Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Nancy und Umgebung per Fahrrad erkunden

Lust auf frische Luft, Freiheit und Abwechslung? Warum also nicht einen mehrtägigen Fahrradurlaub planen diesen Sommer? In unserer Region gibt es zwei schöne Radwege am Wasser entlang: die Boucle de la Moselle – Moselschleife – und der Radwanderweg Voie Bleue. Beide sind leicht zu radeln, für jedes Alter geeignet und reich an Entdeckungen und Begegnungen!

Nehmen Sie sich Zeit, einen Tag lang Nancy zu besichtigen und die sanfte Lebensart der Stadt zu genießen: Trinken Sie ein Gläschen auf einem der schönsten Plätze Europas, bewundern Sie den einzigartigen französischen Jugendstil Art Nouveau, staunen Sie über die monumentalen Street-Art-Werke, entspannen Sie sich in einem der zahlreichen Parks und verwöhnen Sie sich mit den köstlichen Spezialitäten von Nancy Passions Sucrées … herrlich viele Möglichkeiten also, um unvergessliche Urlaubserinnerungen zu sammeln, bevor Sie sich wieder, auf der Suche nach neuen Abenteuern, auf Ihre Räder schwingen.

Nancy am Knotenpunkt europäischer Routen

Zwischen Kultur und Sport wählen? Nicht nötig, denn eine Region kann man zu Fuß, auf Inlineskates oder mit dem Fahrrad entdecken! Und sollten Sie vergessen haben, Ihr Fahrrad in den Koffer zu packen, (kann ja vorkommen), leihen Sie sich doch einfach eins, oder auch mehrere, im Maison du Vélo, dem Haus des Fahrrads.

Vom Fahrradverleih Maison du Vélo, Rue Claude Charles, aus oder dem Tourismusbüro, Place Stanislas, sind Sie rasch am Ufer des Kanals und der Meurthe, der Treffpunkt dreier großer Radwanderwege.

• Boucle de la Moselle – im Westen der Stadt
• Voie Bleue®, Moselle-Saône Radweg – im Osten der Stadt
• V52 (Paris/Prag) – im Süden der Stadt

Diese großen Routen bieten eine Vielfalt an Entdeckungsmöglichkeiten: Kulturerbe, Gastronomie, Wein, Natur und vieles mehr.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Boucle de la Moselle

Die 85 km umfassende Boucle de la Moselle – Moselschleife – bietet mit ihren drei Städten (Nancy, Liverdun und Toul) reichlich Möglichkeiten, einen Zwischenstopp für eine Nacht, eine Schlemmerpause oder einen Halt für Besichtigungen in einer abwechslungsreichen, ländlichen Umgebung einzulegen.

Durch Städte und Dörfer, schöne Landschaften und bemerkenswerte Orte führt diese unbestritten attraktive Route, die sich im Herzen des Departements Meurthe-et-Moselle befindet, einem Gebiet, das in Kleinformat die gesamte Region Lothringens widerspiegelt: religiöse Gebäude, militärisches Erbe, typisch lothringische Dörfer und bemerkenswerte Naturlandschaften.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Sport und Kultur per Fahrrad auf der Boucle de la Moselle:

• 85 km Radfahrspaß
• 3 Thementouren für alle und jeden: Nancy, Liverdun und Toul
• Anschluss an bedeutende Radwanderwege von Norden nach Süden: Niederlande/Lyon/Rom/Barcelona
• Am Wasser entlang
• Eine Vielfalt an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, darunter Welterbestätten und typisches Lothringer Kulturerbe

La Voie Bleue®

Die Voie Bleue, Moselle-Saône Radweg, ist ein französischer Radwanderweg, der von Apach an der luxemburgischen Grenze bis nach Lyon führt. Er verläuft größtenteils auf eigener Trasse und weist nur geringe Steigungen auf.

Die Route schlängelt sich gemächlich an der Mosel entlang, folgt dem Vogesenkanal und begleitet schließlich die Saône bis in die Stadt der Lichter Lyon. Von dort aus können Sie dann auf der ViaRhôna (EuroVelo 17) weiterradeln bis zum Mittelmeer. Die Voie Bleue ist ebenfalls mit anderen europäischen Radfernwegen (EuroVelo 5 & EuroVelo 6) vernetzt.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Purer Radelspaß auf der Voie Bleue®
• 700 km Radreisevergnügen von Luxemburg bis Lyon
• Eine Bilderbuch-Route
• Am Wasser entlang
• Flach und angenehm
• Ein vernetzter Radwanderweg

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Zwischenstopp in Nancy

Nehmen Sie sich die Zeit, anhand unserer Programmvorschläge unsere charmante Destination für 1, 2 oder 3 Tage zu erkunden.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

13 Einrichtungen im Großraum Nancy sind mit dem Gütesiegel Accueil Vélo ausgezeichnet

Das Gütesiegel Accueil Vélo garantiert hochwertige, fahrradfreundliche Dienstleistungen.

• Destination Nancy – Office de Tourisme
• Fahrradverleih Maison du Vélo
• Freizeithafen der Stadt Nancy
• Museum-Aquarium
• Grand Hôtel de la Reine
• Hotel Ibis Styles Nancy Centre Gare
• Hotel Ibis Budget Nancy Centre
• Novotel Suites
• Hôtel d’Haussonville
• Résidence Adagio
• Mercure Centre Stanislas
• Cyclomaniak (Fahrradwerkstatt)
• Dynamo, l’Atelier du Vélo (partizipative Fahrradreparaturwerkstatt)

Mit dem Fahrrad durch den Großraum Nancy

Die Natur per Fahrrad oder Inlineskates entdecken, Wandern, Geschichte und Kunst in all ihren Formen neu erleben.
Wir haben für Sie eine Reihe von Ausflügen mit Start am Fahrradverleih Maison du Vélo in Nancy ausgewählt.
Alle Routen wurden mit dem Ziel zusammengestellt, Ihnen schöne Tipps und Ideen für Besuche und Beobachtungen zu bieten.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Radrouten durch Stadt und Natur

Entdecken Sie Nancy und Umgebung anhand unserer 10 Touren, die Sie mal durchs Grüne, mal durch die Stadt führen.

Immer mit Ausgangspunkt das Maison du Vélo in Nancy haben wir mehrere Routen für Sie getestet: Sehenswürdigkeiten, durchschnittliche Dauer, Entfernung in Kilometern, Schwierigkeiten.

Eine kleine Stadttour mit einem Hauch Geschichte oder frische Luft schnappen entlang der Meurthe (flaches Gelände!). Die Orientierungstafel der Hochebene von Malzéville und ihr Natura 2000-Gebiet bieten eine Aussicht, die einem den Atem nimmt, die aber verdient werden muss. Erradeln Sie die verschiedenen Routen in Ihrem persönlichen Tempo und genießen Sie den architektonischen Reichtum und das Naturerbe, die alle Strecken im Großraum Nancy begleiten.

Ob Anfänger oder erfahrener Radsportler, genießen, entdecken und staunen Sie. Aber vergessen Sie dabei auf keinen Fall Ihr Picknick, denn hier sind Wurst – und Fleischwaren ebenso wie die süßen Spezialitäten (Mirabellen, Makronen und noch viel mehr) einfach HIMMLISCH!

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Vélostan Place Maginot

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Bords de Meurthe à vélo

Https://www. nancy-tourisme. fr/de/aktivitaten/freizeit/nancy-und-umgebung-per-fahrrad-erkunden/

Beschleunigen Sie Ihren Arbeitsweg: Tipps zum Radfahren, ohne ins Schwitzen zu geraten

Sind Sie es leid, nach dem morgendlichen Fahrradweg schweißgebadet zur Arbeit zu kommen? Passen Sie Ihr Tempo und Ihre Kleidung an, um nicht so auszusehen, als wären Sie gerade aus der Sauna gekommen? Wenn ja, sind Sie nicht allein.

Viele Radfahrer haben mit übermäßigem Schwitzen zu kämpfen. Obwohl sie nichts dagegen tun können, kann es unangenehm sein. Aber fürchte dich nicht; Es gibt Möglichkeiten, ohne diese Schweißproduktion Rad zu fahren. Mit ein paar Tipps und Tricks kommen Sie frisch und selbstbewusst an Ihrem Ziel an. Weiter lesen!

Verstehen, warum wir beim Radfahren schwitzen

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Schwitzen ist eine natürliche und lebenswichtige Körperfunktion. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, es hilft, unsere Innentemperatur zu regulieren und die Homöostase aufrechtzuerhalten. Aber warum schwitzen wir beim Radfahren so stark?

Wenn Sie die Wissenschaft dahinter verstehen, können Sie Ihre Leistung und Ihren Komfort auf der Straße optimieren. Wenn wir in die Pedale treten, erzeugen unsere Muskeln zunächst Wärme, die unsere Kerntemperatur erhöht. Um diese überschüssige Wärme abzuleiten, greift das Thermoregulationssystem unseres Körpers. Dies löst die Produktion und Sekretion von Schweiß aus.

Da der Schweiß auf unserer Haut verdunstet, kühlt er uns ab und reguliert unsere Körpertemperatur. Schwitzen kann manchmal unangenehm und sogar unangenehm sein. Aber es ist tatsächlich ein entscheidender physiologischer Prozess, der uns hilft, zu bleiben:

Darüber hinaus hat das Schwitzen weitere Vorteile, beispielsweise die Freisetzung von Giftstoffen. Allerdings kann übermäßiges Schwitzen auch Nachteile haben. Dazu gehören Dehydrierung, Elektrolytstörungen, Hitzeerschöpfung und sogar Hautreizungen oder Infektionen.

Tipps für Radfahren ohne Schwitzen

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Radfahren ist eine großartige Möglichkeit, zu pendeln, Sport zu treiben und Ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren. Aber übermäßiges Schwitzen beim Radfahren kann ein anderes Gefühl hervorrufen. Glücklicherweise gibt es einfache und effektive Möglichkeiten, frisch und trocken zu bleiben.

    Tragen Sie leichte und atmungsaktive Fahrradbekleidung aus feuchtigkeitsableitenden Materialien. Auch locker sitzende Kleidung kann die Luftzirkulation unterstützen. Erwägen Sie auch die Investition in Fahrradbekleidung mit UV-Schutz. Entscheiden Sie sich bei Fahrradschuhen für ein Mesh – oder perforiertes Obermaterial und feuchtigkeitsableitende Einlegesohlen. Tragen Sie Socken aus synthetischen Materialien, die die Füße trocken halten. Top-Tipp: Verwenden Sie Fußpuder oder Antitranspirantsprays, um Schweiß und Geruch zu reduzieren. Vermeiden Sie bei der Planung Ihrer Radroute steile Hügel oder stark befahrene Straßen. Dies kann dazu führen, dass Ihre Herzfrequenz und Körpertemperatur ansteigen und Sie schwitzen. Entscheiden Sie sich stattdessen für schattige oder kühlere Wege. Verwenden Sie Fahrradkarten oder Apps, um die bequemsten und landschaftlich schönsten Routen zu finden. Passen Sie Ihr Tempo an, um plötzliche Geschwindigkeitsschübe zu vermeiden, die zu übermäßigem Schwitzen führen können. Behalten Sie während der gesamten Fahrt ein gleichmäßiges und angenehmes Tempo bei. Machen Sie bei Bedarf Pausen. Die richtige Flüssigkeitszufuhr reguliert die Körpertemperatur und verhindert starkes Schwitzen. Trinken Sie vor, während und nach der Fahrt viel Wasser, insbesondere an heißen und feuchten Tagen. Bringen Sie eine Wasserflasche mit oder verwenden Sie einen Trinkrucksack, damit Sie beim Radfahren leicht auf Flüssigkeiten zugreifen können. Der Einsatz von Kühlhilfen und – techniken kann Ihnen dabei helfen, sich wohl zu fühlen und schweißfrei zu bleiben. Nutzen Sie eine kalte Kompresse oder einen Eisbeutel, um Ihren Körper vor oder nach der Fahrt abzukühlen. Legen Sie den Eisbeutel auf Ihren Hals, Ihre Stirn oder andere Pulspunkte, um Ihre Körpertemperatur zu regulieren. Sie können auch Sprühnebel oder Wasserflaschen verwenden, um kühles Wasser auf Gesicht, Hals und Arme zu sprühen.

Sie können auch die Verwendung eines Elektrofahrrads in Betracht ziehen, damit Sie ohne große Anstrengung Rad fahren können. E-Bikes bieten Tretunterstützung oder Vollgas. Dies eignet sich besonders, wenn Sie zur Arbeit pendeln, aber nicht mit dem Rennrad unterwegs sind.

Andere Überlegungen

Um eine komfortable und stressfreie Fahrt zu gewährleisten, sind noch weitere Faktoren zu beachten:

Wartung und Einrichtung des Fahrrads

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Bevor Sie losfahren, nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihr Fahrrad zu inspizieren und sicherzustellen, dass alles in gutem Zustand ist. Überprüfen Sie Ihre Bremsen, Reifen, Kette und Schaltung und lassen Sie diese bei Bedarf von einem Fachmann warten. Dies trägt dazu bei, Unfälle zu vermeiden und das Risiko unerwarteter Ausfälle zu minimieren.

Als nächstes richten Sie Ihr Fahrrad so ein, dass es zu Ihrem Körper und Ihrem Fahrstil passt. Passen Sie Sattel, Lenker und Pedale an die richtige Höhe und Position Ihres Körpers an. Dadurch verbessern Sie Ihre Körperhaltung und reduzieren die Belastung Ihrer Gelenke und Muskeln.

Auch das Hinzufügen von Zubehör wie Lichtern, Reflektoren und Kotflügeln kann Ihre Sichtbarkeit verbessern. Dies trägt auch dazu bei, dass Sie sich auf der Straße sicherer und wohler fühlen.

Denken Sie daran, dass die richtige Passform Ihres Fahrrads zu Ihrem Gesamtkomfort auf der Straße beiträgt, also übersehen Sie diesen wichtigen Schritt nicht.

Körperhygiene

Damit Sie bequem an Ihrem Ziel ankommen, sollten Sie sich nach der Fahrt frisch machen. Auch wenn es Ihnen gelingt, übermäßiges Schwitzen zu vermeiden, kann es einen großen Unterschied machen.

Bringen Sie Wechselkleidung mit und die Verwendung von Feuchttüchern kann Ihnen helfen, sich erfrischt und bereit für den kommenden Tag zu fühlen. Wenn Sie Zugang zu Duschmöglichkeiten haben, kann ein schnelles Abspülen ebenfalls von Vorteil sein.

Bewahren Sie Ihre verschwitzte Kleidung nach dem Wechseln unbedingt in einem versiegelten Beutel auf, um Geruchs – und Feuchtigkeitsbildung zu vermeiden. Dies hilft, Ihre Kleidung frisch zu halten und spätere Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Erwägen Sie auch die Verwendung von Antitranspirantien oder Talkumpuder, um weiteres Schwitzen und Scheuern zu reduzieren. Dies kann dazu beitragen, dass Sie sich während der Fahrt und bis in den Tag hinein trocken und wohl fühlen.

Ihre Kollegen oder Radkollegen (und Ihre Nase) werden es Ihnen danken!

Arbeitsplatzbereitschaft und Aufbewahrungsmöglichkeiten

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihr Fahrrad am Arbeitsplatz sicher und bequem aufbewahren können. Ein Fahrradträger oder Schließfach bietet Sicherheit und Schutz für Ihre beiden Räder, während Sie bei der Arbeit sind.

Für einen bequemeren Weg zur Arbeit bringen Sie Ihre Arbeitskleidung und das Nötigste am Vortag mit zur Arbeit. Das erspart Ihnen morgens Zeit und Ärger. Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie alles haben, was Sie für einen angenehmen Tag benötigen.

Wenn Sie auf Ihrer Fahrt zusätzliche Kleidung oder andere wichtige Dinge mitnehmen müssen, kann eine Packtasche eine gute Lösung sein. Diese Taschen lassen sich an Ihrem Fahrradträger befestigen und bieten ausreichend Stauraum für alle Ihre Bedürfnisse beim Pendeln. Sie sind eine tolle Alternative zu einem Rucksack, der unbequem sein kann und Sie stärker schwitzen lässt.

Aufrunden

Radfahren ist eine großartige Möglichkeit, fit zu bleiben, Geld zu sparen und Ihren CO2-Fußabdruck zu verringern, sei es beim Pendeln oder in der Freizeit. Und mit diesen Tipps genießen Sie eine bequeme und schweißfreie Radtour. Probieren Sie sie bei Ihrem nächsten Zyklus aus und sehen Sie, wie viel sie verändert haben!

Https://bobbinbikes. com/de-de/blogs/blog/tips-on-how-to-cycle-without-sweating

Mir ist so heiß: Tips zum Radfahren bei Hitze

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Radler sollten darauf achten, dass sie gleichmäßig und stetig trinken. | Foto: pd-f/ www. ortlieb. com

13.07.2020 | Radfahrer/innen haben’s gut derzeit: Nicht nur, dass sie dem Corona-Virus auf der Fahrt in die Arbeit entkommen; bei den aktuellen Tages-Höchstwerten um 30 Grad haben sie einen weiteren klaren Vorteil: Der Fahrtwind wirkt kühlend und erfrischend. Doch die Hitze kann auch belasten. Der pressedienst-fahrrad Verrät Tips und Tricks zum Radfahren bei hohen Temperaturen.

Richtiges Trinken ist für Radsportler immer wichtig. Das bedeutet aber nicht, Unmengen an gekühlter Flüssigkeit schnell in sich hineinzukippen. Radler sollten eher darauf achten, dass sie gleichmäßig und stetig trinken, am besten bevor sich das Durstgefühl einstellt.
Als Getränke bieten sich Wasser oder gemischte Fruchtsäfte an. Empfohlen wird etwa ein Liter Flüssigkeit pro Stunde Radfahren. Deshalb sollten zwei Flaschenhalter am Rad montiert sein. Bei der Ernährung wirkt wasserhaltiges, gut verdauliches Obst erfrischend, etwa Melone oder Apfel. Alkohol, selbst in geringen Mengen, kann zu Kreislaufproblemen führen.

Gerade bei hohem Flüssigkeitsdurchsatz muss man darauf achten, den Körper mit den nötigen Mineralien zu versorgen. Vor allem Salz ist wichtig, denn das schwitzt man in großen Mengen aus. Hierfür bieten sich Sportriegel mit Elektrolyt-Zusatz an, oder entsprechende Getränkepulver. Wer es ganz einfach mag, kann auch ein, zwei Prisen Salz in die Trinkflasche geben.

Bei Fahrten durch strukturschwache oder touristisch schlecht erschlossene Gegenden kann einem im Sommer schnell das Wasser ausgehen. Aber es wird einen kaum jemand die Tür weisen, wenn man klingelt und um Wasser bittet.
Ein Reiseradler-Tip, der auch in fernen Ländern gilt, sind Friedhöfe: Hier findet sich fast immer ein Wasserhahn, der sich für kurze Erfrischung oder zum Trinken eignet. Wer einen kleinen Geldschein einpackt, kann an einer Tankstelle über Land seine Vorräte auffüllen. Der Vorteil von Friedhöfen: Sie werden nicht verlassen, wie mittlerweile viele Gasthäuser in Dörfern. Bei längeren Radreisen bietet sich ein größerer Wasserbeutel an.

Ein Fahrradhelm ist bereits ein passender Kopfschutz, der ausreichend vor der Sonne schützt. Durch die Belüftungslöcher und ausgeklügelte Kühlungssysteme im Helm kommt genügend Fahrtwind an den Kopf. Beim Kauf kann man sich informieren, welcher Helm ein gerade bei hohen Temperaturen passendes Belüftungssystem hat.
Die klassische Radsportmütze unter dem Helm ist bei diesen Temperaturen nicht jedermanns Sache. Sie hilft jedoch, den Schweiß aufzufangen, so dass er nicht ins Gesicht läuft, und verdunstet die Flüssigkeit, was wieder Kühlung verspricht.

Vor dem Start der Tour ist eincremen Pflivht, am besten mit einer sporttauglichen Sonnencreme. Diese Mittel sind wasserfest, haben meist einen hohen UV-Schutzfaktor und sind gegen Schweiß resistent. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der steckt die Sonnencreme zum Nachschmieren in die Trikot-Tasche.

Die größte Belastung durch Hitze und Ozon tritt in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr auf. Dann wird auch der Boden durch die Sonnenstrahlen maximal erwärmt. Eine Fahrrad-Tour sollte deshalb lieber in den kühleren Morgen – und Abendstunden durchgeführt werden. Auch sollte die Strecke möglichst durch schattige Passagen wie Wälder führen und nicht über kaum schattenspendende hohe Passstraßen. Die überlässt man bei diesen Temperaturen lieber den Profis.

Fahrradkleidung sollte immer entsprechend der Temperatur gewählt sein. Für den Sommer bedeutet das: Ein Trikot aus saugfähigem Stoff lässt den Schweiß besser verdunsten und mit einem durchgehenden Reißverschluss kann bei schweißtreibenden Passagen der Oberkörper zusätzlich vom Fahrtwind profitieren.
Dicht gewebte Stoffe schützen besser vor UV-Strahlen. Zudem sollte man helle Kleidung tragen, die das Licht reflektiert. Spezielle Sportsocken sind mit Netz-Materialien ausgestattet und erhöhen so die Belüftung sowie den Tragekomfort. Auch eine (Sport-) Sonnenbrille für den Schutz der Augen gegen UV-Strahlung ist empfehlenswert.

Auf etwaige Zeichen von Unwohlsein muss man strikt achten und direkt eine Pause im Schatten einlegen. Vielleicht findet sich ein Bächlein, zum Füße hineinhalten? Auch der Besuch eines Biergartens oder eines gekühlten Restaurants ist eine Option, um sich zu erholen und zusätzlich den Getränkevorrat aufzufüllen.
Kühlen Schutz vor der Mittagshitze findet man oft auch in Kirchen. Doch Vorsicht bei Fahrten am Wochenanfang: Viele Gaststätten haben Ruhetage. Das sollte bei der Touren-Planung immer mit berücksichtigt werden.

Weitere Radsportnachrichten

(rsn) – Eine „neue Ära der Straßenrennen“ läutete die erste Austragung des City Hill Climb in Salzburg im vergangenen Herbst laut Veranstalter Gerhard Schönbacher ein. Am 9. September startet nun

(rsn) – In den Jahren 2017 und 1988 war die Vuelta a Espana zu Gast auf Gran Canaria. Wer die damals absolvierten Etappen einmal selbst erfahren möchte: Anfang Dezember steht die 32. Ausgabe der „V

(rsn) – Zum achten Mal startet am letzten Oktober-Wochenende im Münchner Olympiapark, Schauplatz der Querfeldein-Weltmeisterschaften von 1985 und 1997, das „Super Cross“-Festival, wieder über zwei T

(rsn) – Seit 2011 hat der dreifache Vuelta-Sieger Alberto Contador sein eigenes Hobby-Rennen, seit vergangenem Jahr „Gran Fondo Alberto Contador“ genannt. Die zwölfte Ausgabe startet am 23. September

(rsn) – Seit dem Olymia-Jahr 2012 hat „Ride London“ maßgeblich zur zunehmenden Rad-Begeisterung der Briten beigetragen. Rekord-verdächtige 120.000 Starter waren 2019 beim „Prudential Ride London

Heute starten die WorldTour-Profis mit dem Prolog in St Wendel zur Deutschland-Tour – unter ihnen Adam Yates, Caleb Ewan, Pascal Ackermann, Mads Pedersen, Phil Bauhaus, Sam Bennett, Alexander Kristoff

(rsn) – Auch dieses Jahr waren die Dolomiten im Programm des Giro d´ Italia, mit der Bergankunft an den Drei Zinnen, der Königs-Etappe von Longarone aus. Wer den Profis einmal nachspüren möchte, w

(rsn) – Seit etlichen Jahren treffen sich Menschen, die Freude am stilvollen Radfahren haben, bei der Velo Classico in Mecklenburg, lange im Schloss Ludwigslust bei Schwerin, und seit vergangenem Ja

Der Niederösterreicher Philipp Kaider hat am Samstag die 15. Auflage des „Race Around Austria presented by evil eye“ gewonnen. Der amtierende 24-h-Weltmeister finishte in einer Zeit von drei Tagen 17

(rsn) – Das weltweit größte Klapprad-Bergrennen, der Kalmit-Klapprad-Cup, gastiert am 2. September in Maikammer im Pfälzerwald – und das bereits zum 32. Mal. Das Motto 2023 ist „Guten Klappetit!“ M

(rsn) – Der „Bombtrack NRW Cross-Cup powered by Schwalbe & Ryzon“ geht in die nächste, die sechste Runde – mit in dieser Saison acht Rennen in Nordrhein-Westfalen. Start der Querfeldein-Serie ist a

(rsn) – Tour de France – erledigt, Tour de Suisse – dito, Tour de Norway – ebenso. Morgen (18. 8.) beginnt die „Tour de Verkehrswende“, eine etwas andere Landesrundfahrt des Vereins „Changing Cities

Https://www. radsport-news. com/sport/sportnews_120576.htm

Sieben Tipps zum Radfahren bei warmen Temperaturen

Der Sommer eignet sich ideal für eine Fahrradtour mit Ihrem E-Bike. In der Sonne entspannen, den Urlaub genießen oder gemütlich zur Arbeit radeln und die warme Sommerluft auf sich einwirken lassen. Gerade bei heißen oder sogar tropischen Temperaturen, sollten Sie gut vorbereitet sein. Diese 7 Tipps helfen Ihnen dabei.

Planen Sie Ihre Fahrradtour

Während eines warmen Sommertags ist es besonders wichtig, sich gut vorbereitet auf den Weg zu machen. Planen Sie auf Ihrer Fahrradstrecke verschiedene Zwischenstopps ein, bei denen Sie sich im Schatten erholen können. Wenn ein warmer Tag vorausgesagt wird, ist es ebenfalls ratsam, die Route durch ein Waldgebiet zu planen.

Trinken Sie genug!

Es mag etwas überflüssig klingen, aber genug trinken ist sehr wichtig. Vor allem, bevor Sie aufs Fahrrad steigen. Aber auch während der Radtour ist es ratsam, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da Sie an warmen Tagen mehr schwitzen und dadurch Feuchtigkeit verlieren. Legen Sie öfter eine Pause ein, um etwas zu trinken. Nehmen Sie zum Beispiel eine praktische Trinkflasche mit, damit Sie beim Radfahren Wasser trinken können. Auch wenn Sie nur eine kurze Strecke fahren möchten.

Höchsttemperaturen werden in der Regel zwischen 12 und 15 Uhr nachmittags erreicht. Es ist daher besser, zu diesen Zeiten nicht zu lange zu fahren. Wenn Sie eine Radtour geplant haben und sehen, dass warmes Wetter vorhergesagt wird, sollten Sie das Rad besser vormittags bewegen oder bei weniger starker Sonne Rad fahren. Sind Sie dennoch zwischen 12 und 15 Uhr mit Ihrem Fahrrad unterwegs? Dann stellen Sie immer sicher, dass Sie weiterhin genug trinken.

Vergessen Sie nicht, sich einzucremen

Unterschätzen Sie nicht die Sonne. Auch wenn es bewölkt ist oder Sie nur kurz draußen sind, können Sie sich verbrennen. Schmieren Sie sich rechtzeitig mit Sonnencreme ein. Beim Fahrradfahren merkt man es nicht immer rechtzeitig, aber die Sonne kann sehr stark sein. Bevor Sie es merken haben Sie einen Sonnenbrand. Nehmen Sie immer Sonnencreme mit, damit Sie sich auf dem Weg eincremen können.

Denken Sie an Ihre Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung

Eine Sonnenbrille, sowie eine Schirmmütze oder ein Sonnenhut sind bei diesen Temperaturen und brennender Sonne von Vorteil. Stellen Sie sicher, dass Sie gut vor der Sonne geschützt sind und passen Sie gegebenenfalls Ihr Tempo an. Achten Sie darauf, dass Sie nicht überhitzen und stoppen Sie sofort, wenn Sie sich nicht wohl fühlen.

Ruhen Sie sich regelmäßig im Schatten aus

Während eines heißen Tages ist es ratsam, ausreichend Halt zu machen. Suchen Sie immer nach Schatten und nehmen Sie sich in einer solchen Pause etwas zu trinken. So können Sie sich vollständig erholen und schöpfen wieder neue Energie für die Radtour. Passen Sie gegebenenfalls auch Ihre Radroute an. Im Wald können Sie sich abkühlen und sich zwischendurch ausruhen.

Auch Ihr Akku wird Ihnen danken! Während der Fahrt sorgt der kühle Fahrtwind dafür, dass der Akku nicht überhitzt. Nach der Fahrt oder bei einer Pause, sollten Sie Ihr E-Bike jedoch an einen schattigen Ort stellen oder Ihr Akku mitnehmen und diesen an einem kühlen Ort aufbewahren. Denken Sie daran, Ihren Akku nie in der prallen Sonne aufzuladen.

Packen Sie Insektenschutz ein

Zecken, Mücken, Raupen: Während einer sommerlichen Fahrradtour kommen Sie wahrscheinlich einigen Insekten entgegen. Mückenstichen und Zeckenbissen beugen Sie am besten mit einem Mücken – und Zeckenschutz vor. Dennoch sollten Sie stets überprüfen, ob Sie nicht durch eine Zecke gebissen wurden. Sie möchten Mückenschwärme vermeiden? Dann meiden Sie Fahrradtouren entlang von Wasser.

Vermeiden Sie touristische Orte

Abschließend empfehlen wir Ihnen, im Sommer eine Route zu wählen, die noch nicht jeder kennt. Da dieses Jahr viele Menschen Ihren Urlaub im eigenen Land verbringen, wirkt sich dies auch auf die deutschen Fahrradwege aus. Denken Sie daran, Abstand zu halten und ruhigere oder breitere Fahrradwege auszuwählen. Brechen Sie am besten frühzeitig auf. Durch kühlere Temperaturen und ruhigere Fahrradwege werden Sie noch mehr Freude an Ihrer Fahrradtour haben.

Https://www. stellabikes. de/ueber-stella/blog/radfahren-bei-warmem-wetter

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Außerdem lässt sich das Training mit anderen Beschäftigungen verbinden – Transportwege können gemeistert werden. Das wichtigste: Es ist schnell. Hätten Sie es gewußt? Errätst du diesen Formel 1 Fahrer? Wir verraten Ihnen Drinks. Es gibt Lebensmittel, die unsere Fettverbrennung anregen. Dadurch nehmen wir in der Theorie leichter ab und können trotzdem.

Veröffentlicht: 28.08.2023 | Autor: Gerbert Maier

Meine fahrt fettverbrennung

E-Bike: Was ich vor dem Kauf von meinem gerne gewusst Den Stoffwechsel treiben laut Bayerischem Rundfunk (BR) zum Beispiel Basilikum. Im Gegenteil: Essen kann den Stoffwechsel für einige Zeit richtig in Fahrt bringen. Grund dafür ist der sogenannte Thermic Effect of Food (TEF). Dieser Effekt beschreibt die Energie, die der. jeden tag 30 min fahrrad fahren abnehmen Das Geheimnis der Fettverbrennung: Metabolic Afterburn wie schnell ist meine ip Stoffwechsel und Fettverbrennung anregen schnell kannst du durch Radfahren abnehmen? Auch wenn die Pfunde purzeln werden. Die Fettverbrennung ist Teil der Energiebereitstellung im Körper. Der Organismus spaltet Fett in Fettsäuren und leitet sie in den Fettstoffwechsel ein, wo sie als Energie zur Verfügung stehen. Dieses Fett kann entweder aus der Nahrung oder dem körpereigenen Fettgewebe stammen. Körper speichert überschüssige Energie jeden tag 20 km radfahren abnehmen Abnehmen durch Fahrradfahren: So geht’s

Formel 1 Fahrer: Marcus Ericsson, Fahrrad – Gesundheit – Kalorienverbrauch

Ermöglicht HIIT maximale Fettverbrennung & Fitness? Tipps & Tricks für einen erfolgreichen Turbo! Kolja’s Abnehm-Buch auf Amazon ▻▻▻ 5% Rabatt auf leckeren Eiweißshake ▻▻▻ In. Fettverbrennung: Am Berg spinnt der Körper MEGA TREND Fettverbrennung durch Eisbaden aktivieren ⭐️ braunes Fettgewebe schnell abbauen EISBADEN Das passiert, wenn du jeden Tag eine Stunde Rad fährst! Geheimtipp: Die Enzyklopädie der Naturheilkunde. So verbrennt dein Körper Energie! (Fettverbrennung) ______ ✘ Folgt mir, Freunde! ➞ Instagram Sascha: ➞ Twitch Sascha. Fahrradfahren: Abnehmen im Sattel Wie Radsport dir beim Abnehmen helfen kann

Erfahren Sie mehr über Themen Vegan:

    Schnell fett und cellulite verlieren: Pro Tag ein halbes Kilo verlieren Über 40 brennen bauchfett: Bauchfett Appetitzügler apotheke rezeptfrei länder: Diät Pillen: Diese Mittel helfen wirklich beim Abnehmen Pitbull diätpillen: 5 Types of Pit Bull Dog Breeds – The Spruce Pets Schlanke sanduhrfigur: Der X-Figurtyp – die 7 besten Stylingtipps für eine sexy Sanduhr Fett in innenräumen verbrennen: Schadstoffe in Innenräumen

Tipps zum abnehmen während der fahrt, Fahrrad Fahren und abnehmen

Wie kann man die Fettverbrennung ankurbeln?. mit der Verdauung zu kämpfen und so ist mein Stoffwechsel einfach nie so richtig in die Gänge gekommen. Gleichzeitig läuft eure Fettverbrennung auf Hochtouren und fast die gesamte Muskulatur in eurem Unterkörper wird gestärkt und trainiert. Die Wahrheit über den Fettverbrennungspuls Für eine optimale Fettverbrennung müssen Sie aktiv werden. Die richtige Ernährung ist essenziell. Fettverbrennung maximieren: Die 10 besten Tipps gegen Körperfett. von Achim Sam. und Andra Schmidt. Ich bin dann manchmal rigoros: Teilstück abreißen. Tipp #1: Gezielte Ernährung Tipp #1 greift dabei genau an dem Punkt an, der für das eingelagerte Fett überhaupt erst.

Https://dsuzc. inzercefirem. cz/

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Stay hydrated – Tipps und Tricks um mehr Wasser zu Trinken

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Da unser Körper zu mehr als 60% aus Wasser besteht, ist es natürlich wichtig genug zu trinken. Damit sind aber jedoch keine süßen Getränke gemeint, sondern reines Wasser. So simpel es ist, so viel trägt es zu eurer Gesundheit bei viel zu trinken. Hier ein paar Tipps damit es euch leichter fällt:

Tipp #1 – Geschmack verleihen

Peppe dein Wasser auf! Vielen Menschen fällt es schwer, viel Wasser zu trinken, da ihnen der Geschmack schlechthin fehlt. Eine gesunde Möglichkeit dies zu umgehen, stellen zum Beispiel ungesüßte Tees dar, egal ob warm oder eiskalt. Optional kannst du dir auch dein eigenes Detox Wasser machen: kombiniere hierzu z. B. Zitrone mit Ingwer, Gurke und Melone, Grapefruit und Rosmarin, Himbeeren und Limette oder Erdbeere und Basilikum. Wenn dir stilles Wasser nicht schmeckt, kannst du auch kohlensäurehaltiges Wasser nehmen.

Tipp #2- Motivation

Kaufe dir eine hübsche Trinkflasche, aus der du gerne trinkst. So simpel es auch klingt, es kann wahnsinnig motivierend sein aus einer schönen Trinkflasche zu trinken. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Formen. Mit Fruchteinsatz, als Thermo-Variante, in der im Sommer dein Wasser kalt bleibt oder im Winter dein ungesüßter Tee schön warm bleibt. Lege dir am besten eine kleine und eine große zu, sodass du immer eine Flasche Wasser in deiner Tasche haben kannst. Für Zuhause eignen sich auch tolle Glaskaraffen.

Tipp #3 – Routine

Mache Wassertrinken zur Routine. Gewöhne dir beispielsweise an, sofort nach dem Aufstehen und kurz vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser zu trinken. Um auch gut über den Rest des Tages zu kommen, kannst du dir entweder eine Flasche/Karaffe mit kaufen, die Markierungen hat, wie viel du bis zu einer bestimmten Uhrzeit getrunken haben solltest. Oder wenn du ganz vergesslich bist, gibt es auch viele Apps, welche dich regelmäßig spielerisch ans Trinken erinnern. Mache es auch zu deiner Routine, zuckerhaltige Getränke durch Wasser zu ersetzen, sodass dein Verlangen nach diesen nach einiger Zeit viel geringer werden wird.

Tipp #4 – Die richtige Menge

Neuste Studien belegen, dass nicht mehr die altbewährten 2L pro Tag die richtige Menge sind. Frauen sollten durchschnittlich 2,7L am Tag trinken und Männer 3,7L. Diese Werte können jedoch Abweichen, wenn du zum Beispiel viel Sport machst oder es sehr heiß ist. Dann solltest du noch mehr trinken, damit dein Körper gut versorgt ist.

Tipp #5 – Wasser ‚essen‘

Auch durch Lebensmittel nimmt man einiges an Wasser auf. Auch wenn man dieses nicht so gut messen kann, wie Wasser in einem Glas oder einer Flasche, sollte man die Menge an Wasser, die Obst und Gemüse in sich tragen nicht unterschätzen. Das wohl am einleuchtenste Obst ist die Wassermelone, sie besteht zu 92% aus Wasser. Andere Obstsorten sind Äpfel (84%), Erdbeeren (90%), Orangen (87%), Grapefruit (91%) und Annanas (87%). Das Gemüse, welches das meiste Wasser in sich trägt, ist die Gemüsegurke mit 96%. Außerdem enthalten Spinat (92%), Sellerie (95%), Eisbergsalat (96%) und Tomaten (93%) sehr viel Wasser.

Https://radbonus. com/portfolio-posts/stay-hydrated/

Unsere Tipps für sicheres Radfahren in der Sonne

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Le Cul du Moulin © A. Lamoureux

Die Sonne scheint, die Luft ist warm und Sie gehen auf eine Radtour auf dem Loire-Radweg? Hier unsere Tipps, wie Sie Ihren Sommerausflug unbeschwert genießen!

Schutz vor der Sonne

Der Helm hat gleich zwei Funktionen: Er schützt Sie bei Stürzen, aber auch vor Sonnenstrahlen. Bei den Sommerhelmen gibt es viele verschiedene Modelle. Leichte, mit Belüftungsöffnungen und manchmal sogar mit einem Visier, damit Sie mit kühlem Kopf reisen können. Noch ein kleiner Tipp: Wählen Sie eher eine helle Farbe, da sie die Hitze weniger stark absorbiert.

Verbergen Sie Ihre Augen hinter einer Sonnenbrille. Auch hier gibt es viele verschiedene Modelle, die für jedes Gesicht geeignet sind. Lassen Sie sich von einem Experten beraten, um die richtige Wahl zu treffen. Wenn Sie nicht mehrere Paare tragen möchten, können Sie auch Brillen mit austauschbaren Gläsern kaufen.

Auch beim Fahren bleibt Ihre Haut nicht von den Sonnenstrahlen verschont. Verwenden Sie daher eine Sonnencreme mit einem für Ihre Haut geeigneten Lichtschutzfaktor. Nehmen Sie am besten einen praktischen Behälter, und denken Sie vor allem daran, die Sonnencreme regelmäßig aufzutragen, um einen Sonnenbrand zu vermeiden!

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Fahrradpause © C. Mouton – CRT Centre-Val de Loire

Kontinuierliche Flüssigkeitszufuhr

Denken Sie daran, regelmäßig zu trinken, selbst wenn Sie nicht unbedingt das Bedürfnis haben. Vergessen Sie also Ihre Wasserflasche(n) nicht. Das Trinkwasser können Sie z. B. mit Minzblättern oder Zitronen aromatisieren. Verwenden Sie am besten isolierte Trinkflaschen, damit Ihr Getränk so lange wie möglich frisch bleibt.

Sie können auch einen Camelbak nehmen: Dieser Rucksack enthält einen Wasserbeutel mit Schlauch und Mundstück, über den Sie Flüssigkeit zu sich nehmen können. Es gibt ihn in verschiedenen Größen. Wählen Sie die Größe aus, die für die übliche Dauer Ihrer Ausflüge geeignet ist. Wenn Ihnen das Wasser ausgeht, können Sie an einem Einkaufsladen oder Trinkwasserbrunnen halt machen.

Wählen Sie die richtige Kleidung

Auch die Wahl Ihrer Kleidung ist entscheidend. Nehmen Sie vorzugsweise atmungsaktives und leichtes Material, das die Luft durchlässt und Sie trocken hält. Verwenden Sie technische Trikots oder Radhosen, die es in zahlreichen Ausführungen und in allen Preisklassen gibt. Oder wählen Sie einfach eine kurze Hose und ein T-Shirt aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen.

Halten Sie Ihren Körper möglichst kühl

Sie fragen sich, wie? Hier einige Tricks:

– Haben Sie immer einen Zerstäuber griffbereit und benutzen Sie ihn, denn je länger Sie fahren, desto frischer wird die Luft auf der feuchten Haut.

– Halten Sie bei extremer Hitze an den Wasserstellen der Fahrradstopps an, um Ihr T-Shirt zu befeuchten und damit weiterzufahren.

Starten Sie außerdem möglichst früh am Morgen, machen Sie am frühen Nachmittag ein Nickerchen und fahren Sie erst wieder los, wenn die Sonne nicht mehr so stark brennt.

Gehen Sie, wenn Ihr Körper überhitzt ist, in den Schatten und senken Sie allmählich Ihre Körpertemperatur, indem Sie etwas Kühles trinken und sich den Nacken, die Hände und die Füße mit Wasser befeuchten.

Fahren Sie langsam

Wenn man Sport treibt, ist es wichtig, die Umwelt wahrzunehmen. Der Radwanderweg „La Loire à Vélo“ macht da keine Ausnahme. Sie sind im Urlaub oder auf einem Wochenendausflug: Sie haben also Zeit! Wenn die Temperaturen an Ihrem Reisetermin steigen, planen Sie kürzere, schattigere Streckenabschnitte ein. Halten Sie ab und zu am Loireufer an, um sich abzukühlen … kurzum, lassen Sie sich Zeit!

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Die Insel von Chalonnes-sur-Loire © A. Lamoureux

Ernähren Sie sich ausgewogen

Im Sommer ist die Ernährung wichtig, umso mehr, wenn man mit dem Fahrrad unterwegs ist! Bevorzugen Sie leicht verdauliche Nahrung und Gerichte, die Ihren Darm nicht reizen. Und denken Sie daran, mittelgroße Portionen zu essen, damit es Ihnen nicht zu schwer fällt, sich wieder auf das Fahrrad zu schwingen.

Schränken Sie also Lebensmittel mit harten, rohen Ballaststoffen wie Tomaten, Salat, Melonen usw. ein, aber auch schwarzen Tee oder Kaffee, denn diese Getränke verhindern die Aufnahme von Mineralien, die für einen guten Energiehaushalt wichtig sind. Und begrenzen Sie die Zahl der Milchprodukte.

Https://www. loire-radweg. org/nos-bonnes-idees/unsere-tipps-fur-sicheres-radfahren-in-der-sonne/

Radfahren im Sommer

Viele Menschen benutzen gerade im Sommer ihr Fahrrad vermehrt als Verkehrsmittel. Sei es um ins Freibad zu kommen, FreundInnen im Gastgarten zu treffen oder eine schöne Fahrradtour zu machen. Damit die Radelei auch wirklich Freude bereitet und aufgrund der heißen Temperaturen nicht zur Strapaze wird, haben wir für Sie ein paar Tipps gesammelt.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Radtipps für den Sommer

Mit diesen Tipps der Radlobby können Sie entspannt durch den Sommer radeln – auch wenn es wirklich heiß wird:

    Nehmen Sie sich Zeit. Schalten Sie einen Gang zurück, reduzieren Sie das Tempo vor allem bei Steigungen und Gegenwind und genießen Sie den kühlenden Fahrtwind. Wählen Sie die Passende Kleidung. Tragen Sie luftig dünnes Material. Bei mehreren Schichten können Sie sich nach Bedarf ausziehen, bevor es zu warm wird. Benutzen Sie Fahrradtaschen oder Fahrradkörbe. Unter dem Rucksack kann es am Rücken schnell warm werden. Mit dem Gepäck in Korb oder Tasche bleibt der Rücken schweißfrei. Achten Sie auf Ausreichenden Luftdruck in Ihren Reifen und eine gut geölte Kette. Damit fahren Sie mit weniger Anstrengung flott dahin. Schützen Sie sich vor der Sonne. Mit Kopfbedeckung vermeiden Sie einen Sonnenstich, besonders wichtig ist das bei Kindern. Nehmen Sie ausreichend Wasser zum Trinken mit. Tragen Sie Sonnencreme auf, besonders an exponierten Stellen. Wenn Sie täglich Größere Steigungen zu überwinden haben, könnten Sie sich die Anschaffung eines E-Bikes überlegen. Wenn Sie mit KindernUnterwegs sind: Kinderanhänger oder kindergerechte Transporträder bieten den kleinen Passagieren Komfort und Schatten. Ein geschlossenes Fliegengitter schützt vor Insekten, nasse Handtücher kühlen durch Verdunstungseffekt.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Radfahren wirkt

Übrigens: Laut Weltgesundheitsorganisation verbessert eine halbe Stunde Bewegung pro Tag Ihren Gesundheitszustand erheblich. Dabei müssen Sie aber weder schwitzen noch außer Atem kommen, schon gemütliches Radfahren wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus.

Https://www. radlobby. at/sommer

Was essen vor dem Ausgehen mit dem Fahrrad

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Wissen Sie, was Sie essen sollen, bevor Sie mit dem Fahrrad fahren? Nun, heute geben wir Ihnen die besten Richtlinien, damit Sie Ihren Spaziergang oder Ihr Training genießen können, was nie weh tut. Denn nur so können wir sicher sein, dass wir unserem Körper das Beste geben, damit er das Beste daraus machen kann.

Darum Wenn wir eine Ausbildung beginnen, müssen wir eine Reihe von Tipps berücksichtigen. Dies ist die Zusammenfassung dessen, was wir Ihnen heute sagen werden. Nutzen Sie die Tatsache, dass Sie jetzt bald Ihren wohlverdienten Urlaub haben und sicherlich mehr Freizeit haben, nichts wie es mit der Familie auf dem Fahrrad zu genießen. Melden Sie sich dafür an?

Was essen vor dem Ausgehen mit dem Fahrrad

Es stimmt, dass wir hier einige große Unterschiede machen müssen. Denn eine Fahrt ist nicht gleichbedeutend mit einer Ausbildung für etwas Ernsteres oder für eine professionellere Karriere. Wenn Sie also zu den letzteren gehören, denken Sie daran, dass es am besten ist, wenn Sie eine gute Menge an Kohlenhydraten in Ihrem Körper haben, zu denen wir sowohl Nudeln als auch Müsli hinzufügen und dies alles im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung. Damit wissen wir bereits, dass wir, auch wenn es im Training hart ist und wir viele Minuten vor uns haben, es schaffen werden, es zu verwirklichen. Was braucht der Körper wirklich? Energie und das wird mit Hydraten erreicht. Daher ist es in keiner Diät gut, sie vollständig zu entfernen, aber wir müssen umsichtig sein, aber wie wir sehen, sind sie wirklich notwendig.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Darf man kurz vor dem Training essen?

Es ist am besten, kurz vor dem Fahrradfahren nichts zu essen, insbesondere keine großen Mahlzeiten, obwohl es Obst sein kann. Wenn es morgens ist, sollten wir frühstücken, aber mindestens anderthalb Stunden bevor wir mit dem Training beginnen. Das heißt, wir müssen dem Körper geben, was er braucht, aber dann ruhen, um gut verdauen zu können. In einigen Fällen können Sie sogar ein paar Stunden warten. Wenn der Verdauungsprozess abgeschlossen ist, wird das gesamte Blut unseren Körper und unsere Beine im Allgemeinen unterstützen, wenn nicht, wird es im Bauchbereich spezifischer und wird nicht immer gut bei uns sitzen. Wenn Sie lieber am späten Nachmittag ausgehen möchten, tun Sie dies natürlich nicht ohne einen Snack. Ja, noch einmal, mit ein paar Stunden, bevor Sie fortfahren, haben Sie bereits die nötige Energie, um die Welt zu erobern.

Trinken Sie vor dem Fahrradfahren

Hydratation ist zu jeder Zeit notwendig, daher dürfen wir sie nicht ignorieren. In diesem Fall, Was beabsichtigt ist ist, dass wir vor der Abreise trinken, obwohl wir eine Stunde vorher beginnen können und trinken Sie genug Wasser, um den Körper vorbereiten zu können. Denn manchmal, wenn wir mit der Übung beginnen, merken wir es nicht und wenn wir trinken gehen, ist es etwas spät. Während wir uns darauf vorbereiten, ist es also immer ratsam, ein wenig Schulden zu machen. Sie können auch einige Infusionen oder Energydrinks zu sich nehmen, wenn Sie nicht so viel Wasser trinken möchten oder es Ihnen schwerfällt. Nur dann wissen wir, dass wir immer in guten Händen sind, damit unser Körper die nötige Leistung bringt.

Trinken Sie Wasser vor dem Radfahren

Was tun am Ende der Übung

Wir sind am Ende der Übung angelangt und neben der Ermüdung selbst wird der Körper auch nach etwas mehr verlangen. Es stimmt, dass wir weiterhin Wasser trinken müssen, aber wir müssen bereits daran denken, das zu ersetzen, was der Körper verloren hat. Wir brauchen einfache Kohlenhydrate wie Früchte oder Nüsse, das hat noch nie geschadet. Natürlich entscheiden sich viele Menschen nach einem sehr wichtigen Training für einen Proteinshake. Das Beste daran ist, dass sie hausgemacht sind. Was nimmst du mit, um deine Batterien aufzuladen, bevor du mit dem Fahrrad fährst?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Vollständiger Pfad zum Artikel: Bezzia » Gesundheit » Ausüben » Was essen vor dem Ausgehen mit dem Fahrrad

Https://www. bezzia. com/de/que-comer-antes-de-salir-con-la-bici/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert