebtesten Radrouten Europas zählt. Besonders lanschaftlich wunderschön ist die 33 KM lange Rheindelta Radrunde durch das Europaschutzgebiet Rheindelta am Bodensee.

Kann man quer durch Europa radeln

© Vorarlberg Tourismus GmbH

Tirol

Wer an das Radfahren in Tirol denkt, hat meistens Alpen und Mountainbiken im Kopf. Daneben gibt es aber auch tolle Angebote für Familien und GenussradlerInnen! In den Tälern und auf manchen Höhenlagen gibt es zahlreiche Strecke ohne große Steigungen. Viele davon führen an Flüssen entlang oder durch idyllische, ursprüngliche Landschaften. Besonders schön ist der Zillertalradweg. Auf 31 Kilometern rollt man gemütlich durch den breiten und sonnigen Talboden entlang des Zillers von Mayrhofen über den Freizeitpark Zell und dem Badesee Schlitters bis nach Strass.

Https://niederoesterreich. radelt. at/radtipps/radschlag-ausflug-schoene-radtouren-ganz-oesterreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert