Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Die Funktion im Detail: Komoot Premium bietet einerseits den Zugriff auf vorgeplante Mehrtagestouren sowie die Möglichkeit, eigene Mehrtagestouren zu kreieren. In diesem Fall gibt man im Routenplaner Start – und Zielpunkt ein und wählt dann „Mehrtagestour planen“. Anschließend tippt man die Anzahl der Tage ein und Komoot rechnet dann vor, wie viele Stunden pro Tag bei einer bestimmten Durchschnittsgeschwindigkeit eingeplant werden müssen, wie viele Höhenmeter zu bewältigen sind und wie hoch der allgemeine Schwierigkeitsgrad ausfällt. Anschließend teilt Komoot die Tour automatisch in nahezu gleichlange Etappen ein, die sich als einzelne Routen speichern lassen.

https://play. google. com/store/apps/details? id=com. toursprung. bikemap&hl=de≷=US&referrer=utm_source%3Dgoogle%26utm_medium%3Dorganic%26utm_term%3Dwelche+fahrrad-app+ist+wirklich+kostenlos

Anbieter: ADAC e. V.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

In der App gibst Du Deinen Reifenumfang, Deine Übersetzung (Bereich Kettenblatt: 20-64 Zähne und Ritzel: 8-40 Zähne) und die Kurbellänge an. Die App zeigt Dir dann, bei welcher Trittfrequenz Du wie schnell fahren würdest. Über Schieber kannst Du dann auch die Trittfrequenz und die Geschwindigkeit verändern. In einer anderen Ansicht kannst Du noch 2 verschiedene Übersetzungen miteinander vergleichen. Natürlich kannst Du Deine Übersetzungen auch speichern.

Erhältlich in folgenden Stores:

Erhältlich in folgenden Stores:

Bike Gear Calculator

Passwort geändert

Unser Fazit: Auch abseitige Strecken sind verzeichnet und die Routenvorschläge fürs Fahrrad sind sehr gut. Mit der Naviki beta App bist du wirklich gut ausgestattet in Sachen Navi und Tachometer.

Die Fahrrad-App ist im App Store, im Google Play Store, für Windows Phones erhältlich.

Bei dieser App handelt es sich um eine klassische Navigationsanwendung für das Fahrrad. Geben Sie Ihr Ziel ein und schon wird Ihnen eine passende Route angezeigt und Sie werden per Sprachnavigation zum Ziel geführt. Wahlweise können Sie noch zwischen einer ausgeglichenen, der schnellsten oder der kürzesten Route wählen.

Nach Belieben technische Daten aller aktuellen und älteren Autos abrufen und Vergleiche anstellen. Damit haben Sie alle Autodaten und Infos zu Autotest, EcoTest, Crashtest und Autokosten immer und überall verfügbar. Mehr

Wir bitten um einen Moment Geduld, bis die Aktivierung abgeschlossen ist.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Schön, dass du hier bist. Du kannst nun „Mein ZDF“ in vollem Umfang nutzen.

Natürlich. Denn die beiden sind die Platz-Hirsche in Sachen Fahrrad-Apps. Und das auch zu recht: bei Komoot, die kommen übrigens aus Potsdam, können wir schon in der kostenlosen Version gute Karten-Darstellungen abrufen und viele Funktionen nutzen. Uns werden Routen in der Umgebung vorgeschlagen, da können wir dann wählen, ob wir mit Freizeitrad, Mountainbike oder Rennrad unterwegs sind. Und für mehr Karten bezahlen wir dann zwischen 3 Euro 99 für Einzelregionen bis 29 Euro 99 für alle Regionen weltweit. Und es gibt auch noch ein Abo 4 Euro 99 im Monat – da ist dann das Welt-Paket drin und noch mehr Funktionen auch für größere Fahrrad-Touren.

Die Funktion im Detail : Wenn Komoot Premium-Nutzer eine Tour starten, erscheint die Schaltfläche „Live-Tracking-Link teilen“. Wer daraufklickt, kann einerseits die Funktion ein – oder abschalten sowie den dazugehörigen „Live-Tracking-Link“ teilen, beispielsweise per WhatsApp. Wenn der oder die Empfänger nun den Link öffnen, landen diese auf einer Internetseite, die sämtliche Infos übersichtlich darstellt. Gut zu wissen: Laut Komoot soll das Live-Tracking nur rund 1 Prozent mehr als ohne am Akku nagen.

Das nötige Werkzeug findest Du bei uns im Online-Shop:

https://www. zdf. de/nachrichten/zdf-morgenmagazin/service-fahrrad-apps-100.html

Der große Vorteil gegenüber Apple Karten: Die App weiß zum Beispiel welcher Straßenbelag auf einer Route vorliegt und meidet Wege mit Kopfsteinpflaster oder Straßenbahnschienen. Auch eine möglichst angenehme Steigung wird bei der Routenberechnung berücksichtigt.

Die Funktion im Detail : Sowohl bei den geplanten als auch gemachten Touren steht Premium-Nutzern die Schaltfläche „Zu Collection hinzufügen“ zur Verfügung. Wer draufklickt hat die Möglichkeit, die Tour entweder einer bestehenden Collection hinzuzufügen oder eine neue zu erstellen. Collections lassen sich zudem mit einem Titelbild versehen, kommentieren und mit Freunden teilen. Nicht zuletzt sind alle Touren auf einer Karte eingezeichnet.

Anbieter: ADAC e. V.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Mit aktiviertem Live-Tracking wissen Familie oder Freunde über Ausflüge bestens Bescheid. © Imtest

RUNTASTIC ROAD BIKE ist die perfekte Alternative zum alten Tacho. Die App zeigt im oberen Bereich des Displays Fahrttempo, Trittgeschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und vieles mehr an. Im unteren Bereich wird eine Karte angezeigt, hierbei kann zwischen Apple Maps, einer Satellitenansicht, Open Street Map und Open Cycle Map ausgewählt werden. Runtastic Road Bike misst die Geschwindigkeit, die gefahrenen Kilometer und den Kalorienverbrauch. Zusätzlich ist es möglich, Routen aufzeichnen und Trainingsdaten und Routen exportieren.

Macht es für Komoot Premium-Nutzer möglich, verschiedene Touren in sogenannten Collections (man könnte auch Ordner sagen) zu bündeln. Soll laut Komoot perfekt sein, um gemachte und geplante Touren zu sortieren und bevorstehende Ausflüge zu planen.

Hinweis: Bitte trage hier die E-Mail-Adresse ein, mit der du dich für dein ZDF-Konto registriert hast.

Erhältlich in folgenden Stores:

Anbieter: ADAC e. V.

Der Routenplaner für verschiedene Fahrzeugtypen mit vollwertiger Navigation, Apple CarPlay & Android Auto Unterstützung sowie Echtzeitmeldungen zur Verkehrslage begleitet Sie sicher im mobilen Alltag und auf Ihren Urlaubsreisen. Mehr

Anbieter: ADAC e. V.

ADAC Drive (ehem. Spritpreise)

Trailforks ist eine schöne, sinnvolle App für Biker, die gerne neue Gebiete erkunden. Die Grundfunktion der App ist, Dich zu einem Trail zu führen. Du gibst einfach einen Suchbegriff in die App ein und Du bekommst Trails vorgeschlagen. Der Suchbegriff ist dabei schon fast egal, Du kannst nach Trails, Regionen, Touren oder sogar nach Shops suchen. Die Trails werden Dir mit Länge, Höhenunterschied zwischen Start und Ziel und der durchschnittlichen Fahrzeit angegeben. Zusätzlich werden die meisten Trails noch mit einem Satz, Fotos und Videos charakterisiert. Hast Du Dir einen Trail oder ein Gebiet ausgesucht, kannst Du Dich mit Trailforks einfach zu Deinem Wunschziel navigieren lassen. Wenn Ihr mich fragt eine super App.

Antenne-Redakteur Matti Zachrau hat sich Apps für Ihre österliche Fahrrad-Tour angeschaut. Aber bitte nicht beim Radeln aufs Smartphone gucken … Dann fallen Sie nicht auf die Nase und verpassen die schöne Brandenburger Landschaft nicht.

Die ADAC Medical App bietet Ihnen auf Reisen schnellen Zugang zu telemedizinischen Leistungen. Bei Erkrankung auf Ihrer Reise erhalten Sie fachkundige Beratung von deutschsprachigen Ärzten unseres Partners medgate per Video oder Telefonie. In der ADAC Medical App kann die gesamte Familie ärztliche Beratung erhalten. Erkranken mitversicherte Kinder oder mitversicherte Personen wie Ihr Ehepartner, können Sie auch hier einen Arzt zu Rate ziehen. Mehr

Die Funktion im Detail : Sowohl bei den geplanten als auch gemachten Touren steht Premium-Nutzern die Schaltfläche „Zu Collection hinzufügen“ zur Verfügung. Wer draufklickt hat die Möglichkeit, die Tour entweder einer bestehenden Collection hinzuzufügen oder eine neue zu erstellen. Collections lassen sich zudem mit einem Titelbild versehen, kommentieren und mit Freunden teilen. Nicht zuletzt sind alle Touren auf einer Karte eingezeichnet.

Die App ist kostenlos nutzbar, doch einige Funktionen sind auch hier einer kostenpflichtigen Premium-Version vorenthalten. Damit stehen Offline-Karten bereit, die Navigation kann speziell auf Mountenbikes und Rennräder ausgelegt werden und es gibt spezielles Kartenmaterial, welches gezielt für Radfahrer entwickelt wurden. Ein Monat Pro kostet bei Bikemap 5 Euro, drei Monate 9 Euro. Wer direkt für ein Jahr die genannten Funktionen verwenden möchte, der kann dies für 30 Euro tun. Dafür gibt es aber zusätzlich noch einen sogenannten Premium-Support.

Erhältlich in folgenden Stores:

Komoot ist unangefochten die Nummer Eins der Routenplaner für Outdoor-Aktivitäten. Dieser praktische Routenplaner eignet sich perfekt für Wanderungen, Fahrradtouren, Stadtrundgänge und vieles mehr. Klasse: Der Dienst liefert eine Riesenauswahl erprobter Ausflüge gleich mit und überträgt die Routen aufs Smartphone, das dann als Navigationsgerät dient.

Erhältlich in folgendem Store:

Die Karten-App von Apple kann Sie mit dem Auto, beim Gehen, mit Öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar bei der Benutzung von Fahrdiensten navigieren. Als Radfahrer sind Sie aber aufgeschmissen. Natürlich könnten Sie die Fußgängernavigation nutzen, doch in den Genuss von speziellen Radwege und Fahrradstraßen kommen Sie damit nicht. Dann doch lieber eine Navigations-App, die auf die Bedürfnisse von Radfahrern ausgelegt ist. Mit Bike Citizens können Sie per Sprachausgabe navigieren, neue Orte entdecken, Ihre zurückgelegte Strecke aufzeichnen und lesen sogar aktuelle Nachrichten rund um das Fahrrad.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Da man sein Smart Phone sowieso immer dabei hat, ist es gar nicht so dumm sich Bike-spezifische Apps herunterzuladen. Die Auswahl ist riesig, Werkstatt-, Tuning – oder Navigationsapps gibt es ohne Ende. Ich habe für Dich eine kleine Auswahl getroffen und stelle Dir 9 hier Apps vor. Ich hoffe meine Auswahl animiert Dich zum Klicken und Ausprobieren. Alle vorgestellten Apps sind für Android und iOS geeignet.

Trailforks ist eine schöne, sinnvolle App für Biker, die gerne neue Gebiete erkunden. Die Grundfunktion der App ist, Dich zu einem Trail zu führen. Du gibst einfach einen Suchbegriff in die App ein und Du bekommst Trails vorgeschlagen. Der Suchbegriff ist dabei schon fast egal, Du kannst nach Trails, Regionen, Touren oder sogar nach Shops suchen. Die Trails werden Dir mit Länge, Höhenunterschied zwischen Start und Ziel und der durchschnittlichen Fahrzeit angegeben. Zusätzlich werden die meisten Trails noch mit einem Satz, Fotos und Videos charakterisiert. Hast Du Dir einen Trail oder ein Gebiet ausgesucht, kannst Du Dich mit Trailforks einfach zu Deinem Wunschziel navigieren lassen. Wenn Ihr mich fragt eine super App.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Anbieter: ADAC e. V.

Anbieter: ADAC e. V.

Mehr Apple-Wissen für dich.

Was gibt’s denn für Alternativen?

Bike Computer

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

NAVIKI BETA befindet sich zwar noch in der Testphase, muss sich aber schon lange nicht mehr verstecken. Wer seine gefahrene Wegstrecke eindrucksvoll dokumentieren möchte, dabei jeden Tag erfreuliche Statistiken zu Energie, Kosten und Kalorien sehen will, der hat damit bei der Naviki-App die Gelegenheit. Die Radroute zur Zieladresse kann jederzeit unterwegs bei Naviki abgefragt werden, sodass die App mit wenigen Klicks aus dem Smartphone ein Navi macht. Zusätzlich können die gefahrenen Wege aufgezeichnet werden. Besonderes Highlight: Auf naviki. org kann die Wunschroute am PC berechnet werden und anschließend über die App unterwegs aufgerufen werden.

Das nötige Werkzeug findest Du bei uns im Online-Shop:

RUNTASTIC ROAD BIKE ist die perfekte Alternative zum alten Tacho. Die App zeigt im oberen Bereich des Displays Fahrttempo, Trittgeschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und vieles mehr an. Im unteren Bereich wird eine Karte angezeigt, hierbei kann zwischen Apple Maps, einer Satellitenansicht, Open Street Map und Open Cycle Map ausgewählt werden. Runtastic Road Bike misst die Geschwindigkeit, die gefahrenen Kilometer und den Kalorienverbrauch. Zusätzlich ist es möglich, Routen aufzeichnen und Trainingsdaten und Routen exportieren.

ÖAMTC Fahrrad-Champion App – Die neue ÖAMTC Fahrrad-Champion App:
Verkehrsregeln spielerisch erlernen, Rad-Führerschein absolvieren, losradeln. © ÖAMTC

https://www. antennebrandenburg. de/service/tagestipps/handy/fahrrad-apps. html

Diese App ist kein einfacher Fahrradcomputer und auch keine gewöhnliche Navigationsanwendung. Vielmehr handelt es sich dabei um eine vollwertige Outdoor-App mit einer Vielzahl an Funktionen. Dabei kommen nicht nur City-Radfahrer auf ihre Kosten, auch Rennradfahrer, Mountenbiker, Läufer und Wanderer dürften in Komoot die passende App finden.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Das Live Tracking fügt die Möglichkeit hinzu, dass Freunde und Familienangehörige den eigenen Standort auf einer Karte verfolgen können, während man eine Tour aufzeichnet. Dazu gibt es Infos zur geplanten Route, zum Akkustand des Smartphones sowie die voraussichtliche Ankunftszeit.

Falls wir die angegebene Email-Adresse kennen, erhältst du in Kürze eine E-Mail von uns mit Infos, wie du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Falls wir die angegebene Email-Adresse kennen, erhältst du in Kürze eine E-Mail von uns mit Infos, wie du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Die Wettervorhersage liefert durchaus interessante Infos, etwa die Windrichtung. Doch dafür lohnt kein Abo. © IMTEST

Komoot: Die beste Fahrrad-, Wander-, Outdoor-App

Sparen Sie Zeit und Nerven im Pannenfall! Mit der ADAC Pannenhilfe App können Sie bei einer Panne oder einem Unfall einfach und schnell Hilfe anfordern. Mehr

Die App B. iCycle ist für kostenflichtig für alle gängigen Smartphones hier erhältlich.

Welche Fahrrad-App ist wirklich kostenlos

Anbieter: ADAC e. V.

Echo112 ist eine sehr schöne App. Im Ernstfall, der hoffentlich nie eintreten wird, sehr hilfreich. Mit der App kannst Du Deine GPS-Daten an die Notrufzentrale übermitteln. So können die Rettungskräfte, ohne lange suchen zu müssen, direkt zu Dir kommen. Ich habe die App zwar noch nie gebraucht, aber finde sie echt sinnvoll. So funktioniert es:

Bewertung: Durchaus praktisch. Allerdings handelt es sich um eine Funktion, die die meisten sicher nicht allzu oft benötigen. Zudem ist es mit ein wenig Aufwand problemlos möglich, die einzelnen Etappen auch ohne Premium-Abo zu planen.

https://www. adac. de/services/apps/

Laden Sie die App direkt im App Store, im Google Play Store oder in der HUAWEI App Gallery auf Ihr mobiles Gerät.

Seit Anfang Mai ist die ADAC Skipper App in den gängigen Stores kostenlos zum Download verfügbar. Die App bietet alle Features, die Skipper brauchen: Von detaillierten Informationen zu Marinas und allen gängigen Revieren bis hin zur Törnplanung. Mehr

Das nötige Werkzeug findest Du bei uns im Online-Shop:

Anbieter: ADAC e. V.

https://www. oeamtc. at/mitgliedschaft/leistungen/die-oeamtc-fahrrad-champion-app-spielerisch-lernen-16181104

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert