Chef der Fahrradindustrie-Lobby : „Lastenräder mit Waschmaschinen gehören nicht auf Radwege“

Fahrrad und Nahverkehr sollten sich keine Konkurrenz machen, findet Burkhard Stork. Warum der Chef des Zweirad-Industrie-Verbands gute Chancen für Räder made in Europe sieht, verrät er im Interview.

Ich dachte, Sie fragen, ob beim Autokauf ein Fahrrad dabei sein sollte. Volkswagen hatte mal die Idee, ein für die Kuhle des früheren Reserverads passendes Faltrad zu produzieren. Aber ernsthaft, das Deutschlandticket zum Fahrradkauf wäre eine gute Idee. Gleichzeitig ist der größte Teil der Wege überall in Siedlungen so kurz, dass ein Fahrrad allein schon hilfreich ist.

    Donostia – San Sebastian Spanien
    Montag-Freitag: 8: 00 19-: 00 Samstags: 8:00-14:00 Uhr Sonntags: geschlossen

Social-Networking

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie auf der Website weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookie – und Datenschutzeinstellungen

Wir können Cookies anfordern, die auf Ihrem Gerät eingestellt werden. Wir verwenden Cookies, um uns mitzuteilen, wenn Sie unsere Websites besuchen, wie Sie mit uns interagieren, Ihre Nutzererfahrung verbessern und Ihre Beziehung zu unserer Website anpassen.

Klicken Sie auf die verschiedenen Kategorieüberschriften, um mehr zu erfahren. Sie können auch einige Ihrer Einstellungen ändern. Beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Auswirkungen auf Ihre Erfahrung auf unseren Websites und auf die Dienste haben kann, die wir anbieten können.

Diese Cookies sind unbedingt erforderlich, um Ihnen die auf unserer Website verfügbaren Dienste zur Verfügung zu stellen und einige ihrer Funktionen zu nutzen.

Da diese Cookies für die Bereitstellung der Website unbedingt erforderlich sind, wirkt sich ihre Ablehnung auf die Funktionsweise unserer Website aus. Sie können Cookies jederzeit blockieren oder löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern und das Blockieren aller Cookies auf dieser Website erzwingen. Dies wird Sie jedoch immer dazu auffordern, Cookies zu akzeptieren/abzulehnen, wenn Sie unsere Website erneut besuchen.

Wir respektieren es voll und ganz, wenn Sie Cookies ablehnen möchten, aber um zu vermeiden, dass Sie immer wieder gefragt werden, erlauben Sie uns bitte, einen Cookie dafür zu speichern. Sie können sich jederzeit abmelden oder andere Cookies zulassen, um eine bessere Benutzererfahrung zu erzielen. Wenn Sie Cookies ablehnen, werden alle gesetzten Cookies in unserer Domain entfernt.

Wir stellen Ihnen eine Liste der auf Ihrem Computer in unserer Domain gespeicherten Cookies zur Verfügung, damit Sie überprüfen können, was wir gespeichert haben. Aus Sicherheitsgründen können wir keine Cookies von anderen Domains anzeigen oder ändern. Sie können diese in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers überprüfen.

Aktivieren Sie diese Option, um die Nachrichtenleiste dauerhaft auszublenden, und lehnen Sie alle Cookies ab, wenn Sie sich nicht anmelden. Zum Speichern dieser Einstellung benötigen wir 2-Cookies. Andernfalls werden Sie erneut aufgefordert, wenn Sie ein neues Browserfenster oder eine neue Registerkarte öffnen.

Wir verwenden auch verschiedene externe Dienste wie Google Webfonts, Google Maps und externe Videoanbieter. Da diese Anbieter möglicherweise personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse sammeln, können Sie diese hier sperren. Bitte beachten Sie, dass dies die Funktionalität und das Erscheinungsbild unserer Website erheblich beeinträchtigen kann. Änderungen werden wirksam, sobald Sie die Seite neu laden.

Sie können unsere Cookies und Datenschutzeinstellungen im Detail auf unserer Datenschutzrichtlinie nachlesen.

Möchten Sie das Baskenland kennenlernen und die Leidenschaft des Radfahrens sowie seine Gastronomie und Kultur erleben?

, allein oder mit deinen Freunden, als ob du der Anführer eines professionellen Teams wärst.

Wir geben Ihnen alles erledigt; Fahrräder, Material, Zubehör, alle Mitarbeiter des Teams begleiten Sie, … Und wir ergänzen es mit den besten Hotels, Haute Cuisine und Kultur, damit Sie ein einzigartiges Erlebnis erleben können.

Radtouren und Tipps

Sie finden fantastische Radrouten in der Umgebung von Nizza. Versäumen Sie es nicht, von dem fantastischen Gelände Gebrauch zu machen.

Die Gegend nördlich von Nizza mit der Villa Romarine als Ausgangspunkt ist eines der besten Gelände Europas fürs Radfahren. Viele professionelle Radfahrer wohnen und trainieren in der Gegend.

Es ist ein sehr schönes und abwechslungsreiches Gelände mit der Möglichkeit, sowohl relativ flache Routen als auch Hügel mit 100 bis zu 400 Höhenmetern und Berge mit bis zu 1.000 Höhenmetern (Hm) zu nutzen.

Von der Villa Romarine aus gibt es gute Radrouten in jede Richtung. Es gibt viele ruhige und unbefestigte Wege, und man kann auch die schöne und erfrischende Mittelmeerküste entlangfahren.

Untenan zeigen wir Ihnen außerdem noch einige variierende Routenvorschläge, sowie es auch auf unserer Facebook-Seite facebook. com/VillaRomarineCycling viele weitere Links zum Thema gibt.

Olympiasiegerin Kiesenhofer: Radfahrer zwischen „Hassobjekt“ und „Machtlosigkeit“

Es waren Nachrichten, die nicht nur die Radsportszene erschütterten. 2017 starb Michele Scarponi, Sieger des Giro d’Italia 2011, auf einer Trainingsfahrt in seiner italienischen Heimatstadt Filottrano nach einem Frontalcrash mit einem Lkw. Der Fahrer hatte den 37-jährigen Familienvater an einer Kreuzung übersehen. Im November des Vorjahres wurde Davide Rebellin (51) in einem Kreisverkehr von einem Lkw zu Tode gefahren. Der Lenker beging Fahrerflucht, wurde aber später identifiziert. Anfang Jänner verunglückte der österreichische Nationalteamruderer Christoph Seifriedsberger (26) auf einer Trainingsfahrt in Sabaudia, 100 Kilometer südlich von Rom, niedergefahren von einer Frau, die im Gegenverkehr die Kontrolle über ihren Wagen verloren hatte.

Willkommen bei DER STANDARD

Sie sämtliche Hard – und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z. B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m. b.H. 2023

Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.

Rumänien

Rumänien ist wegen seiner Schönheit und landschaftlichen Vielfalt ein Land mit großem Radtourismus-Potenzial. Radfahren in Rumänien führt Sie durch Berge, Hügel, Hochebenen, flaches Land und Küstenlandschaften. Sie werden die große Artenvielfalt des Landes schätzen lernen, sein reiches kulturelles Erbe, den traditionellen Lebensstil und seine einzigartigen kulinarischen Spezialitäten. Auf den EuroVelo-Strecken können Sie entweder dem Lauf der Donau entlang EuroVelo 6 – Atlantik-Schwarzes Meer folgen oder dem Verlauf des ehemaligen Eisernen Vorhangs auf EuroVelo 13 – Iron Curtain Trail.

Wir haben derzeit kein offizielles nationales EuroVelo-Koordinationszentrum oder Koordinator in diesem Land. Um denjenigen zu helfen, die die EuroVelo-Routen befahren möchten, haben wir die auf dieser Seite angezeigten Informationen gesammelt, aber bitte beachten Sie, dass der ECF nicht für diese Inhalte verantwortlich ist.

Turul Dunării

Rumänisch-bulgarisches Projekt von CyclingRomania. ro, das zum Ziel hat, einen Abschnitt von EuroVelo 6 auf der rumänischen Seite der Donau zu untersuchen. Die Untersuchung der Route deckt 800 Kilometer von Oravita bis Călărași ab.

App EuroVelo 6 Donauradroute (Android)

Die App EuroVelo 6 – The Danube Cycle Route bietet Radfahrenden relevante Information zur Route und ihren Abschnitten und verbessert Ihr Raderlebnis. Die App wurde vom Danube Competence Center in Zusammenarbeit mit der European Cyclists‘ Federation entwickelt.

App EuroVelo 6 – Donauradroute (iOS)

Eine nützliche App für alle Radfahrer, die vorhaben ein paar Tage auf zwei Rädern entlang der Donau zu verbringen. Auf Basis von gesammelten Informationen der European Cyclists‘ Federation im Rahmen der Routenbewertung, bietet diese App eine Vielzahl an nützlichen Informationen für die Tour oder die Planung.

App EuroVelo – Android

Radfahren in Europa? Dafür gibt es eine App! Unsere offizielle EuroVelo App ist kostenlos und soll Ihnen helfen, die am weitesten entwickelten EuroVelo-Routen zu entdecken. Tausende Kilometer Radwege in einer App! Laden Sie die App herunter, steigen Sie auf Ihr Fahrrad und machen Sie sich auf den Weg!

App EuroVelo – iOS

Radfahren in Europa? Dafür gibt es eine App! Unsere offizielle EuroVelo App ist kostenlos und soll Ihnen helfen, die am weitesten entwickelten EuroVelo-Routen zu entdecken. Tausende Kilometer Radwege in einer App! Laden Sie die App herunter, steigen Sie auf Ihr Fahrrad und machen Sie sich auf den Weg!

EuroVelo 13: Europa-Radweg Eiserner Vorhang 5 [Bikeline Esterbauer]

Dieses Radtourenbuch beschreibt die Strecke der EuroVelo Route in Serbien, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien und Griechenland (2.100 km). Perfektes Werkzeug, um Sie bei der Reisevorbereitung und unterwegs zu begleiten: präzise und sehr informative Karten im Maßstab 1:120.000, Höhen – und Streckenprofile, GPS-Tracks, Übernachtungs – und Serviceverzeichnis, LiveUpdate, Lenkertaschenformat, Spiralbindung, wetter – und reißfest. Auch in Englisch verfügbar.

EuroVelo 6: Donau-Radweg 5 [Bikeline Esterbauer]

Dieses Radtourenbuch beschreibt die Route der EuroVelo 6 – Atlantik – Schwarzes Meer in Serbien von Belgrad, durch Rumänien und Bulgarien bis zum Schwarzen Meer (1.400 km). Ein perfekter Begleiter bei der Reisevorbereitung und unterwegs: präzise und sehr informative Karten im Maßstab 1:120.000, Höhen – und Streckenprofile, GPS-Tracks, Unterkunfts – und Serviceverzeichnis, LiveUpdate, Lenkertaschenformat, Spiralbindung, wetterfest und reißfest. Auch in englischer Sprache erhältlich.

Iron Curtain Trail Broschüre – Michael Cramer

Diese englischsprachige Broschüre stellt die Geschichte verschiedenster durch den Eisernen Vorhang getrennter Ländern vor. Mit ergänzenden Übersichtskarten und Streckenbeschreibungen aller Etappen des Iron Curtain Trail, ist diese Broschüre die perfekte Reisevorbereitung für die EuroVelo 13.

Paul Skevington steht hinter dem neuen Label im Radsport, das zu 100% Mallorca gewidmet ist

Paul Skevington F rüher hatte Paul beim morgendlichen Radfahren Regenschauer, musste roten Bussen ausweichen und die Fahrradspur einhalten. Er hätte sein Fahrrad angeschlossen, den Anorak ausgezogen und den Tag mit Head-hunting im Londoner Finanzsektor verbracht. Heute, fünf Jahre später, lebt er mit seiner Frau und Familie in Santa Maria, fährt im und ist Inhaber einer neuen gehobenen Fahrradmarke, . Der Lebensstil mag sich ganz schön verändert haben, aber nach Jahren des grauen Himmels und Londoner U-Bahn hatten Paul und seine Frau genug von England.

Früher hatte Paul beim morgendlichen Radfahren Regenschauer, musste roten Bussen ausweichen und die Fahrradspur einhalten. Er hätte sein Fahrrad angeschlossen, den Anorak ausgezogen und den Tag mit Head-hunting im Londoner Finanzsektor verbracht. Heute, fünf Jahre später, lebt er mit seiner Frau und Familie in Santa Maria, fährt im Tramuntana-Gebirge Fahhrad und ist Inhaber einer neuen gehobenen Fahrradmarke, Parietti. Der Lebensstil mag sich ganz schön verändert haben, aber nach Jahren des grauen Himmels und Londoner U-Bahn hatten Paul und seine Frau genug von England.

Als Liebhaber der mallorquinischen Radsportszene war Paul überrascht, eine ungewöhnliche Marktlücke vorzufinden. Angesichts des Status von Mallorca als „Mekka des europäischen Radsports“ stellte er sich sofort die Frage, warum es keine Radsportbekleidung gab, die der Insel gewidmet war. Au∫erdem fand er, dass die existierenden Radsportmarken zu sehr darauf ausgerichtet waren, Grenzen zu überschreiten und professionell zu trainieren. Wo war die Marke für den Freizeit – Radfahrer? Derjenige, der unterwegs gerne eine Pause für ein Bier macht? So wurde seine Idee geboren, eine Marke für Freizeit-Radfahren mit Nachhaltigkeit zu gründen. „Sie ist lockerer als andere Radsportbekleidung, designed für Samstagmorgende mit Freunden und ein paar Pausen unterwegs.

Paul legt außerdem Wert darauf, Parietti zur ersten europäischen Fahrradmarke zu machen, die zu 100% nachhaltige Stoffe verwendet. Derzeit werden die meisten Radsportbekleidungsstücke aus Polyester hergestellt, welches aus Rohöl gewonnen wird, was keine nachhaltige Quelle ist. „Alle unsere Kleidungsstücke werden aus recycelten Plastikflaschen hergestellt und in biologisch abbaubaren Säcken verpackt“, sagt er und reicht uns das. Das Material ist leicht, weich und perfekt für den Freizeitgebrauch. „Das Design wurde von einem ehemaligen Rapha-Designer entworfen, der sogar einen Teil des mallorquinischen Ikat umfasste! Wir hatten das Glück, dass uns in Pollensa dabei zur Hand ging“, sagt er und fährt mit dem Finger über den berühmten Pfeil.

    Weltklasse-Rennen als einmalige Gelegenheit um zu zeigen, warum Radfahren gut für Mensch und Umwelt ist Swapcars Konzept von Swapfiets inspiriert von Tour de France Servicewagen

Eine von der Tour de France inspirierte Fahrradmitgliedschaft

Heute sind die immer funktionierenden Fahrräder von Swapfiets in mehr als 50 Städten in 9 europäischen Ländern verfügbar und bedienen mehr als 220.000 Mitglieder, die sich auf einen schnellen 48-Stunden-Reparaturservice ohne zusätzliche Kosten verlassen können.

Innovative blaue Reifen

Um den Radsport im Alltag gemeinsam mitTeam Jumbo-Visma zu fördern, ging Swapfiets noch einen Schritt weiter und bat die Reifenexperten von Vittoria um Hilfe bei der Entwicklung der innovativen blauen Reifen, die den Vorderreifen von Swapfiets ähneln, jedoch ausschließlich für den professionellen Einsatz von Teams Jumbo-Visma in Rennen entwickelt wurden. Eine echte Herausforderung, denn die Vittoria-Ingenieure mussten alle schwarzen Bestandteile aus den Reifen entfernen, um blaue Reifen mit dem gleichen Leistungsniveau zu schaffen. Die Lösung war die Kreation einer neuen Gummimischrezeptur, die eine spezielle Kieselsäure als Füllstoff verwendet. Das Ergebnis dieser Teamarbeit ist eine echte Innovation, die den neuen Swapfiets-blauen Reifen genauso leistungsfähig macht wie den originalen Vittoria Corsa Graphene-Reifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert