Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Die brandneuen Jacken, Hemden, Hoodies und mehr in den charakteristischen Harley-Davidson Farben Schwarz und Orange überzeugen mit einem Style, der alle Blicke auf sich zieht.

Marktsituation
Selbst über 20 Jahre alte Maschinen werden – überwiegend von privaten Anbietern – noch (über)teuer(t) angeboten. Im großen, unübersichtlichen Offerten-Dschungel (viele unterschiedliche 883-Modelle) lassen sich aber problemlos gute Angebote ab Baujahr 2000 um 5000 Euro ausmachen. Selten liegen die Lauf-leistungen bei über 30 000 Kilometern. Das empfehlenswerte Jubiläumsmodell von 2003 etwa findet sich mit unter 20 000 Kilometern für knapp über 5000 Euro in den Annoncenteilen, topgepflegte Maschinen aus erster Hand der Baujahre 2004 und jünger mit weniger als 10 000 Kilometern für unter 6000 Euro. Bei neueren Gebrauchten machen Profiverkäufer meist die besseren Angebote. Die Nachfrage ist hoch, die Preise sind es generell auch.

Ein schriftlicher Kaufvertrag ist bei einem Neukauf beim Händler selbstverständlich, aber auch bei einem gebrauchten Motorrad sollte man den Kauf schriftlich festhalten. Achtung: Wenn man das Bike privat kaufen möchte, dann entfällt die gesetzliche Gewährleistung, wenn der Verkäufer sie wirksam ausschließt. Später auftretende Mängel muss man dann also aus eigener Tasche zahlen!

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Wer erfolgreich ein gebrauchtes Motorrad erstanden hat, sollte sich Zeit nehmen, sich an das Bike zu gewöhnen. Tipp: Fahrstunden bei der Fahrschule nehmen oder ein Fahrsicherheitstraining buchen, sich mit der Maschine vertraut zu machen, um in Gefahrensituationen richtig zu reagieren.
Mit dpa
Motorrad

24. Jun — Rebell oder Schurke? Zonko und Poky kreuzen mit Honda Rebel 1100 T und Indian Scout Rogue die Klingen! Das epische Duell beginnt!

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

WhatsApp Zero: +49 (0) 176-729-10226
WhatsApp HRF: +49 (0) 178-837-5933

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

10. Apr — Der heilige Gral unter den Traditionsmaschinen aus Milwaukee trägt seit geraumer Zeit das Kürzel CVO im Namen. Anlässlich des 120 jährigen.

10. Apr — Der heilige Gral unter den Traditionsmaschinen aus Milwaukee trägt seit geraumer Zeit das Kürzel CVO im Namen. Anlässlich des 120 jährigen.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Neben den Cruisern der Hersteller Yamaha und Suzuki wollen aber auch die deutschen Hersteller im Segment der Cruiser mitmischen. Mit der R 1200 C trat der bayrische Fahrzeughersteller 1997 erstmals in Erscheinung. Damit wollte BMW auf die Verschiebungen bei den Neuzulassungen reagieren. Es war deutlich zu erkennen, dass immer mehr Neuzulassungen von Cruisern stattfanden und die Zahl der Neuzulassungen der Supersportler zurückging.

Schalte einen Gang hoch. Jetzt ist die perfekte Zeit, um Deine Maschine auf Vordermann zu bringen.

Ein Motorrad gebraucht kaufen ist ein guter Tipp für Führerscheinneulinge, die nun auf der eigenen Maschine unterwegs sein möchten. Gebrauchte Motorräder sind oft günstig zu bekommen und die Auswahl ist groß. Doch man sollte bei der Wahl seines eigenen Motorrads ein paar Dinge beachten. Wichtig ist, dass beim Kauf keine Kompromisse eingegangen werden. Dabei ist es egal, ob das Modell ein Tourer, ein Sportler, ein Cruiser, eine Enduro, ein Chopper oder ein Naked-Bike ist – Hauptsache, es passt zur eigenen Person und zu den eigenen Wünschen wie Vorlieben. Zu Anfang sind aber die sogenannten Naked-Bikes, also unverkleidete Motorräder, eine Empfehlung, da bei einem etwaigen Umfallen keine Verkleidungsteile kaputtgehen. Reparaturkosten sind also in der Regel überschaubar. Zudem seien Naked-Bikes auch einfacher in der Handhabung, wie Thorsten Rechtien vom TÜV Rheinland sagt, der Anfänger:innen möglichst leichte, robuste und gängige Motorräder wie Naked-Bikes oder Enduros ans Herz legt. Neben dem „guten Fahrgefühl“ bei Naked-Bikes, sollte man aber auch nicht den persönlichen Geschmack außer Acht lassen, rät Günter Schweiger, Vorstand beim Bundesinnungsverband Zweirad-Handwerk. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon
Ratgeber

Motorrad Vignette in Österreich

Sie erhalten den kompletten Artikel ( 4 Seiten ) als PDF

WhatsApp Zero: +49 (0) 176-729-10226
WhatsApp HRF: +49 (0) 178-837-5933

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Das Angebot gilt für Deutschland und Österreich und ist bis zum 30.09.2023 gültig. Der Bonus in Höhe von bis zu 2.400 € wird nur gewährt bei einer Inzahlungnahme eines Motorrads in Verbindung mit einem Kauf eines der folgenden Modelle: MY23 Touring Modell sowie MY23 Modelle der Sport Glide, Street Bob oder Softail Standard. Ausgeschlossen sind Icon, Enthusiast, CVO und Anniversary Modelle aus MY23. Der Bonus kann nur bei einer Inzahlungnahme eines Motorrads gewährt werden und wird beim Kauf des neuen Motorrads angerechnet. Der Bonus von bis zu 2.400 € ist nicht übertragbar und kann nur bei teilnehmenden Harley-Davidson Vertragshändlern eingelöst werden. Ebenso ist der Bonus nicht erstattungsfähig und kann nicht in Bargeld umgetauscht bzw. ausgezahlt werden. Das Angebot kann sich je nach Verfügbarkeit der Teile ändern und kann nicht in Verbindung mit anderen Angeboten genutzt werden. Das Angebot kann jederzeit zurückgezogen werden. Es gelten die örtlichen Geschäftsbedingungen.

https://www. autoscout24.de/moto/cruiser/

Die Reichweitenschätzungen erfolgen gemäß WMTC 134/2014 Anlage VII Anhang 3.3 und basieren auf der erwarteten Leistung einer voll aufgeladenen Batterie unter bestimmten Betriebsbedingungen. Die tatsächliche Reichweite wird von Fahrgewohnheiten, Wetterbedingungen und der Ausstattung abhängig sein. Die angegebene Reichweite gilt bei eingestellter maximaler Leistung und minimaler Regeneration.

Eine Probefahrt sollte vor dem Kauf Pflicht sein! Erst hier kann man richtig testen, ob die jeweilige Maschine zu einem persönlich passt und wie man während der Fahrt mit dem Bike zurecht kommt. Wichtig ist natürlich, dass der Kauf vom Motorrad in einem schriftlichen Vertrag festgehalten wird. So hat man einen Beweis in der Hand, wenn es nach dem Kauf zu Unstimmigkeiten kommen sollte.

https://www. harley-davidson. com/at/de/index. html

9. Aug — Größer, vielseitiger und mit noch mehr Funktionen vollgepackt! Das neue zumo XT2 Motorrad-Navi von Garmin soll die Funktionalität von.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Fun, Sun und jede Menge Spaß. Buche jetzt eine Probefahrt und lass Deinen Traum wahr werden.

Neben gebrauchten Cruisern hält der Markt aber auch noch zahlreiche modifizierte Modelle bereit. Chopper sind das Resultat der zahlreichen Umbauten der Cruiser. Durch flach angestellte Vordergabeln und die Choppertypischen hohen Lenker kommen die Cruiser ihren großen Vorbildern aus Filmen wie „Easy Rider“ ganz nahe.

Die Geschichte der Cruiser geht bis in die 30er Jahre zurück. Die Motorräder dieser Kategorie orientierten sich schon früh an ihren großen Brüdern von Harley Davidson und Henderson. Vor allem der lange Radstand sowie die breiten Reifen und die aufrechte Sitzposition erinnern an die Urgesteine der Motorradgeschichte.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

20. Jul — Manchmal müssen auch wir verrückte Sachen machen, wie etwa mit einem Cruiser auf der Supermoto-Strecke in der Motorsport Arena Bad.

Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen in € inkl. 20% Mehrwertsteuer und der Normverbrauchsabgabe, die ab 01.07.2021 gültig ist und wie folgt bei den Modellen anfällt: alle Sport und Cruiser Modelle wenn nicht anderweitig aufgeführt: 18% NoVA; alle Pan America ™ Modelle: 19% NoVA; FXBR, FXLRS, FXLRST: 20% NoVA; FLHRXS, FLHXS, FLHXSANV, FLHXST, FLTRXS, FLTRXSANV, FLTRXST, FLTRXSEANV: 22% NoVA; FLTRK, FLHTK, FLHTKANV, FLTRKSEANV: 23% NoVA; FLRT: 24% NoVA; FLHTCUTG, FLHTCUTGANV: 26% NoVA; die Preise verstehen sich inklusive Transport – und Aufbaupauschale sowie 4 Jahren Garantie (2 Jahren Herstellergarantie und 2 Jahren Anschlussgarantie). Die Garantie wird von dem in der Garantievereinbarung genannten und unterzeichnenden Vertragshändler gewährt und von der CG Car-Garantie Versicherungs-AG versichert. Die Garantie unterliegt den jeweils gültigen Versicherungsbedingungen. Den verbindlichen Endpreis inklusive etwaiger Nebenkosten – erhältst Du bei Deinem H-D ® Vertragshändler.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

https://www.1000ps. de/gebrauchte-motorraeder/typ/Cruiser

Wie schlägt sich der 114er Twin im klassischen Kleid?

https://www.1000ps. de/gebrauchte-motorraeder/typ/Cruiser

Die brandneuen Jacken, Hemden, Hoodies und mehr in den charakteristischen Harley-Davidson Farben Schwarz und Orange überzeugen mit einem Style, der alle Blicke auf sich zieht.

18. Apr — Der Bundesstaat New York hat einiges zu bieten. Was genau haben wir im Sattel der perlweißen Harley-Davidson Heritage herausgefunden.

©2023 H-D oder seine Tochtergesellschaften. HARLEY-DAVIDSON, HARLEY, H-D und das Bar & Shield-Logo gehören zu den Markenzeichen von H-D USA, LLC. Alle übrigen Produkte und Firmennamen sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Wer ein Motorrad gebraucht kaufen möchte, sollte auch auf Standschäden achten. Zudem sollten folgende Punkte geprüft werden: Sind die Reifen zu alt? Bei einem Alter über zehn Jahren ist der Gummi verhärtet und bietet keinen Grip mehr. Ist der Vergaser verharzt? Eine Reinigung ist was für Fachkundige. Befindet sich Rost im Tank? Das lässt sich mit einer Taschenlampe und einem genauen Blick meist schnell klären. Schweiger nennt zudem einen weiteren wichtigen Punkt: „Das Motorrad sollte unfallfrei sein, wenige Vorbesitzer haben und regelmäßig eine Inspektion erhalten haben, mindestens einmal im Jahr“ Eine frische HU-Plakette sei zudem „kein Garant dafür, dass die Maschine einwandfrei läuft, da nur die sicherheitsrelevanten Funktionen überprüft werden.“ Wer selbst kein Profi in Sachen Motorrad-Technik ist, sollte vor dem Kauf eine fachkundige Person zum Zustand des Bikes befragen. Vorsicht ist geboten, wenn das Motorrad nicht auf Anhieb anspringt, die Kette durchhängt oder der Ölstand zu niedrig ist. Das sind Hinweise auf mangelnde Pflege. Einen Blick sollte man auch auf Rahmen, Gabel, Bremsbeläge und Ritzel werfen. Achtung bei Rost, Schäden oder Abnutzung. Auch das Lenkkopflager sollte in Ordnung sein und keinen Rastpunkt beim Lenken aus der Mittelstellung erkennen lassen. Das lässt sich überprüfen, wenn das Motorrad auf dem Ständer steht und das Vorderrad entlastet ist. Zu überprüfen sind auch Anbauteile und natürlich die Papiere. „Hat der Vorbesitzer Lenker oder Auspuff getauscht, müssen die Bauteile entweder eingetragen sein oder es liegt eine ABE vor“, stellt Thorsten Rechtien vom TÜV Rheinland klar.
Übersicht

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

https://www. motorrad-reiseberichte. at/motorradfahren/motorrad-kaufen. html

Wenn man hingegen Eigentum an dem Bike erwerben möchten, kann man auch mit einem Kleinkredit ein Motorrad kaufen. Diesen zahlt man in monatlichen Raten an die Bank oder andere Kreditgeber ab. Ob die Finanzierungshilfen möglich sind, hängt immer von der eigenen Bonität ab.

Lohnt es sich zur gemütlichen Intruder zu greifen?

Beim Neukauf von künftigen Motorrad sollte man darauf achten, welche Ausstattung für einen persönlich wichtig ist. Denn mit der zusätzlichen Ausstattung lassen sich die Motorrad Hersteller gerne bezahlen. Zudem sollte man überprüfen, welche Garantien der Händler neben der gesetzlichen Gewährleistung einräumt. Auch die Garantie des Herstellers ist zu beachten, da man im Schadensfalls sich darauf berufen kann. Gute Motorrad-Händler punkten mit besondern Service Leistungen, wo man sich als Biker gut aufgehoben fühlt. Diese sollten außerdem alle Fragen zum Kauf beantworten können.

Tipp: Fahrstunden oder Training mit der eigenen Maschine

Fun, Sun und jede Menge Spaß. Buche jetzt eine Probefahrt und lass Deinen Traum wahr werden.

Daten (Baujahr 2003)
Luftgekühlter Zweizylinder-Viertakt-45-Grad-V-Motor, 883 cm³, 39 kW (53 PS) bei 6000/min, Gewicht 239 kg, Zuladung 191 kg, Tankinhalt/Reserve 12,5/1,9 Liter, Sitzhöhe 770 mm, Höchstgeschwindigkeit 168 km/h, Verbrauch (Landstraße) 5,0 l/100 km

Kann der Touring-Rebell den Schurken in die Schranken weisen?

Chopper Handschuhe Damen sollten aus robusten und hochwertigen Materialien bestehen. Bei POLO Motorrad bekommst Du für jeden Zweck die perfekten Modelle. Dabei ist es egal, ob Du lieber bei hohen oder bei tiefen Temperaturen fährst. Auch Sporthandschuhe und Tourenhandschuhe für Damen haben ihre Vorteile und sind für Dich je nach Anforderungen und Fahrstil sogar noch besser geeignet.

Wie schlägt sich der 114er Twin im klassischen Kleid?

Wer erfolgreich ein gebrauchtes Motorrad erstanden hat, sollte sich Zeit nehmen, sich an das Bike zu gewöhnen. Tipp: Fahrstunden bei der Fahrschule nehmen oder ein Fahrsicherheitstraining buchen, sich mit der Maschine vertraut zu machen, um in Gefahrensituationen richtig zu reagieren.
Mit dpa
Motorrad

Die Eighties sind ja gerade wieder schwer in Mode, auch was Motorräder angeht. 1985 wurde die Sportster 883 erstmalig vorgestellt. Aber modern war diese Maschine schon damals nicht. Schließlich konnte man auch in den 1980ern mit rund 50 PS, aber fünf Zentnern keinen Blumentopf gewinnen. Im Grunde genommen ist diese Harley heutzutage sogar zeitgemäßer als beim Debüt. Erstaunlich? Keineswegs, denn alles, was zeitlos ist, ist häufig auch zeitgemäß, und eine 883 ist das beste Beispiel dafür: immer schön. Und genau diese „Modellpatina“, die das Motorrad auszeichnet, reizt Käufer. Nicht unbedingt blutige Fahranfänger und auch nicht die betuchte Klientel, die eine Harley als Statussymbol neben ihrem Porsche oder Mercedes-Cabrio parken wollen. Dazu wäre eine 883 auch viel zu billig: neu schon ab 8000 Euro. Eigentlich ein Preishammer, denn in der Mittelklasse ist das eine durchaus faire Summe. Zumal die Konkurrenz aus Japan technisch auch nicht meilenweit vorn, imagemäßig aber deutlich hinter der schlanken Milwaukee-Schönheit liegt, die im Laufe ihrer Modellgeschichte fleißig gepflegt wurde.

Von Beginn an mit dem im Vergleich zu Vorgängermodellen zuverlässigen Evo-Motor bestückt (Leichtmetall-Zylinder und – köpfe statt Grauguss), gab es 1993 Zahn-riemen für alle Sportster, 2000 neue Bremsen, 2001 mehr Leistung (53 PS) und ein modifiziertes Schmiersystem sowie überarbeitete Nockenwellen, 2003 Modell Hugger mit niedrigerer Sitzhöhe und besseren Federelementen. Die 2003er (im Bild) war übrigens die letzte „Leichte“, ab 2004 wog die „Sporty“ rund 30 Kilo mehr. Das komplett neu gestaltete Modell kam mit neuem Rahmen, geänderter Ergonomie, breiterem Hinterreifen (150er statt 130er) und in Custom-Serie mit 17-Liter-Tank. Schließlich 2007 noch eine Einspritzung statt Vergaser, sodass die kleinste Harley heute den anderen Mittelklasse-Choppern um nichts nachsteht. Generell gilt beim Gebrauchtkauf dieser Maschine die Faustregel: je jünger, desto besser. Gemocht wird sie wohl auch zukünftig.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Das kostet ein gebrauchtes Motorrad

Ein schriftlicher Kaufvertrag ist bei einem Neukauf beim Händler selbstverständlich, aber auch bei einem gebrauchten Motorrad sollte man den Kauf schriftlich festhalten. Achtung: Wenn man das Bike privat kaufen möchte, dann entfällt die gesetzliche Gewährleistung, wenn der Verkäufer sie wirksam ausschließt. Später auftretende Mängel muss man dann also aus eigener Tasche zahlen!

Auch eine Hot Rod Tour oder eine E-Bike Ruffian / Lil Buddy Ausfahrt lässt den Aufenthalt an der Ostseeküste zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Zu den stärksten Cruisern, die es auf den Markt gibt, gehören die Modelle des britischen Motorradherstellers Triumph. Die Triumph Rocket III schöpft aus ihrem 2,3 Liter Hubraum großen DOHC Reihen-Dreizylinder beachtliche 140 PS und liefert bereits bei 2500 Umdrehungen pro Minute ein Drehmoment von 200 Nm.

Ein Motorrad gebraucht kaufen ist ein guter Tipp für Führerscheinneulinge, die nun auf der eigenen Maschine unterwegs sein möchten. Gebrauchte Motorräder sind oft günstig zu bekommen und die Auswahl ist groß. Doch man sollte bei der Wahl seines eigenen Motorrads ein paar Dinge beachten. Wichtig ist, dass beim Kauf keine Kompromisse eingegangen werden. Dabei ist es egal, ob das Modell ein Tourer, ein Sportler, ein Cruiser, eine Enduro, ein Chopper oder ein Naked-Bike ist – Hauptsache, es passt zur eigenen Person und zu den eigenen Wünschen wie Vorlieben. Zu Anfang sind aber die sogenannten Naked-Bikes, also unverkleidete Motorräder, eine Empfehlung, da bei einem etwaigen Umfallen keine Verkleidungsteile kaputtgehen. Reparaturkosten sind also in der Regel überschaubar. Zudem seien Naked-Bikes auch einfacher in der Handhabung, wie Thorsten Rechtien vom TÜV Rheinland sagt, der Anfänger:innen möglichst leichte, robuste und gängige Motorräder wie Naked-Bikes oder Enduros ans Herz legt. Neben dem „guten Fahrgefühl“ bei Naked-Bikes, sollte man aber auch nicht den persönlichen Geschmack außer Acht lassen, rät Günter Schweiger, Vorstand beim Bundesinnungsverband Zweirad-Handwerk. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon
Ratgeber

24. Jun — Rebell oder Schurke? Zonko und Poky kreuzen mit Honda Rebel 1100 T und Indian Scout Rogue die Klingen! Das epische Duell beginnt!

Die Nightster von Harley-Davidson. Individuelles Styling ganz nach Deinem Wunsch. Mach sie zu Deiner und bekomme EUR 1.500 für H-D Teile und Zubehör geschenkt dazu. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.*

Plus
Wertstabilität unschlagbar; Fahreigenschaften unkompliziert; Zuverlässigkeit (bei regelmäßiger Wartung) gut

Chopper Handschuhe Damen sollten aus robusten und hochwertigen Materialien bestehen. Bei POLO Motorrad bekommst Du für jeden Zweck die perfekten Modelle. Dabei ist es egal, ob Du lieber bei hohen oder bei tiefen Temperaturen fährst. Auch Sporthandschuhe und Tourenhandschuhe für Damen haben ihre Vorteile und sind für Dich je nach Anforderungen und Fahrstil sogar noch besser geeignet.

Wenn man ein neues Motorrad kauft , zahlt man zwar den vollen Kaufpreis, hat aber auch dann eine Maschine, die nagelneu ist. Zusätzlich kommt man bei einem neuen Motorrad in den Genuss verschiedener Rechte wie Gewährleistung oder Garantie, die im Schadensfall nach dem Kauf zusätzlich finanziell entlasten. Wer ein gebrauchtes Motorrad erwirbt, bekommt dieses üblicherweise viel günstiger als ein Neues. Werden jedoch Teile nach dem Kauf defekt, muss man für den Schaden selbst aufkommen.

Minus
Preisforderungen oft unverschämt; Spritdurst im Klassenvergleich hoch; Motor (bei Vergasermodellen) zäh

Garmins neuestes Navi: Praxistest der mobilen Kommandozentrale

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Der luftgekühlte Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor der BMW R 1200 C schöpft aus 1170 ccm Hubraum beachtliche 61 PS. Und wie es für Cruiser typisch ist, steht das maximale Drehmoment von 98 Nm schon bereits bei 3000 Umdrehungen pro Minuten zur Verfügung. Die Kraft der R 1200 C wird mittels eines Kardanantriebs auf die Straße gebracht. Und für gute Verzögerungen beim Bremsen sorgen Scheibenbremsen vorne und Schwimmzangenbremsen hinten.

Sie erhalten den kompletten Artikel ( 4 Seiten ) als PDF

Biker wissen es, Motorradfahren zählt nicht zu den günstigsten Hobbies. Wenn man ein Motorrad kaufen möchte, muss man einige 1000 Euro auf den Tisch legen. Die klassische Zahlung läuft mit Bargeld gegen Übergabe des Bikes ab. Hier sollte man sich auch die Annahme des Bargeldes durch den Verkäufer quittieren lassen. Dies gilt auch für einen Gebrauchtkauf aus privater Hand. So hat man einen schriftlichen Beweis, dass der Kaufbetrag gezahlt wurde.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Worauf beim Kauf von einem neuen Motorrad achten?

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühling am Himmel zu sehen sind, begeben sich auch immer mehr Motorradfahrer auf die Straßen. Um dabei bestens geschützt zu sein, solltest Du robuste und hochwertige Motorradhandschuhe für Damen tragen. Und das gilt natürlich auch für alle anderen Jahreszeiten!

Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühling am Himmel zu sehen sind, begeben sich auch immer mehr Motorradfahrer auf die Straßen. Um dabei bestens geschützt zu sein, solltest Du robuste und hochwertige Motorradhandschuhe für Damen tragen. Und das gilt natürlich auch für alle anderen Jahreszeiten!

https://www.1000ps. de/gebrauchte-motorraeder/typ/Cruiser

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

9. Aug — Größer, vielseitiger und mit noch mehr Funktionen vollgepackt! Das neue zumo XT2 Motorrad-Navi von Garmin soll die Funktionalität von.

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

Wer sollte ein Cruiser-Motorrad kaufen

NIGHTSTER: Hör auf zu träumen. Jetzt customizen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert