Versichern Sie Ihr Fahrrad oder E-Bike gegen Diebstahl und Schäden

Damit haben Sie länger etwas von Ihrem Fahrrad – Egal, ob. Alle 120 Sekunden wird in Deutschland ein Fahrrad gestohlen – das sind jährlich über 260.000 gestohlene Fahrräder und E-Bikes. Unsere Fahrradversicherung sorgt schnell und unkompliziert für fabrikneuen Ersatz. Und das nicht nur bei Fahrraddiebstahl: Auch bei einem Schaden durch Vandalismus oder einer Panne Ihres Fahrrads und E-Bikes übernehmen wir Ihre Reparaturkosten.

Bei dieser Rundum-Fahrradversicherung ist an alles gedacht: Unser Komplettschutz kommt für Reparaturen auf, die aufgrund von Fall – und Sturzschäden, Unfallschäden, Schäden durch unsachgemäße Handhabung oder wegen Verschleiß bzw. Vandalismus notwendig werden. Darüber hinaus umfasst sie einen zeitlich unbegrenzten Schutz bei Material-, Konstruktions – und Produktionsfehlern. Die Diebstahlversicherung für Ihr Fahrrad greift bei Diebstahl und Raub ebenso wie bei Einbruchdiebstahl.

Die Höhe des Beitrags für Ihre Fahrrad-Versicherung ist individuell abhängig vom Wert und vom Alter Ihres Rads. So können wir sicherstellen, dass die Versicherungssumme möglicherweise entstehende Schäden oder Diebstahl bei jedem Fahrrad optimal abdeckt.

Die Hausratversicherung zur Absicherung des Fahrrads

Als Alternative zum Auto, für die flexible Fortbewegung oder um schlichtweg fit zu bleiben – immer mehr Menschen fahren Fahrrad. Doch sind die Räder auch ein beliebtes Diebesgut. So wurden 2019 rund 155.000 Fahrräder gestohlen, was einen Schaden von 110 Millionen Euro verursachte. Eine Hausratversicherung schützt in diesem Fall. Denn sie leistet, wenn das teure Fahrrad gestohlen wird.

Wann zahlt die Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl?

Fahrräder unterscheiden sich nicht nur in der Nutzung, sondern auch im Preis sehr stark. Der Verlust eines 200 Euro teuren Bikes ist meist verkraftbar, doch das 1.500 Euro-Rennrad oder das 2.000 Euro teure E-Bike wären ein hoher finanzieller Verlust.

Fahrräder lassen sich in der Hausratversicherung absichern. Sie gehören bereits zu den versicherten Sachen wie Kleidung und Möbel. Innerhalb des Versicherungsortes sind sie somit geschützt, wenn sie durch ein Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl beschädigt oder zerstört werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Rad gegen Fahrraddiebstahl zu versichern.

Somit zahlt die Hausratversicherung bei Fahrraddiebstahl, wenn diese Klausel im Vertrag vereinbart wurde. Und das Rad zum Zeitpunkt des Diebstahls mit einem Schloss gesichert war. Einige Versicherer sehen Vorgaben zu den Schlössern vor. Außerdem muss der Diebstahl bei der Polizei angezeigt werden.

Was zahlt die Hausratversicherung für das Fahrrad?

Im Schadensfall zahlt die Hausratversicherung den des Fahrrads. Dafür muss dem Versicherer ein Beleg wie die Anschaffungsrechnung eingereicht werden. Allerdings sieht die Hausrat eine vor. Im Regelfall liegt diese bei einem Prozent der Versicherungssumme. Dabei beträgt die Erstattung bei einer Versicherungssumme von 65.000 Euro 650 Euro für das Bike. Gegen einen Mehrbeitrag lässt sich die Erstattungsgrenze erhöhen.

Achten Sie bei Vertragsabschluss darauf, dass die Erstattung bei Fahrraddiebstahl ausreichend hoch ist. Insbesondere für teure E-Bikes und Rennräder ist die reguläre Versicherungssumme für Fahrräder häufig zu gering.

Nachtzeitklausel beachten

Die meisten Räder werden auf der öffentlichen Straße gestohlen. Daher sehen viele Versicherer eine sogenannte Nachzeitklausel in ihren Tarifen vor. Das bedeutet, der Versicherungsschutz greift nur zu bestimmten Tageszeiten. Während der Nachtzeit von besteht kein Schutz, solange sich das Rad im öffentlichen Raum befindet. Es muss während dieser Zeit innerhalb des Wohnhauses oder einem Fahrradraum abgestellt werden.

Was kostet Fahrraddiebstahl in der Hausrat?

Eine gute Hausratversicherung für eine 100 Quadratmeter große Wohnung ist bereits ab vier Euro im Monat erhältlich. Optional lässt sich der Tarif um die Klausel Fahrraddiebstahl erweitern. Wie hoch die Kosten für diesen Zusatzbaustein sind, lässt sich nicht pauschal sagen. Doch gibt es den Schutz bereits. Der Beitrag kann sich erhöhen, wenn die vorgesehene Erstattungsgrenze für Räder nicht ausreicht und angepasst werden muss.

Alternative: Eine eigenständige Fahrradversicherung

Auf dem Markt gibt es eine Fülle an Anbietern für die Fahrradversicherung. Dabei handelt es sich um eine. Diese Versicherungen schließen häufig auch Fahrraddiebstahl ein. Darüber hinaus bieten sie bei mehr Schäden Versicherungsschutz als die Hausrat.

Die Fahrradversicherung leistet nicht nur bei Diebstahl. Sondern auch bei Vandalismus, Pannen, Elementarschäden und Beschädigung durch Unfälle und Stürze. Damit sichert sie auch Eigenschäden an dem Fahrrad ab. Die Kosten für die Absicherung sind von dem gewählten Leistungsumfang und dem Rad wie seinem Wert und Alter abhängig. Sie liegen zwischen.

Einige Anbieter entschädigen lediglich den Zeitwert des Fahrrads. Oder sie erstatten den Neuwert nur innerhalb einer bestimmten Frist wie ein Jahr nach Anschaffung.

Lohnt sich eine Fahrradversicherung oder reicht die Hausrat aus?

Mit einer Hausratversicherung lässt sich das Fahrrad preiswert gegen Diebstahl versichern. Zusätzlich ist es innerhalb des Versicherungsortes gegen die klassischen Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Einbruchdiebstahl abgesichert. Außerdem bei Raub. Der Leistungsumfang ist damit geringer als bei einer Fahrradversicherung, die auch bei Eigenschäden am Rad durch Stürze zahlt. Allerdings ist die Absicherung über die Hausratversicherung mit etwa zwei Euro monatlich deutlich preiswerter als eine separate Fahrradversicherung.

Ob die Hausrat zur Absicherung eines Fahrrads ausreicht oder ob eine spezielle Fahrradversicherung sinnvoll ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Abhängig ist dies vom individuellen Sicherheitsbedürfnis und dem Wert des Bikes. Wer sein Rad nicht nur gegen Diebstahl absichern, sondern auch bei Stürzen und Vandalismus versichert sein möchte, sollte eine Fahrradversicherung abschließen. Für Räder mit keinem allzu hohen Wert oder wenn ein Schutz bei Diebstahl genügt, ist die Hausratversicherung ausreichend.

    Diebstahl des verschlossenen Fahrrads Diebstahl und Vandalismus nach einem Einbruch Hausratgefahren (Feuer, Leitungswasser etc.) innerhalb des Versicherungsortes
    Diebstahl des verschlossenen Bikes und Teilediebstahl Elementarschäden Vandalismus Pannen Schäden durch Unfälle und Stürze

Lassen Sie sich jetzt umfassend beraten

Mit einer Hausratversicherung lassen sich nicht nur Fahrräder absichern. Der gesamte Besitz wird gegen eine Vielzahl an Gefahren versichert. Damit gehört die Hausrat zu den wichtigsten Versicherungen, um das eigene Hab und Gut zu schützen. Als Versicherungsexperten sind wir Ihnen gerne dabei behilflich, die passende Absicherung zu wählen. Wir unterstützen Sie dabei, einen Tarif zu finden, der Ihr Fahrrad, Ihr Eigentum und Sie selbst umfangreich absichert. Vereinbaren Sie dazu gerne einen Termin mit uns.

    Ca. 20 Tage Akkulaufzeit SOS-Notfalltaste Inkl. Schutztasche Flexibel einsetzbar für andere Einsatzgebiete

Fahrrad GPS-Tracker für mehr Sicherheit, Diebstahlschutz & ein gutes Gefühl

Bei schönem Wetter bietet es sich regelrecht an, das Auto stehenzulassen und zu sein. Auch der Weg zur Arbeit wird immer häufiger mit dem Zweirad bestritten. Für Diebe ein gefundenes Fressen.

Täglich werden über 800 Fahrräder gestohlen gemeldet. Die Polizei ist häufig durch die wenigen Anhaltspunkte und Spuren machtlos. Nur 6 % aller Fälle werden aufgeklärt, es ist somit. Auch Schutzmaßnahmen, wie ein Fahrradschloss, halten Diebe nur bedingt auf. Viele Schlösser können innerhalb weniger Sekunden geknackt werden, eine leichte Beute für die mittlerweile fast professionell vorgehenden Diebe. Mit einem können Sie den Standort Ihres Bikes immer in Echtzeit verfolgen. Im Notfall kann ein Diebstahl dadurch schnell aufgeklärt und das Rad wiederbeschafft werden. Durch verschiedene kann sogar häufig im Vorhinein verhindert werden, dass das Bike überhaupt gestohlen wird.

    Das Fahrrad vor der Ladentür stehen lassen? – der Bewegungsalarm informiert Sie sofort über jeden Versuch, Ihr Rad zu unbefugt zu bewegen Notsituation in einer unbekannten Region? – schnelle Hilfe ist oft entscheidend. Notfallkontakte über die SOS-Notfalltaste sofort informieren und Standortkoordinaten weiterleiten Schöne Touren nachträglich wiederentdecken – 365 Tage die zurückgelegte Strecke, Kilometeranzahl & Pausen nachvollziehen Sicher unterwegs – auch im Urlaub in bis zu 43 Ländern, immer mit der besten Netzabdeckung

Wichtige Aspekte rund um den GPS-Tracker fürs Fahrrad

Ein GPS-Tracker ist eine sinnvolle Ergänzung, um, jedoch bietet auch dieses technische Gadget keine hundertprozentige Sicherheit. Daher ist es wichtig, dass das Fahrrad zusätzlich mit manuellen Sicherungen ausgestattet wird, hier kann ergänzend ein klassisches Fahrradschloss eingesetzt werden. Vorzugsweise parkt man sein Fahrrad immer an gut sichtbaren Stellen, Diebe werden ungern gesehen, wenn sie etwas entwenden wollen.

Wie funktioniert ein Fahrrad GPS Tracker?

Die bekannte Abkürzung GPS steht für, das bedeutet soviel wie „Positionsbestimmungssystem“, also eine Möglichkeit, eine bestimmte Position zu ermitteln. Mithilfe von GPS-Satelliten, die weltweit erreichbar sind, lassen sich. Für eine korrekte Ortung sind mindestens drei Satelliten nötig, diese senden ihre Signale zur Erde. Von diesem Punkt werden sie an den Empfänger geleitet, der die Daten an das verbundene Endgerät übermittelt, somit können mit einem werden.

Das ganze funktioniert also genau wie bei jedem Auto-Navi oder auch mit dem Handy, diese Geräte verfügen über einen entsprechenden Chip, der GPS-Signale empfangen und auswerten kann.

Beim Auslösen eines festgelegten Alarms erhält der Nutzer dann, je nach Wunsch und Einstellung.

Den passenden Fahrrad-Tracker finden

Vor dem Kauf und der Montage sind einige Dinge zu beachten, damit die Ortung reibungslos möglich ist. Der Tracker benötigt zwingend eine, um die erfassten Daten an die zugehörige App zu senden. Zudem sollte der Nutzer darauf achten, dass Nässe und Matsch den GPS Trackern nichts anhaben können, spezielle Modelle für die Outdoor-Nutzung sind besonders. Der beste Schutz bietet eine gute Kombination aus verschiedenen Maßnahmen, damit Diebe es so schwer wie möglich haben. Dauert der Diebstahl zu lange, werden Langfinger ungeduldig und lassen schnell von ihrer Beute ab.

Fahrrad-Tracker einrichten und anbringen

Wer ein kauft, benötigt meist keinen separaten, viele Modelle werden bereits ab Werk mit einem integriertem GPS-Tracker ausgestattet, darauf sollte beim Kauf des Fahrrads geachtet werden. Wenn das Bike nicht über eine solche Ausstattung verfügt, ist es leicht einen. Vor der Anschaffung eines GPS-Trackers sollte der Käufer dringend darauf achten, ein passendes Modell zu wählen, denn es gibt auch, diese werden dann direkt mit dem Strom verbunden.

Im Grunde unterscheiden sich GPS-Tracker lediglich in ihrer Stromversorgung, einige Modelle besitzen einen integrierten Akku, den der Benutzer regelmäßig laden muss, andere Geräte wiederum können direkt mit dem Strom des Bikes verbunden werden.

Um im Nachgang, muss zunächst die perfekte Position gefunden werden, es ist wichtig, dass der Tracker versteckt montiert wird, er sollte auf den ersten Blick unsichtbar sein. Denn Fahrraddiebe, damit sie nicht aufgefunden werden können. Ideale Verstecke sind beispielsweise die, aber auch in einem herkömmlichen kann der GPS-Tracker, je nach Größe, leicht angebracht werden.

Verschiedene Funktionen am Tracker fürs Fahrrad per App einstellen

GPS-Tracker bieten dem Nutzer eine, die die Sicherheit des Bikes erhöhen. Die aktuelle Position kann zu jeder Zeit ermittelt werden, aber auch wenn sich das E-Bike bewegt, erhält der Besitzer eine Meldung über den Vorfall und kann eingreifen, wenn eine unbefugte Handlung vorliegt.

Fahrraddiebstahl: Was zahlt die Haushaltsversicherung?

Fahrraddiebe sind nicht nur an öffentlichen Plätzen unterwegs, sondern auch in Wohnhausanlagen. Unsere Haushaltsversicherung bietet üblicherweise einen guten Basisschutz gegen Fahrraddiebstahl im eigenen Zuhause. Versicherungsschutz besteht aber grundsätzlich nur, wenn dein Fahrrad entweder versperrt oder abgesperrt ist. Das bedeutet, es „muss“ sozusagen auf folgende Weise gestohlen werden:

Bei Diebstahl aus einem allgemeinen Gebäudeteil (Fahrradkeller, Dachboden, Gang, Garten), wenn es vorher mit einem Schloss gesichert wurde.

Dass das Fahrrad in irgendeiner Weise abgesperrt sein muss, ist vielen klar und sowieso eine Selbstverständlichkeit. Was aber leider nicht so sonnenklar ist: Der Versicherungsschutz deines Fahrrades aus der Haushaltsversicherung endet an der Grundstücksgrenze!

Fahrraddiebstahl – WANN und WO steigt die Haushaltsversicherung aus?

Bei Fahrraddiebstahl außerhalb des versicherten Grundstücks (gilt bereits auf der Straße vor dem Haus)

Bei Diebstahl von unversperrten Fahrrädern aus gemeinschaftlich genutzten Flächen (wie Dachböden, Keller, Abstellräume, Stiegenhäuser)

Meist bei Teildiebstahl, das heißt wenn nur Teile des Fahrrad gestohlen werden (Sattel, Lenker, Zubehör, und dgl.)

Die Ersatzleistung aus der Haushaltsversicherung ist bei Fahrraddiebstahl mit durchschnittlich € 1.500 je Schadenfall relativ gering. Bei teuren Fahrrädern oder E-Bikes könnte sich eine gesonderte Fahrradversicherung lohnen. Mehr dazu im Folgenden.

Sorge vor durch entsprechende Dokumentation! Rechnungsbelege und Fotos erleichtern die Abwicklung im Schadenfall.

Eine separate Fahrradversicherung für hochwertige Fahrräder und E-Bikes

Wenn du nun aber viel mit dem Fahrrad unterwegs sind und es die meiste Zeit an anderen Orten abgesperrt ist, solltest du über eine eigene Fahrrad-Diebstahl-Versicherung nachdenken. Das Leistungsspektrum ist umfangreicher als bei der Haushaltsversicherung und schließt meist auch Teildiebstahl und Vandalismus mit ein. Für E-Bikes gibt es sogar umfassende Voll – und Teilkasko Versicherungen, die auch Naturgefahren, Brand und Unfälle miteinschließen. Das Sportgerät sollte eine solche Versicherung allerdings wirklich wert sein. Denn die Prämien sind in der Regel relativ teuer und es ist mit Selbstbehalten oder jährlichen Abschlägen zu rechnen. Meist sind auch nur neue Fahrräder versicherbar. Einige Versicherer setzen einen gewissen Mindestwert des Fahrradschlosses voraus, sowie die Registrierung des Fahrrads.

Schutzmaßnahmen: So schützt du dein Fahrrad vor Langfingern

Benutze feste Absperrplätze / Geländer (Befestige das Fahrradschloss auf keinen Fall nur zwischen Rahmen und Reifen)

Sperre das Fahrrad direkt am Rahmen ab! (Das Rad kann leicht abmontiert werden)

Verwende Sicherheitsschrauben (Sattel und Vorderrad, sind häufig nur mit einem Schnellspanner montiert)

    19.08.2020
    von Alexandra

Alexandra

Alexandra bloggt für den LAMIE Versicherungsblog über allgemeine Versicherungsthemen und Tipps. Außerdem erstellt sie leidenschaftlich gerne Checklisten. Wie alle Mitglieder des LAMIE Teams, möchte sie schwierige Versicherungsfragen auf einfache Weise darstellen. Für Anregungen, Wünsche oder detaillierte Fragen erreichst du Alexandra unter blog@lamie-direkt. at.

17 einfache Tipps zum Einbruchschutz

Ein modernes Heim ohne Sicherheitstüre oder Alarmanlage findet sich heutzutage selten. Doch wie kann man sich schützen, wenn man nicht in einem Neubau mit den neuesten Sicherheitsstandards wohnt? Wir haben für Sie eine Liste an Tipps erstellt, wie Sie Ihr Zuhause durch einfache Do-It-Yourself-Maßnahmen (DIY) und auch professionelle Sicherheitstechnik vor Einbruch schützen können. Laut der […]

Einbruch: Wann zahlt die Haushaltsversicherung?

Ein Einbruch in der eigenen Wohnung – eine grauenvolle Vorstellung. Man kommt von der Arbeit nach Hause und die Tür steht offen. Drinnen herrscht ein einziges Chaos und schnell wird einem bewusst: Bei mir wurde eingebrochen! Die erste Frage, die häufig danach auftaucht: Zahlt meine Haushaltsversicherung? LAMIE hat für Sie die wichtigsten Voraussetzungen dafür zusammengefasst. Die […]

LAMIE goes international: HUB Eröffnung Serbien!

Es freut uns unglaublich: Wir haben uns international erweitert und einen HUB in Belgrad, Serbien eröffnet. Wir freuen uns riesig! Und natürlich danken wir euch und für euer Vertrauen. Denn ohne euch als treue Kunden wäre das alles nicht möglich! LAMIE kommt nach serbien Derzeit rumort es etwas in der FinTECH und InsurTECH Branche. Die […]

Blitzschlag

Mit durchschnittlich etwa 170.000 Blitzeinschlägen pro Jahr ist ein Einschlag im eigenen Zuhause gar nicht mal so unwahrscheinlich. Direkte Blitzschläge sind bereits in der Basic-Variante versichert. Die Premium-Variante deckt auch Schäden durch indirekte Blitzschläge bis 5.000 €.

Sportveranstaltungen

Dazu gehören jegliche Veranstaltungen im Zusammenhang mit sportlichen Aktivitäten z. B. Sportwettbewerbe, Sport-Festivals und Sportverein-Feste.

Märkte

Dazu gehören u. a. Street Food Markets, Mostkost, Bauern – bzw. Wochenmärkte, Viehmärkte, Tierschauen und Körveranstaltungen.

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Hier kannst du überprüfen, ob die Hochzeitsstornoversicherung deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Bitte beachte, dass du durch den Online-Abschluss auf die Beratung und die persönliche Empfehlung durch einen LAMIE Berater verzichtest. Für eine produktspezifische Unterstützung im Bestellprozess stehen wir gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Nein, ich wünsche keine Bedarfserhebung bzw. möchte keinen Wünsche & Bedürfnisse Test

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Hier kannst du überprüfen, ob die Hochzeitswetterversicherung deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Bitte beachte, dass du durch den Online-Abschluss auf die Beratung und die persönliche Empfehlung durch einen LAMIE Berater verzichtest. Für eine produktspezifische Unterstützung im Bestellprozess stehen wir gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Nein, ich wünsche keine Bedarfserhebung bzw. möchte keinen Wünsche & Bedürfnisse Test

Liebe Kundinnen, liebe Kunden!

Wenn du Fragen zu diesem Produkt hast, oder einen Termin für eine persönliche Beratung wünscht, dann ruf uns unter 0732 2596 an oder schicke uns eine E-Mail an kundenservice@lamie-direkt. at.

Wenn du keine Beratung wünscht und dich für den Online-Abschluss entscheidest, wird dir LAMIE keine Produktempfehlung abgeben.

Die angebotene Haushaltsversicherung wird dir von LAMIE als Abschlussagent mit Schadenabwicklungsvollmacht vermittelt. Versicherer ist die ERGO Versicherung AG (https://ergo-versicherung. at/impressum). LAMIE bietet ausschließlich dieses Haushaltsversicherungsprodukt von Ergo und keinerlei konkurrierende Produkte an.

Mit dem nachfolgenden Wünsche – und Bedürfnistest kannst du überprüfen, welche Deckungsvariante der Haushaltsversicherung besser für dich geeignet ist. Für eine produktspezifische Unterstützung im Bestellprozess stehen wir gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

• 2020 wurden deutschlandweit 260.000 Fahrräder gestohlen. … Umgerechnet wird circa jede zwei Minuten ein Fahrrad gestohlen. • 2020 starben 426 Fahrradfahrer im Straßenverkehr • Das Risiko für Kopfverletzungen wird bei tragen eines Helmes um 58% … gesenkt • Das Risiko bei einem Verkehrsunfall zu sterben kann durch das Tragen eines … Helmes um 59% reduziert werden.

ABUS deckt mit hochwertigen Bügel‐, Ketten‐ und Faltschlössern sowie Panzerkabel‐, Spiralkabel‐ und Kabelschlössern die volle Bandbreite der mobilen Sicherheit ab. Bis vor einigen Jahren bezog sich der Großteil der Fahrraddiebstähle auf im öffentlichen Raum abgestellte Bikes. Immer häufiger kommt es leider jedoch zu Einbrüchen in Kellerverschläge von Mehrfamilienhäusern, Gartenlauben oder Garagen. Für die Absicherung von Zweirädern, empfehlen wir daher unsere robusten Schloss‐Ketten‐Kombinationen.

Das Bügelschloss gehört zu den Klassikern in der Sicherung von Fahrrädern. Massives Material und keine beweglichen Teile außerhalb des Schließmechanismus bieten eine hervorragende Ausgangslage für härtesten Widerstand.

• Gehärteter 12mm Rundbügel • Der Bügel, das Gehäuse sowie tragende Teile des … Verriegelungsmechanismus sind aus gehärtetem Stahl gefertigt • Spezielles, modernen Design der Schlosskörperummantelung … ermöglicht optimales Handling • Hochwertiger Schließzylinder für hohen Schutz vor Manipulation, … z. B. Picking

Flexibel, kompakt, leicht zu transportieren und zudem vielfältig in ihrer Gestalt. Stylische Transporttaschen und Halterungen machen das Faltschloss zu einem „Must‐Have“ unter den Fahrradschlössern.

• 5 mm starke Stäbe • Verbindung der Stäbe durch Spezialniete • Hochwertiger Automatikzylinder • Die praktische „Convenient Transport Mode“ (CTM) bietet eine … sofortige Verwendung des Schlosses • Auch als konventionelles Schloss mit Schlüssel erhältlich

Aufgrund seiner Flexibilität bietet das Kettenschloss ein hohes Maß an Komfort und viele Möglichkeiten, Fahrräder an festen Gegenständen anzuschließen. Ein Fahrrad, das angeschlossen ist, kann nicht einfach weggetragen werden – das ist ein echtes Sicherheitsplus.

• 6 mm starke Kette mit Textilschlauch zum Schutz vor Lackschäden • Die Kette ist aus speziell gehärtetem Stahl gefertigt • Automatikzylinder

5 Tipps gegen Fahrraddiebstahl

Zu den wohl ärgerlichsten und gleichzeitig häufigsten Schadensfällen in unserem Büro zählen Fahrraddiebstähle.

Es vergeht keine Woche, wo nicht mindestens ein Rad unserer Kunden gestohlen wird. Ob Mountainbike, Citybike oder E-Bike. Ob alt, ob neu. Jede Art von Rad wird gestohlen.

Ich habe euch daher nachfolgend jene 5 Tipps gegen Fahrraddiebstahl zusammengefasst, die aus unserer Erfahrung am besten gegen Fahrraddiebe helfen.

Das richtige Schloss

Kabelschlösser sind sehr beliebt – auch bei Dieben. Diese einfachen Absperrhilfen sind nämlich in Sekundenschnelle geknackt. Spare daher keinesfalls beim Schloss und investiere in ein massives. Beim Absperren immer Rahmen und Vorder – oder Hinterrad gemeinsam an einem fest im Boden verankerten Objekt sichern!

Das Fahrradmagazin hat dazu einen sehr ausführlichen Artikel und einen Testbericht über Fahrradschlösser veröffentlicht – hier zum Nachlesen.

GPS Tracking

Ein versteckt am Fahrrad montierter Sender alarmiert den Besitzer, sobald das abgestellte wird und übermittelt laufend den Standort. So kannst du dein Rad lokalisieren und suchen.

(Vorsicht: Besser hier keine eigenmächtigen Ermittlungen vornehmen, überlass dies den Profis und rufe die Polizei zu Hilfe.)

Der sichere Ort

Musst du dein Fahrrad am Bahnhof oder öffentlichen Haltestellen abstellen, achte darauf, dass du dies an einer tust.

Geknackt in 15 Sekunden: Hochwertige Fahrradsicherung schützt vor Diebstahl

Im Vorjahr wurden nach Angaben des VSSÖ insgesamt 500.000 Fahrräder, darunter 200.000 E-Bikes verkauft – ein Plus von 13 Prozent am Gesamtfahrradmarkt. Diebstähle waren grundsätzlich seltener als in den Jahren davor: weniger als 20.000 Räder, das sind rund 50 Bikes pro Tag, wurden im Jahr 2020 gemäß der Kriminalstatistik 2021 unerlaubterweise entwendet, ein Tiefstand, der zuletzt 2014 erreicht wurde. Die meisten Diebstähle ereignen sich bei Bahnhöfen, Universitäten, Freizeiteinrichtungen, Geschäften und Lokalen. „Trotz der vergleichsweise geringen Anzahl an Fahrraddiebstählen im Ausnahmejahr 2020 wird die richtige Sicherung von Fahrrädern immer relevanter. Denn: Mit der jährlich steigenden Zahl an E – Bikes und dem allgemeinen anhaltenden Fahrradboom ist auch eine große Anzahl an hochwertigen, teuren Fahrrädern im Umlauf. Um hier einem Diebstahl vorzubeugen, ist eine gute Sicherung unumgänglich“, betont Dr. Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV. Dass bei der Fahrradsicherung allerdings noch Aufholbedarf herrscht, zeigt eine Beobachtung des KFV von 1.337 Fahrrädern in den Landeshauptstädten Wien, Graz, Salzburg und St. Pölten: 3 Prozent der Bikes wurden überhaupt nicht abgesichert und die Hälfte aller erhobenen Fahrräder war nur unzureichend gesichert. In 40 Prozent der Fälle wurde zu kostengünstigen Spiral – oder Kabelschlössern gegriffen, die zwar als Wegfahrsperre dienen, aber das Eigentum keineswegs vor Diebstahl schützen. Ketten und Rahmenschlösser, die den Diebstahl schon um ein Vielfaches erschweren, kommen nur bei einem Viertel der Fahrräder zum Einsatz. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen will, sollte sich besser ein Bügel – bzw. Faltschloss oder auch ein Panzerkabel zulegen. Trotz deren Vorteile erfreute sich diese Art von Sicherung keiner zunehmenden Beliebtheit. Die Verwendung reduzierte sich in den letzten Jahren von 41 auf 32 Prozent.

Wird das Fahrrad an einer falschen Stelle gesichert, schützt auch ein diebstahlsicheres Schloss nicht vor findigen Langfingern. Die Sicherung sollte auf keinen Fall nur am Vorder – oder Hinterrad angebracht werden, da sich dieses leicht aus dem Rahmen ausspannen und mitnehmen lässt. Dies wird auch schon von zahlreichen Fahrradbesitzern berücksichtigt: Seit 2016 ist diese Art der Fahrradsicherung von 26 auf 11 Prozent deutlich zurückgegangen. Ein positiver Trend zeigte sich auch im Hinblick auf die Absicherung an fix im Boden verankerten Gegenständen, wie an Lichtmasten oder Verkehrszeichen. Während 2018 noch 27 Prozent der Fahrräder nicht feststehenden Objekten gesichert wurden, sind es 2021 nur mehr 18 Prozent. Die ideale Sicherung des Fahrrads im öffentlichen Raum sollte daher zwei Schlösser (idealerweise Bügel – oder Faltschloss oder Panzerkabel) an einem der Reifen sowie am Rahmen umfassen. Das Fahrrad sollte außerdem an einem fix im Boden verankerten Gegenstand erfolgen.

Eine höhere Zahl an sicheren Abstellplätzen, bzw. deren erhöhte Nutzung, würde den Schutz vor Diebstahl deutlich erhöhen. Insbesondere in Städten wie Salzburg und Graz werden noch zwischen 30 (Salzburg) und 37 Prozent (Graz) der beobachteten Fahrräder an freistehenden oder an anderen Objekten abgesperrt. Vorsicht: Vorderradhalter, die mit Ausnahme von Wien, noch weit verbreitet sind, stellen keine sichere Abstellmöglichkeit dar. Diese lassen nur eine unzureichende Sicherung an einem Reifen zu und sind leicht umgehbar. Das Bike sollte besser an Fahrradbügeln oder Vorderradrahmenhaltern gesichert werden, an denen der Rahmen sowie Vorder – oder Hinterrad befestigt werden können. Wien erfüllt hier eine Vorreiterrolle: Entsprechend konstruierte Fahrradabstellplätze sind hier weit verbreitet, während diese in den anderen Landeshauptstädten noch seltener zum Einsatz kommen. Den höchsten Diebstahlschutz bieten individuell mietbare und absperrbare Radboxen, in denen hochwertige Fahrräder auch gleichzeitig vor Vandalismus und Witterung geschützt sind.

Um für einen Schadensfall bestmöglich vorbereitet zu sein, bewahren Sie die Rechnung Ihres Fahrrades auf. Ein Fahrradpass des Bundeskriminalamtes oder eine Fahrradregistrierung erleichtern eine Identifikation des Fahrrades erheblich.

Sorgenfreie Radtouren mit der Fahrrad-Versicherung/E-Bike-Versicherung

Viele kennen es aus dem Bekanntenkreis oder haben es sogar schon selbst erlebt: Trotz aller Sorgfalt wurde das Fahrrad gestohlen. Im Schnitt passiert dies in Deutschland über 700 Mal am Tag. Zum Ärger über den Verlust kommt noch der finanzielle Schaden hinzu. Gerade bei E-Bikes kann dieser schnell in die Höhe gehen. Gut, wenn das Fahrrad optimal abgesichert ist.

Neben Diebstahl können aber auch andere Dinge ein finanzielles Ärgernis darstellen – Verschleiß oder eine Panne zum Beispiel. Sichern Sie daher Ihr Fahrrad/E-Bike ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen ab und wählen Sie aus den drei Leistungsbausteinen: Diebstahl-Schutz, Kasko-Schutz (auf Wunsch inklusive Akku-Premium Schutz) oder Schutzbrief. Mit dem Akku-Premium Schutz erweitern Sie die Leistung um Diebstahl, Beschädigung oder Zerstörung auch wenn der Akku nicht mit dem E-Bike verbunden ist (zum Beispiel in der Garage). Genießen Sie die Fahrt – wir kümmern uns um alles Weitere.

Diebstahl-Schutz

Der weltweite Diebstahl-Schutz sichert Ihr Fahrrad oder E-Bike rund um die Uhr ab, solange Sie es mit einem eigenständigen Fahrradschloss abschließen. Dabei besteht für Sie keine Pflicht, das Fahrrad oder E-Bike an einen festen Gegenstand anzuschließen.

KASKO-SCHUTZ

Der weltweite Kasko-Schutz sichert Ihr Fahrrad oder E-Bike insbesondere bei Unfällen und Stürzen ab. Ebenso abgesichert ist der Verschleiß an allen Fahrradteilen bei bis zu fünf Jahre alten Rädern. Darüber hinaus sind weitere Gefahren wie Vandalismus, Brand und Feuchtigkeit abgesichert.

SCHUTZBRIEF

Der Schutzbrief bietet Ihnen zahlreiche Vorteile wie den 24-Stunden-Service über das Barmenia-Notfall-Telefon, eine Pannenhilfe und ein Abschleppen bei einer Panne unterwegs. Außerdem haben Sie im Ernstfall die Möglichkeit, für bis zu sieben Tage ein Ersatzfahrrad zu erhalten.

Der Schutzbrief kann nur in Kombination mit dem Kasko-Schutz und dem Diebstahl-Schutz vereinbart werden.

Die Fahrrad-Versicherung/E-Bike-Versicherung ist ein Produkt der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG und wird Ihnen von der RCI Versicherungs-Service GmbH vermittelt.

Die Leistungsbeschreibungen sind verkürzt dargestellt. Detaillierte Informationen zu Umfang und Einschränkungen der Leistungen des Versicherungsprodukts finden Sie in den entsprechenden Versicherungsbedingungen der Barmenia in der Antragsstrecke.

WAS IST EINBRUCHDIEBSTAHL BZW. EINFACHER DIEBSTAHL?

Das Fahrrad wird aus einem abgeschlossenen Raum gestohlen. Dies kann z. B. ein Keller, eine Wohnung oder eine Garage sein.

Das Fahrrad wird nicht durch einen Einbruch, sondern z. B. im öffentlichen Raum gestohlen (ohne dass es durch einen abgeschlossenen Raum geschützt ist). Zum Beispiel, wenn es in der Stadt an einem Fahrradständer angeschlossen ist.

IST MEIN FAHRRAD NICHT ÜBER DIE HAUSRATVERSICHERUNG ABGESICHERT?

Bei den meisten Hausratversicherungen ist Ihr Fahrrad insbesondere gegen versichert. Das heißt, das Rad wird aus abgeschlossenen Räumen wie einem Keller oder einer Garage gestohlen.

Für die Versicherung eines sogenannten „einfachen Diebstahls“ ist in der Regel ein zusätzlicher Abschluss einer nötig. Einfacher Diebstahl liegt vor, wenn das Fahrrad außerhalb von abgeschlossenen Räumen, also z. B. auf der offenen Straße entwendet wird.

Schäden wie Verschleiß, Beschädigung bei Unfall oder Ähnliches sind in der Hausratversicherung nicht enthalten.

WIE IST IM RAHMEN DER HAUSRATVERSICHERUNG DER DIEBSTAHL VON FAHRRADZUBEHÖR VERSICHERT?

Im Rahmen der wird oft nur für Diebstahl von bestimmtem losen Zubehör (nicht aber für Fahrradgepäck) geleistet, wenn es gestohlen wird.

Der Diebstahlschutz der Barmenia leistet auch für lose mit dem Fahrrad verbundenes Zubehör und Fahrradgepäck (bis max. 1.000 EUR, je Einzelteil max. 300 EUR), . Für lose mit dem Fahrrad verbundenes Zubehör und Fahrradgepäck gilt eine abschließende Liste (siehe Bedingungen unter A-4.4.1).

Auf der Suche nach den rechtmäßigen Besitzern: Kriminalpolizei ermittelt bei gestohlenen Fahrrädern

Ludwigsburg/Heilbronn – Fast jedem Fahrradbesitzer ist es schon mal passiert – das unangenehme Gefühl, das Fahrrad nicht mehr an seinem Platz vorzufinden. Die Kriminalpolizei Heilbronn ist derzeit mit einem Fall konfrontiert, der weit über den Einzelfall hinausgeht. Ein umfangreiches Verfahren wegen mutmaßlicher gewerbsmäßiger Bandenhehlerei und gewerbsmäßigen Fahrraddiebstählen ist im Gange.

Im Verlauf dieser Ermittlungen sind viele Fahrräder und Pedelecs sichergestellt worden. Doch die rechtmäßigen Besitzer und Besitzerinnen dieser Räder konnten bislang nicht ausfindig gemacht werden. Es scheint, als wären diese Fahrräder im Laufe des Jahres 2023 in den Städten Heilbronn, Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg gestohlen worden, teilt die Kripo mit.

Um Licht ins Dunkel zu bringen, veröffentlicht die Kriminalpolizei Heilbronn Fotos der sichergestellten Fahrräder und Pedelecs. Diese sind in einer Fahndungsgalerie einsehbar. Falls Sie Ihr Fahrrad auf einem der Bilder erkennen, wird dringend darum gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104-4444 in Verbindung zu setzen. Alternativ steht es Ihnen frei, den Diebstahl bei der nächsten Polizeidienststelle anzuzeigen. Denken Sie daran, auf diese Fahndung hinzuweisen und Ihren Eigentumsnachweis bereitzuhalten. Gemeinsam können wir helfen, gestohlene Fahrräder ihren rechtmäßigen Besitzern zurückzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert